home of the mönckebergSneak™

celebrating 27 years full of movie surprises!

community zur traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Sneak Cinema
[Passage-Kino]
Sneak VOTE
Wie bewertet Ihr #1380 "Where the Crawdads Sing"?
1 sehr gut
2 gut
3 nett
4 mäßig
5 schwach
6 schlecht


Ergebnis anzeigen



OV in HH
(english-language
screenings in
Hamburg)


 
Aug 18 - Aug 24


Savoy
"Where the Crawdads Sing"
Sun 13:00
Fri 16:15
Tue 17:00
Sat 19:00
Thu 20:00

Savoy
"Nope"
Sun 16:00
Mon 17:00
Fri 19:15
Wed 20:00
Sat 22:00

Savoy
"Bullet Train"
Sat 16:00
Wed 17:00
Mon 20:00

Savoy
"Top Gun Maverick"
Sat 16:00

Savoy
"Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl" (2003)
Tue 20:00

Savoy
"Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring" (2001)
Sun 19:00

UCI Othmarschen
"Where the Crawdads Sing"
Sun 20:00

UCI Mundsburg
"Where the Crawdads Sing"
Sun 19:30

UCI Wandsbek
"Where the Crawdads Sing"
Sun 19:30

CinemaxX Dammtor
"Nope"
Fri 22:15
Sat 22:45
Thu 23:10

CinemaxX Dammtor
"Bullet Train"
Mon 18:40
Thu, Fri, Tue, Wed 19:15
Sat, Sun 19:40

Studio-Kino
"Where the Crawdads Sing" (OmU)
Sat, Sun 15:00
Thu, Fri, Mon, Tue 17:45
Wed 19:00
Thu-Sun 20:30
Tue 21:00

Studio-Kino
"Nope" (OmU)
Sat, Sun 17:45
Tue 18:15
Thu-Mon, Wed 21:00

Studio-Kino
"Bullet Train" (OmU)
Thu-Mon, Wed 18:15

Studio-Kino
"Everything Everywhere All at Once" (OmU)
Sat, Sun 15:15
Mon 20:30

Studio-Kino
"Breakfast at Tiffany's" (1961)
Tue 20:30

Abaton
"Where the Crawdads Sing" (OmU)
Wed 16:50
Fri, Mon 17:00
Thu, Sat, Tue 17:10
Sun 17:25
Sun 19:45
Thu-Sat, Mon-Wed 20:10

Abaton
"Nope" (OmU)
Fri-Mon 19:10
Thu 19:30
Tue, Wed 19:40
Sat 21:50
Fri, Sun, Mon 22:00
Thu 22:15

Abaton
"Good Luck to You, Leo Grande" (OmU)
Sun 11:00
Sat, Sun 17:00
Mon 17:10
Tue 17:30

Abaton
"Mission: Joy" (OmU)
Fri 15:45
Sat 14:00

Abaton
"Elvis" (2022; OmU)
Mon 14:50

Abaton
"Everything Everywhere All at Once" (OmU)
Fri 21:45
Sun, Mon 22:10
Thu, Tue, Wed 22:20
Sat 22:30

Abaton
"Léon - The Professional" (1994; OmU)
Sun 22:20
Fri, Sat 22:50

Zeise
"7 Years of Lukas Graham" (OmU)
Thu, Mon 19:00

Zeise
"Where the Crawdads Sing" (OmU)
Tue 14:15
Tue 17:00
Tue 19:45
Sun 20:30

Zeise
"Nope" (OmU)
Tue 19:30
Fri, Sun, Wed 20:15
Sat, Mon 20:30
Thu 20:50
22:15

Zeise
"Elvis" (2022; OmU)
Sun 17:15

Zeise
"Everything Everywhere All at Once" (OmU)
Tue 21:15

Metropolis
Annie Get Your Gun" (1950)
Tue 17:00

Metropolis
"Scott Pilgrim vs. the World" (2010)
Fri 19:00


Zuletzt gezeigt in der Sneak Preview

#1380 15. August 2022

FORUM "Where the Crawdads Sing" 3 Tage vor Deutschlandstart

#1379 8. August 2022

FORUM "Bullet Proof" (2022) 17 Tage vor Deutschlandstart

#1378 1. August 2022

FORUM "Nope" 10 Tage vor Deutschlandstart

Sneak #1380: Crustaceans & Mussels

Foto © CTMG, Inc.
Where the Crawdads Sing
(Foto © CTMG, Inc. / Sony Pictures Entertainment Inc. )

Wie schon vor zwei Wochen fand die Sneak am Ende eines heißen Sommertages, der allerdings zuvor zumindest etwas Regen brachte, statt; zum Ende der Sommerferien in Hamburg war der Saal ganz gut gefüllt. Roughale, emma und meine Wenigkeit begrüßten jedenfalls alle, die den Weg in das Passage-Kino gefunden hatten, darunter auch einen vorab gemeldeten Erstbesucher, der als Sneak Virgin selbstverständlich namentlich willkommen geheißen wurde. Viel Auwawahl gab dann für emma beim "Guess the Film!"-Tipspiel, denn gleich elf Sneaker hatten auf den richtigen Film getippt. Trotzdem brauchte sie in dieser Woche nur einen Versuch, um eine Anwesende auszulosen und diese mit Freikarten oder Verzehrgutscheinen zu beschenken. Eine Versteigerung zugunsten der Knabberkasse gab es in dieser Woche nicht, so daß es gleich mit der "Raubtierfütterung" weitergehen konnte, bei der emma und Roughale diesmal neben den üblichen Chips & Flips auch Brausebrocken ins Publikum beförderten, bevor ich nur ein paar wenige Worte zur Romanadaption verlor, die als Hauptfilm gezeigt werden sollte - denn der Film war über zwei Stunden lang, und insbesondere Sneakgäste von südlich der Elbe benötigen derzeit deutlich länger für die An- und Abreise.

