home of the mönckebergSneak™

celebrating 26 years full of movie surprises!

community zur traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Sneak Cinema
[Passage-Kino]
Cinemas closed!
(Nov 2nd - Dec 20th)

Bericht zum Halloween/Sneakgeburtstag online!

© masked fellas
Guess who's coming to the party ...

Trotz der nun wieder bevorstehenden Schließung der Kinos für den Monat November wollen wir Halloween nicht ganz verstreichen lassen, ohne nochmals an unseren 26. Halloween/Sneak-Geburtstag zurückzuerinnern, der am Montag im Passage-Kino an der Mönckebergstraße stattfand - und die im Bild gezeigten freundlichen Maskenträger zu Gast hatte. Ein ausführlicher Bericht der (diesmal naturgemäß etwas weniger ausgefliptten) Feierlichkeiten findet sich nun im Special-Bereich dieser Website; der Artikel kann auch direkt durch Klick auf das Vorschaubild aufgerufen werden.

In diesem Sinne: Happy Halloween, und kommt alle gut und gesund durch den November!

geschrieben von Kasi Mir am 31.10.2020, 20:44

It's Lockdown All Over Again

Oh no, not again ...
Oh, no, not again ...

English: The federal Government and the German states have decided to close down all leisure activities for the month of November starting next Monday (Nov 2nd). This is not codified yet into law, but will be on short notice; of course, this means that all cinemas will have to close down again for the month, and that our weekly Sneak Preview cannot take place until December. :-(

We will keep you posted about any new developments in regard to the Sneak, until then, stay safe and healthy.


 

Deutsch: Bund und Länder haben heute beschlossen, zur Bekämpfung der Pandemie im Monat November (ab 2.11.) alle Freizeiteinrichtungen zu schließen. Das ist zwar noch nicht in die örtliche Corona-Verordnung umgesetzt, wird aber zügig erfolgen; damit müssen auch die Kinos der Hansestad wieder einen Monat lang schließen, und unsere Sneak kann an den nächsten fünf Montagen nicht stattfinden. :-(

Wir werden jegliche Neuigkeiten die Sneak betreffend hier zeitnah bekanntgeben; bis dahin: Bleibt gesund und sicher!

geschrieben von Kasi Mir am 28.10.2020, 19:47

Sneak #1321: A Very Strange Anniversary

© Prokino Filmverleih GmbH
Falling
(Foto © Prokino Filmverleih GmbH)

Es war vermutlich der Sneakgeburtstag mit den wenigsten Besuchern in der nun 26 Jahre währenden Geschichte dieser Veranstaltung, doch trotzdem ware ich erfreut, daß der Saal - unter Einhaltung der wieder strengeren Kontaktregeln - erneut praktisch ausverkauft war, als ich nach der Trailershow allein auf der nicht vorhandenen Bühne des Passage-Kinos erschien, um das Publikum zu begrüßen. Dabei war die "Feier" (eigentlich mehr eine Danksagung an das wie immer treue Publikum der Sneak) dieses Jahr noch mit weiteren Problemen belastet, die die Organisation mehrfach über den Haufen warfen; so war lange Zeit unsicher, ob Simon in dieser Woche würde dabei sein können - und dann fiel am Sneakabend Roughale aus, der mit einem unvermittelt aufgetretenen Schnupfen lieber zu Hause blieb. Falls die kurze Show des Teams (die sich zu 2020 passend natürlich um Masken drehte) daher noch improvisierter wirkte als sonst: das hatte seinen Grund. ;-) Ich hoffe, es hat trotzdem Spaß gemacht; im Laufe der Woche kommt dann dazu noch ein gesonderter Artikel.

