home of the mönckebergSneak™

celebrating 24 years full of movie surprises!

community zur traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Sneak Cinema
[Passage-Kino]
Sneak VOTE
Wie bewertet Ihr #1244 "Mary Shelley"?
1 sehr gut
2 gut
3 nett
4 mäßig
5 schwach
6 schlecht


Ergebnis anzeigen
Version 2.08
OV in HH


 
 
15. - 21. November

Savoy
[3D] "Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald"
Mi 14:00
So, Di 17:30
Fr 19:15
Sa 19:30
Do 20:45

Savoy
[2D] "Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald"
Sa 10:00
So 11:00
Do 11:30
Mo 13:30
Do, Di 14:30
Fr 16:15
Mo 16:45
Do 17:30
Mo 20:30
So 20:45
Fr 22:30
Sa 22:45

Savoy
"First Man"
Sa 13:00
Mi 17:15

Savoy
"Bohemian Rhapsody"
Fr 13:00
So 14:15
Sa 16:15
Di 20:30

CinemaxX Dammtor
[2D] "Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald"
So 16:20
So 19:30
Sa 20:10
So 22:20
Fr, Sa 22:30
Mi 23:00

UCI Mundsburg
"Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald"
So, Di 20:00

Studio-Kino
"First Man" (OmU)
Do-So 17:30
Di, Mi 18:00

Studio-Kino
"Bohemian Rhapysody" (OmU)
Mo, Di 20:30
Do-So 21:00

Abaton
"Juliet, Naked" (OmU)
Fr 15:00
Mi 16:30
Do, So 16:45
Sa 17:15
Do-So, Di, Mi 19:00
Mo 20:15
Do 22:15
Fr, Sa 22:30
So, Mi 22:45
Di 23:00

Abaton
"First Man" (OmU)
Mo 16:45
Do 17:00
Di 17:30
Fr 19:15
Sa 19:30
So 19:45
Mi 22:15
Do 22:45

Abaton
"Bohemian Rhapsody" (OmU)
Mi 19:45
Do-So, Di 21:15
Sa, Mo 22:30

Abaton
"Ex Libris" (2017; OmU)
Di 10:30

Abaton
"A Star is Born" (2018; OmU)
Fr 22:15

3001
"Mandy" (2018; OmU)
Fr 21:00

Zeise
"Juliet, Naked" (OmU)
Di 15:00
Di 19:30
Di 21:50

Zeise
"Bohemian Rhapsody" (OmU)
Di 16:30
Do-Mi 19:30
Sa, Mo, Mi 22:30

Trailershow #1244

vom 19. November 2018

zum Hauptfilm "Mary Shelly"

gezeigte Filmtrailer zuletzt gezeigt vor
"X-Men: Apocalypse" 137 Wochen
"Mary Shelley" NEU!
"The Limehouse Golem" 70 Wochen
"Happy Death Day 2U" NEU!
"The Beguiled" (2017) 91 Wochen

But I Feel Like Frankenstein: Als kleine Referenz an den am Abend der vorausgegangenen Sneak Preview verstorbenen Comiczeichner Stan Lee (ohne den Disney/Marvel heute wohl nicht die Kinolandschaft dominieren würde) gehörte der erste Trailerklassiker einer seiner Kreationen, den "X-Men"; wie in praktisch allen Marvel-Produktionen der letzten zwei Jahrzehnte hatte Lee natürlich auch in "Apocalypse" einen Kurzauftritt. Der Trailer paßte jedoch auch zum Hauptfilm des Abends, gab es doch Überschneidungen vor der Kamera. Der erste Preview-Trailer hingegen war ein Fehler des Kinos - hier wurde die Regel #1 der Trailershow "Zeige nie Werbung für den Hauptfilm des Abends" verletzt.

Doch zurück zu "Apocalypse": im sechsten X-Men-Film spielte Ben Hardy den beflügelten Mutanten Angel; er übernimmt in "Mary Shelley" die Rolle des Arztes und Schriftstellers John Pollidori. Douglas Booth war in "The Limehouse Golem" als Schauspieler und Komiker Dan Leno zu sehen, auch in "Mary Shelley" spielt er eine historische Figur, nämlich den Schriftsteller Percy Shelley. Seine Ehefrau, die titelgebende Mary Shelley, wird von Elle Fanning verkörpert, die in Sofia Coppolas "The Beguiled"-Remake als sehr direkte Alicia mit von der Partie war.

geschrieben von Kasi Mir am 20.11.2018, 20:51

Trailershow #1243

vom 12. November 2018

zum Hauptfilm "The Girl in the Spider's Web"

gezeigte Filmtrailer zuletzt gezeigt vor
"Die Vermessung der Welt" (deutschsprachiger Trailer) 120 Wochen
"Aquaman" NEU!
"Whatever Happens" (deutschsprachiger Trailer) NEU!
"Boy Erased" NEU!
"Breathe" (2017) NEU!

From the Deep Sea of Clouds to the Island of the Moon: Trailer für deutsche Filme in der OV-Sneak? Was auf den ersten Blick absurd erscheint, ist in heutiger Zeit gleich auf mehrerlei Art völlig logisch. Schließlich spielen immer mehr deutsche Schauspieler (und nicht nur Til Schweiger) in Hollywoodproduktionen mit, außerdem werden mehr und mehr Filme großer Studios in Deutschland gedreht. So auch der Sneakfilm der Woche, der neben einigen Vor-Ort-Drehs in Stockholm vor allem in den Studios Babelsberg (und im Leipziger Flughafen) entstand. Die Schauspielerüberschneidungen haben dann allerdings nichts mit deutschen Schauspielern zu tun.

Vicky Krieps nämlich - die in diesem Jahr mit "Phantom Thread" international bekannt wurde - spielte zwar in Detlev Bucks Gauß-Humboldt-Biopic "Die Vermessung der Welt" Gauß' spätere Ehefrau Johanna, sie ist aber Luxemburgerin. In "The Girl in the Spider's Web" hat sie eine kleine Rolle als Assistentin (und Affäre) Erika von Hauptfigur Mikael Blomqvist. In "Whatever Happens" war die Niederländerin Slyvie Hoeks (die international als Assistentin Luv von Jared Letos Wallace bekannt wurde) in der Hauptrolle der Juristin Hannah zu sehen, hier spielt sie Lisbeth Salanders Schwester Camilla. Besagte Lisbeth wird diesmal von der Britin Claire Foy gespielt, die in Andy Serkis' Regiedebüt "Breathe" an der Seite von Andrew Garfield als dessen Film-Ehefrau Diana zu sehen war.

geschrieben von Kasi Mir am 13.11.2018, 19:29

©2000-2018 mySneak.de-Team. Alle Rechte vorbehalten.