home of the mönckebergSneak™

celebrating 25 years full of movie surprises!

community zur traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Sneak Cinema
[Passage-Kino]
OV in HH
(english-language
screenings in
Hamburg)


 
30. Juli - 5. August


Savoy
"The Current War" (2019)
So 12:30
Di 17:30

Savoy
"Mad Max: Fury Road"
Do 17:15

Savoy
"2001: A Space Odyssey"
Sa 13:30
Mo 17:00
Do 20:15

Savoy
"The Shining"
Mi 16:30
Fr 17:00
Di 20:15

Savoy
"Clockwork Orange"
Sa 17:30
Mo 20:30

Savoy
"Barry Lyndon"
Sa 20:15

Savoy
"Eyes Wide Shut"
So 20:00

Savoy
"Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring"
So 15:00
Mi 19:30
Fr 20:00

CinemaxX Dammtor
"Back to the Future"
Mo 20:00

Studio-Kino
"The King of Staten Island" (OmU)
Do-So 20:30

Studio-Kino
"Radioactive" (2019; OmU)
Mo, Di 17:45
Do, Fr 18:30

Abaton
"What You Gonna Do When the World's on Fire" (OmU)
Fr 15:45
Sa 22:30

Abaton
"The World Before Your Feet" (OmU)
So 14:00
Sa, Mo 22:30

3001
"What You Gonna Do When the World's on Fire" (OmU)
Fr 18:00
So, Mi 21:00

3001
"Waves" (2019; OmU)
Sa 18:00
Do, Mo 21:00

Zeise
"The Gentlemen" (2020; OmU)
Mo 21:15

Metropolis
"Motherless Brooklyn" (2019; OmU)
Do 19:45
Fr 21:45

Metropolis
"Movie Crazy" (1932)
Fr 17:00

Metropolis
"Killer of Sheep" (1978; OmU)
Mi 17:00
Mo 19:30
Sa 21:30

Metropolis
"Movie Crazy" (1932)
Fr 17:00

Metropolis
"Wolf" (1994)
Mi 19:00


Trailershow #1306

vom 27. Januar 2020

zum Hauptfilm "Just Mercy"

gezeigte Filmtrailer zuletzt gezeigt vor
"Respect" (2020) NEU!
"Black Panther" 118 Wochen

To All the Crazy Things that Happened that Made Me Who I am: Diesmal war die Trailershow selbst für Filmkenner nicht eindeutig auflösbar - zumindest, so lange man nicht die mutmaßliche Filmlänge mit in Betracht zog. Aufgrund eines sehr langen Hauptfilms hatte emma das Vorprogramm nämlich radikal zusammengekürzt und nur einen Klassiker als Hinweis gespielt; dieser hätte allerdings genauso gut auch auf "21 Bridges" mit Chadwick Boseman hinweisen können. Jener Film ist allerdings "nur" 100 Minuten lang und hätte keine außerordentlich kurze Trailershow erfordert.

So war es dann auch nicht Boseman, sondern sein Gegenspieler aus "Black Panther", Erik Killmonger alias Michael B. Jordan, auf den der Trailer tatsächlich deutete; Jordan spielt in "Just Mercy" die Hauptrolle des Anwalts Bryan Stevenson, auf dessen Erinnerungen der Film basiert. Nicht zu sehen aber zu hören war Jeff Coopwood in beiden Filmen, bei "Black Panther" in namenlosen Rollen, wohingegen er in "Just Mercy" die Gefängnis-Gesangsszene nachvertonte.

geschrieben von Kasi Mir am 28.01.2020, 22:44

©2000-2020 mySneak.de-Team. Alle Rechte vorbehalten.