Auch die Trailershow fiel mal wieder kürzer aus und hatte nur zwei Klassiker mit Hinweisen auf den Hauptfilm zu bieten; diese bezogen sich aber immerhin auf die beiden relevantesten Nebenrollen von "Where the Crwadads Sing". Wo sich diese in den beiden Trailerklassikern versteckt hatten, kann man dabei jederzeit im aktuellen Trailerreport nachlesen.

geschrieben von Kasi Mir am 16.08.2022, 17:49

Sneak #1379: Run for the Money

Foto © Meteor Filmverleih
Bullet Proof
(Foto © Meteor Filmverleih)

Da emma kurzfristig absagen mußte, kümmerten sich in dieser Woche wieder Roughale und meine Wenigkeit um die Begrüßung der wieder etwas zahlreicher erschienenen Sneaker im großen Saal des Passage-Kinos - man merkt, daß sich die Ferienzeit langsam dem Ende zuneigt. Sneak Virgins gab es in dieser Woche keine zu vermelden, aber immerhin sechs Mitspieler bei "Guess the Film!" hatten auf den - nicht gerade offensichtlichen - Haupfilm des Abends getippt, und diesmal brauchten wir auch nur einen Versuch, um eine anwesende Richtigtipperin auszulosen und so zwei Freikarten zu überreichen. Danach versuchten wir erneut, zwei BluRay-Doppelpacks zugunsten der Knabberkasse zu versteigern, was bei "Children of Men" und "Snowpiercer" besser funktionierte als bei "Mamma Mia!" und einer Konzert-BluRay im Fahrwasser des "Buena Vista Social Clubs"; im Endeffekt gingen aber beide Paare an neue Eigentümer und brachten insgesamt genug für eine frische Ladung Süßkram ein. So konnten wir dann zu der Raubtierfütterung voranschreiten, bei der es diesmal neben den üblichen Chips & Flips auch Mini-Haselnusstafeln eines Markenherstellers zu fangen gab, über deren Flugeigenschaften sich Roughale ganz besonders freute; in den hinteren Reihen vertrat die frisch aus dem Urlaub zurückgekehrte Jana emma als Werferin. Blieb nur noch, den Hauptfilm des Abends einzuführen, wobei die Informationen über diesen in Kanada gedrehten Actionfilm relativ spährlich gesät waren.

Auf diesen Hauptfilm konnten auch in der anfänglichen Trailershow wieder gleich vier Klassiker hinweisen; allerdings dürfte es die Besetzung von "Bullet Proof" mit größtenteils wenig bekannten Akteuren relativ schwer gemacht haben, aus diesen Trailerklassikern die richtige Schlußfolgerung zu ziehen. Für alle, bei denen selbst der finale Trailer nicht für Klarheit sorgen konnte - oder die gerne auch die anderen Anspielungen verstehen würden - sei an dieser Stelle wie immer empfehlend auf den aktuellen Trailerreport verwiesen.

geschrieben von Kasi Mir am 02.08.2022, 19:11

Sneak #1378: UFO Mania

Foto © Universal Pictures
Nope
(Foto © Universal Pictures)

emma is Back! Nachdem sie die letzten drei Sneaks wegen eines Urlaubs verpassen mußte, war sie in dieser Woche wieder frisch - na ja, jet-lagged - mit dabei und komplettierte damit das Trio Infernale der Moderation. Diesmal gab es auch wieder zwei Erstbesucher der Sneak als sogenannte Sneak Virgins zu begrüßen, was Roughale wie immer zuverlässig erledigte. Und nach drei Wochen ohne Gewinner konnte Rückkehrerin emma dann gleich aus dem Vollen schöpfen, denn nicht weniger als zehn Mitspieler beim "Guess the Film!"-Tipspiel hatten goldrichtig getippt. Die meisten von ihnen waren allerdings nicht anwesend, so daß es tatsächlich bis zum achten Versuch dauerte, bis das Los auf einen Anwesenden fiel. Danach gab es in dieser Woche - aus aktuellem Anlass - eine Versteigerung zugunsten der Knabberkasse, denn der Spendenkiste fanden sich BluRays zu sowohl "Get Out" als auch "Us" - den ersten beiden Filmen von Regisseur Jordan Peele, die wir natürlich gerne an diesem Abend anboten, und die dann am Ende für einen mittleren einstelligen Betrag an einen neuen Eigentümer gingen. Und dann war es auch höchste Zeit für die Raubtierfütterung, bei der es diesmal neben Chips & Flips auch wieder Weingummi-Tütchen zu fangen gab, bevor und die Sneak danach als Hauptattraktion den dritten Film von Regisseur Jordan Peele präsentierte.

Da dieser deutlich über zwei Stunden lang war, beschränkte sich die Trailershow (die in dieser Woche vertretungsweise auf meinem Mist gewachsen war) auf zwei - allerdings relativ deutliche - Hinweise und verzichtete komplett auf Previews. Daher brauche ich hier auch gar nicht mehr zu schreiben, denn wer es genauer wissen will, wird wie immer im Trailerreport fündig.

geschrieben von Kasi Mir am 02.08.2022, 18:02

Sneak #1377: Into the Desert

Foto © Alpenrepublik
No Name Restaurant
(Foto © Alpenrepublik)

Am Ende eines Tages mit erneut über 30°C - allerdings etwa eine Stunde nach einem kühlenden Gewitter - begrüßten Roughale und meine Wenigkeit ein erneut die Sneaker in einem nicht ganz so gut gefüllten Saal 1 des Passage-Kinos; die Urlaubszeit und das schöne Wetter sorgten vermutlich erneut für alternative Beschäftigungen. