home of the mönckebergSneak™

celebrating 22 years of film sneakery!

fanpage der traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße


Sneak Cinema
[Passage-Kino]
Sneak VOTE
Wie bewertet Ihr #1157 "A Monster Calls"?
1 sehr gut
2 gut
3 nett
4 mäßig
5 schwach
6 schlecht


Ergebnis anzeigen
Version 2.08
OV in HH

23. - 29. März

Savoy
"Life" (2017)
Fr 14:00
Mi 14:45
Sa 17:00
Do 18:00
So 20:30

Savoy
[3D] "Beauty and the Beast" (2017)
Sa 14:00
So 17:30
Fr 19:30
Sa 19:45

Savoy
[2D] "Beauty and the Beast" (2017)
Sa 11:00
Mo 14:15
So 14:30
Do 15:00
Fr 16:45
Mi 20:45

Savoy
"Logan"
Mi 17:30

CinemaxX Dammtor
"Life" (2017)
Do 20:00

CinemaxX Dammtor
[3D] "Beauty and the Beast" (2017)
So 19:00

CinemaxX Dammtor
"Moonlight" (2016)
So 17:20

UCI Mundsburg
[3D] "Life" (2017)
So 20:00

Studio-Kino
"Logan" (OmU)
Do-So 20:30

Studio-Kino
"Moonlight (2016; OmU)
Di 17:45
Do, Fr, Mi 18:30
Do, Sa-Mo, Mi 21:00

Studio-Kino
"T2 Trainspotting" (OmU)
Mo-Mi 20:30

Abaton
"Moonlight" (2016; OmU)
Sa, Mi 17:00
Do, So 17:15
Sa 19:30
Do, Mi 19:45
Mo 20:30
Fr, So, Mi 20:45
Sa 22:00
Mi 22:15
Fr 22:30
So 22:45

Abaton
"Lion" (2016; OmU)
Mi 20:45
Do-Sa 21:15
So, Di 21:45
Mo 22:45

Abaton
"T2 Trainspotting" (OmU)
So, Di 23:00
Do, Fr 23:15

Abaton
"Manchester by the Sea" (OmU)
Mo 17:05

Abaton
"La La Land" (OmU)
Mi 21:45
Sa 22:00
Do 22:15

3001
"Paterson" (OmU)
Fr 12:30
Do 16:15
So 18:45

3001
"Certain Women" (OmU)
Fr 14:30
So 21:15

Zeise
"Moonlight" (2016; OmU)
Di 17:15
Di 19:50
Do-Sa, Mo-Mi 22:30

Zeise
"Lion" (2016; OmU)
Di 15:00
Di 19:50

Zuletzt gezeigt in der Sneak Preview

#1157 20. März 2017

"A Monster Calls" 45 Tage vor Deutschlandstart

#1156 13. März 2017

"The Founder" (2016) 38 Tage vor Deutschlandstart

#1155 6. März 2017

"Free Fire" 31 Tage vor Deutschlandstart

Trailershow #1157, And Cookie Bars

emma war diesmal kurzfristig beruflich verhindert, so daß sich Simon und Roughale um das Zwischenprogramm kümmerten, das ohne große routiniert ohne große Besonderheiten ablief. Dabei gab es nach der Begrüßung der Sneak Virgins erst einmal zwei kurze Hinweise auf die Deadline zur Verlängerung der Abokarten sowie auf die Sneak in der kommenden Woche, die im oberen "Hanse"-Saal stattfinden wird. Danach fand sich bei der Auflösung des "Guess the Film!"-Tipspiels gleich im ersten Versuch eine Anwesende der drei Richtigtipper, die zwei Getränkegutscheine entgegennehmen konnte. Nach Versteigerung von einer handvoll DVDs zugunsten der Knabberkasse (wo wieder ein niedriger zweistelliger Betrag zusammekam) war auch schon die abschließende Raubtierfütterung an der Reihe, wo es zu den üblichen Chips diesmal Keksriegel zu fangen gab - diese ließen sich immerhin gut werfen. ;-)

Davor hatte die wie immer von emma komponierte Trailershow Gelegenheit, nochmal an die Schließung des "Grindel"-Kinos vor neun Jahren zu erinnern; zudem hatte das Kino einen neuen Trailer auf einen alten Film dazugepackt, der seit 16 Jahren nicht in der Trailershow beworben wurde. Alles weitere dazu kann man natürlich im aktuellen Trailerreport fnden.

geschrieben von Kasi Mir am 23.03.2017, 06:32

Trailershow #1156, Four Years Already ?!?