Abseits der absichtlich heruntergeregelten Festivitäten gab es einen Erstbesucher der Sneak zu begrüßen, dessen "Anmeldung" über die Kommentare im "Guess the Film!"-Tipspiel ich nur zufällig gesehen hatte. Wer sicher gehen möchte, daß die namentliche Begrüßung als "Sneak Virgin" auch sicher stattfindet, sollte bitte die E-Mail-Voranmeldung nutzen - auch wenn es in dieser Woche geklappt hat. Apropos Tipspiel: es gab in dieser Woche zwar erneut einen richtigen Tip, doch da dieser abermals von einem Mitglied des Sneak- Teams (dem Verfasser dieser Zeilen :-) ) stammte, gab es auch zum Geburtstag keine Freikarten oder Getränkegutscheine zu verteilen. Bei der abschließenden Raubtierfütterung mußten Simon und ich dann ganz vorsichtig agieren, denn zum Geburtstag gab es diesmal nicht nur Chips & Flips, sondern auch Marzipanbrote, sowie eine Handvoll Geduldspiele in Würfelform, die so ins Publikum befördert wurden, daß sowohl die Einhaltung der Hygieneregeln als auch die körperliche Unversehrtheit der Besucher jederzeit gewährleistet war. Und dann war der Geburtstagsfilm an der Reihe, eine eher ruhige Familiendramödie und damit nicht nur Kontrastprogramm zum bevorstehenden "Halloween"-Fest, sondern auch zum Film der Vorwoche.

Die Trailershow wurde wie an Geburtstagen üblich wieder von einer langen Version des Gongs mit Plakaten zu allen bisher in der Sneak gezeigten Filmen - sowie von einem Rückblick auf die Filme des 26. Sneakjahres aus der Sicht der Abstimmenden auf mySneak.de - dominiert, doch natürlich gab es immerhin noch zwei Klassiker mit Hinweisen auf den Hauptfilm, von denen immerhin einer recht deutlich ausfiel; wer sie übersehen hat, kann natürlich wie immer den aktuellen Trailerreport konsultieren, der alles genau erklärt.

geschrieben von Kasi Mir am 27.10.2020, 21:49

Sneak #1320: At the End of a Short (Sneak) Year

© Trapdoor Pictures
The Mortuary Collection
(Foto © Trapdoor Pictures)

Nach der Minimalbesetzung der Vorwoche war das Sneak-Team diesmal wieder vollzählig erschienen um die Zuschauer zur letzten Vorstellung des 26. Sneakjahres zu begrüßen - denn am kommenden Montag feiert unsere Preview mal wieder Geburtstag! Große Aktionen wird es diesmal nicht geben, ein paar kleine Referenzen an den Ehrentag - und an das bevorstehende Halloween-Fest - wollen wir uns aber auch in Corona-Zeiten erlauben. Zuvor galt es aber noch, die Moderation dieser Sneak korrekt abzuwickeln, bei der Simon als nächstes zwei Erstbesucher als "Sneak Virgins" begrüßte; diese waren uns über die noch recht neue Funktion der E-Mail-Voranmeldung mitgeteilt worden. Danach gab es für emma mal wieder keine Möglichkeit, Freikarten oder Getränkegutscheine an einen Richtigtipper von "Guess the Film!" zu überreichen, obwohl tatsächlich zwei Personen auf den korrekten Film getippt hatten - doch eine davon war nicht anwesend, und die andere stand auf der Bühne, und Team-Mitglieder sind natürlich vom Freikartengewinn ausgeschlossen. ;-) So war dann auch schon wieder die Raubtierfütterung an der Reihe bei der Simon und Roughale neben Chips & Flips auch wieder Weingummitütchen pandemiekompatibel dem Publikum zukommen ließen. Der nachfolgende Sneakfilm bot dann gleich vier - man könnte sogar sagen viereinhalb - Geschichten, die aber vom Publikum eher zwiespältig aufgenommen wurden.

Die Hinweise auf den Hauptfilm "The Mortuary Collection" waren in der anfänglichen Trailershow zwar durchaus formal vorhanden - doch vermute ich, das nur die wenigsten diese richtig zu deuten vermochten. In solchen Wochen ist unser Service, im aktuellen Trailerreport alle Verweise aufzulösen, natürlich noch praktischer als sonst (Eigenwerbung Ende) ;-).

geschrieben von Kasi Mir am 21.10.2020, 23:24

Sneak #1319: Just the Two of Us

© STXFilms / StudioCanal
The Secret Garden
(Foto © STXFilms / StudioCanal)

