home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

community zur traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Sneak Cinema
[Passage-Kino]
Sneak VOTE
Wie bewertet Ihr #1230 "BlacKkKlansman"?
1 sehr gut
2 gut
3 nett
4 mäßig
5 schwach
6 schlecht


Ergebnis anzeigen
Version 2.08
OV in HH

16. - 22. August

Savoy
"Christopher Robin"
So, Mo 14:45
Mi 15:00
Do 16:00
Sa 16:15
Fr 16:30
Di 17:30

Savoy
"Teen Titans Go! To the Movies"
Sa 14:00
Do 18:30

Savoy
"Elvis '68 Comeback Special"
Do 20:45

Savoy
[2D] "The Meg"
Fr 13:45
Mi 17:30

Savoy
[2D] "Mission: Impossible - Fallout"
Mo 17:30
Sa 19:00
Fr 19:15
So, Du 20:15

Savoy
[2D] "Ant-Man and the Wasp"
So 17:30
Sa 22:30

Savoy
"Mamma Mia! Here We Go Again"
So 12:00
Do 13:15
Di 14:45

CinemaxX Dammtor
"The Equalizer 2"
Do 20:20
Mo 22:50
Sa 23:10

CinemaxX Dammtor
[2D] "The Darkest Minds"
Sa 16:20
Fr 17:15
Mo 20:15

CinemaxX Dammtor
[2D] "Mission: Impossible - Fallout"
Sa 22:50

UCI Mundsburg
"The Equalizer 2"
So 20:00

Studio-Kino
"Mission: Impossible - Fallout"
Fr 18:00
Mo, Di 18:15
Do, Sa 20:30

CinemaxX Dammtor
[2D] "Elvis '68 Comeback Special" (OmU)
Do 20:00

UCI Mundsburg
[2D] "Elvis '68 Comeback Special" (OmU)
Do 20:00

Studio-Kino
"Thoroughbreds" (OmU)
Mi 18:00
Do, Sa, So 19:15
Fr, Di 20:30

Studio-Kino
"Mamma Mia! Here We Go Again" (OmU)
Sa, So 16:45
Fr 17:45
Mi 18:45

Abaton
"Don't Worry, He Won't Get Far on Foot" (OmU)
Mo 15:00
Fr 16:45
Sa 17:15
Do, Fr, Di, Mi 19:15
Sa 19:45
So 20:15
Mo, Di 21:30
Do, Fr, Mi 21:45
Sa 22:15
So 22:45

Abaton
"Bombshell - The Hedy Lamarr Story" (OmU)
So 13:00

Abaton
"Izhak" (OmU)
Sa, So 13:00
Do, Fr, Mi 15:00

Abaton
"Destination Wedding" (OmU)
Sa 15:00

Abaton
"Submergence" (OmU)
Fr 10:00
So 14:45
Do 16:50
Di 17:30

Abaton
"Nico, 1988" (OmU)
Mo 22:45

Abaton
"Love, Cecil" (OmU)
So 10:50

Abaton
"Love, Simon" (OmU)
Mo 15:00

3001
"Dominion" (OmU)
So 17:00

3001
"In the Middle of the River" (OmU)
Mo, Di 16:45
Sa 18:45
Fr 20:45
Do 21:15
So 22:00
Mi 22:15

Zeise
"Don't Worry, He Won't Get Far On Foot" (OmU)
Di 17:30
Di 20:00

Zeise
"Thoroughbreds" (OmU)
Do-Sa, Mo, Mi 22:30

Zeise
"Izhak" (OmU)
Sa, So 13:30

Trailershow #1031

vom 20. Oktober 2014

gezeigte Filmtrailer zuletzt gezeigt vor
"What we Did on Our Holiday" NEU!
"The Pirates! Band of Misfits" 152 Wochen
"Inherent Vice" NEU!
"Arthur Christmas" 159 Wochen
"John Wick" NEU!
"The World's End" 223 Wochen

As I Watch the Sun Go Down, Watching the World Fade Away: Da der Film diesmal wieder gut 20 Minuten kürzer war, blieb Zeit für eine etwas längere Trailershow mit immerhin drei Hinweisen auf den Hauptfilm; dabei war schnell zu erkennen, daß es auf einen britischen Film hinauslief, denn alle Klassiker waren britische Produktionen. Den konkreten Film zu erraten, war da schon etwas schwerer, denn zwei der Trailer zeigten Animationsfilme, in denen die Schauspieler nun einmal nicht zu sehen, sondern nur zu hören sind; außerdem stehen momentan eine Reihe von britischen Produktionen in der Startliste. So habe ich letztendlich mehr geahnt denn gewußt, daß auf "Pride" hingewiesen werden sollte.

Und Hinweise gab es genug: in "Band of Misfits" sprach Russell Tovey den Albino-Piraten, hier ist er kurz als Tim auf "Abschiedstour" zu sehen, wie er es nennt. Außerdem sprach Imelda Staunton Königin Victoria, sie ist in "Pride" als Hefina eine der Befürworterinnen der Zusammenarbeit zwischen Minenarbeitern und ihren homosexuellen Unterstützern aus London. Frau Staunton war auch in "Arthur Christmas" als Frau des Weihnachstmannes zu hören, außerdem sprach dort Bill Nighy den Grandsanta; er ist in "Pride" als Buchführer Cliff der Minenarbeiter-Gewerkschaft zu sehen. Dominic West sprach dort den Chef der Weihnachtselfen, hier ist er als Jonathan sehr tanzfreudig. Die meisten Überschneidungen gab es aber zu "The World's End", in dem Bill Nighy als das "Netzwerk" abermals nur zu hören war; außerdem spielte dort Paddy Considine Garys Jugendfreund Steven, er ist als Dai derjenige der streikenden Minenarbeiter, der als erste Kontakt zu den unerwarteten Unterstützern hat. Außerdem war dort Sophie Evans als tanzbegabte Becky Salt zu sehen, die in "Pride" die Debbie spielt. Und schließlich hat Michael Haydon in beiden Filmen Kurzauftritte.

geschrieben von Kasi Mir am 21.10.2014, 00:57

©2000-2018 mySneak.de-Team. Alle Rechte vorbehalten.