Man glaubt es kaum, aber der Umzug aus dem Streits (das inzwischen einen Nobelbaumarkt beherbergt) an die Mönckebergstraße ist schon wieder vier Jahre her - am 11. März 2013 setzten wir hier mit #0949 "This is 40" die inzwischen über zwei Jahrzehnte dauernde Geschichte der traditionellen englischsprachigen Sneak Preview in Hamburg fort. Für diesen Anlaß hatten Kino und Sneakteam ein paar "Hunger Games"-T-Shirts in verschiedenen Größen zurückgelegt, die unter den anwesenden Richtigtippern verteilt wurden. Zudem gab es noch einen Nachtrag zur Krönung der Winter-Tipkönige vor drei Wochen - der zweite Drittplazierte VerdeART war inzwischen von einem längeren Aufenthalt in Übersee zurückgekehrt und konnte die Bronzemedaille sowie einen Ladung Merchandising-Goodies entgegennehmen.

Zuvor hatte Simon wenig zu tun, da sein Zettel mit den Sneak Virgins (also Erstbesuchern der Sneak, die von Freunden oder Bekannten vorab dem Sneakteam gemeldet wurden) erneut leer geblieben war - ganz im Gegenteil zum Kinosaal, wo sogar in den vordersten Reihen Sneaker Platz genommen hatten. Aufgrund der obigen Sonderaktionen verzichteten emma, Roughale und Simon auf eine Versteigerung, sondern gingen direkt zur Raubtierfütterung über, bei der diesmal zu den üblichen Salzwaren kleine, aber besonders lustige Weingummi-Tütchen zu fangen waren.

Den Anfang machte natürlich auch in dieser Woche eine Trailershow mit Hinweisen auf den Hauptfilm, bei der es Trailerfee emma erneut gelungen war, Hinweistrailer zu finden, die alle ein gemeinsames Thema hatten. Wer wissen möchte, was für ein Thema das war und was dieses mit dem Hauptfilm zu tun hatte, der ist natürlich beim aktuellen Trailerreport goldrichtig.

geschrieben von Kasi Mir am 14.03.2017, 21:41

Trailershow #1155, and Empty Lists ...

Die diesmal wieder vollzählig erschienen Moderatoren emma, Simon und Roughale hatten zunächst relativ wenig zu tun, denn nicht nur Simons Zettel mit den Sneak Virgins (also Erstbesuchern der Sneak Preview) war diesmal leer geblieben. Auch emma hatte danach wenig zu tun, den es gab zum ersten Mal seit Jahresbeginn keine Richtigtipper, so daß es auch keine Gutscheine oder Freikarten zu verteilen gab. Bevor es dann mit der Versteigerung weiterging, erinnere Roughale kurz an laufende Verlängerung der Abokarten sowie an die "Sneak upstairs" am 27. März; dann gab es wieder einen Stapel gespendeter DVDs zu erssteigern, deren Bandbreite von Nicholas-Sparks-Schmonzetten ("Dear John") bis hin zu George-Lucas-Klassikern ("American Graffiti") reichte. Insgesamt kam wieder ein ordentlicher Betrag für die Knabberkasse zusammen, der natürlich wie immer direkt und ohne Abzüge in zusätzliche Süßigkeiten für die abschließende Raubtierfütterung investiert wird. In dieser Woche gab es zu den üblichen Chips und Flips österliche Schokolade am Stiel zu fangen.

Zuvor war das Ende der "Oscar"-Saison auch bereits an der Trailershow zu erkennen, die erreichte nämlich erst zum zweiten Mal in diesem Jahr die übliche Länge mit vier Klassikern als Hinweise auf den Hauptfilm, weil Filmpreiskandidaten gerne zur Überlänge tendieren. emma nutzte die Möglichkeiten und stellte die Klassiker (größtenteils) unter ein gemeinsames Thema, das jedoch weniger mit dem Hauptfilm zu tun hatte als z.B. die "American Graffiti"-DVD aus der Versteigerung. ;-) Trotzdem gab es natürlich wieder deutliche Hinweise auf den Hauptfilm, vielleicht überdeckt von einem noch auffälligeren Hinweis, der in die Irre führen sollte. Die wahren und falschen Fährten sind wie immer im aktuellen Trailerreport aufgeführt.

geschrieben von Kasi Mir am 08.03.2017, 06:30

©2000-2017 mySneak.de-Team. Alle Rechte vorbehalten.