In dieser Woche war der Saal wieder voll, also so voll, wie er zu Corona-Zeiten halt sein kann; erneut waren auch in Reihe 1 einige Plätze gebucht worden, so daß das Sneak-Team mit seinen Utensilien Platz machen und ausweichen mußte. Das Team war dabei diesmal nur ein Duo, denn emma und Roughale hatten sich in den Hersturlaub verabschiedet. So begrüßte Simon die Besucher der Sneak Preview zunächst allein, denn ich war zu dieser Zeit durch die sehr späte Meldung eines Geburtstagskindes abgelenkt, was das Timing des Zwischenprogramms leicht durcheinanderbrachte. Da Simon diesmal keine "Sneak Virgins" zu vermelden hatte, war ich gleich erneut gefordert, denn die Auflösung des "Guess the Film!"-Tipspiels fiel diesmal ebenfalls in meinen Zuständigkeitsbereich, und es gab tatsächlich sieben Richtigtipper. Dank der Gäste in Reihe 1 war der Weg zu einer Losfee kurz, und gleich im ersten Versuch fand sich eine anwesende Richtigtipperin - passenderweise in derselben Reihe wie das Geburtstagskind, so daß ich dort nicht nur eine Freikarte als Geburtstagsgeschenk, sondern auch noch zwei Freikarten für die Ausgeloste überreichen konnte. Währenddessen hatte Simon bereits mit der Raubtierfütterung begonnen; zusätzlich zu den üblichen Chips & Flips gab es diesmal wieder Weingummi-Tütchen zu fangen. Und dann war es höchste Zeit für den Hauptfilm, der uns eine Adaption eines über 100 Jahre alten Romanklassikers bescherte.

Auf diesen hatte die Trailershow natürlich wieder mit ihren drei Klassikern verwiesen, die zumindest deutlich das Produktionsland Großbritannien präsentierte; doch natürlich gab es in diesen Trailern wie fast immer auch direktere Hinweise, die Ihr wie üblich im aktuellen aktuellen Trailerreport erfahren könnt.

geschrieben von Kasi Mir am 14.10.2020, 23:55

Sneak #1318: Happy Easter!

© Focus Features
Dark Waters
(Foto © Focus Features)

Nach Ende des Filmfests 2020 begrüßten Simon, emma und Roughale am Montag das Sneakpublikum wieder im großen Saal des Passage-Kinos, und der Andrang war - eingedenk der Abstandsregelungen - immerhin so groß, daß ein Zuschauer tatsächlich in Reihe 1 gelandet war, die sonst nur vom Sneak-Team als Abstellfläche genutzt wird. Simon konnte dann - nach kurzer Erinnerung ;-) - einen Erstbesucher der Preview als Sneak Virgin namentlich begrüßen, bevor emma dann endlich mal wieder viel Auswahl beim "Guess the Film!"-Tipspiel hatte, denn gleich (knapp) die Hälfte Mitspieler hatte sich für den richtigen Film entschieden. Unter ihnen ließ sich gleich im ersten Versuch ein Anwesender ermitteln, der sich über zwei Freikarten als Belohung freuen konnte. Danach war zum ersten Mal seit dem Lockdown wieder eine (fast) ganz normale Raubtierfütterung angesagt, bei der die Sneakbesucher diesmal neben Chips & Flips auch Schoko-Osterhasen am Stiel zu fangen hatten - diese hatten den Lockdown im Kino unbeschadet überstanden und wären sogar noch bis Ende 2021 haltbar gewesen. Danach war dann schon Zeit für den recht langen Hauptfilm des Abends, in dem Hulk-Darsteller Mark Ruffalo mal wieder unter Beweis stellen konnte, daß er auch in ganz anderen Rollen zu überzeugen vermag.

Passend zu Ruffalo bestand die Trailershow vor der Moderation ausschließlich aus Comic-Adaptionen, von denen die drei Klassiker noch direktere Bezüge aufwiesen. Das "The Avengers" dabei auf Ruffalo selbst hinweisen sollte, dürfte vielen nicht entgangen sein, die anderen Überschneidungen waren alledings etwas schwerer zu identifizieren. Wer die Überschneidungen am Montag nicht erkannt hat, kann sie aber natürlich im aktuellen Trailerreport nachlesen. ;-)

geschrieben von Kasi Mir am 06.10.2020, 20:19

©2000-2020 mySneak.de-Team. Alle Rechte vorbehalten.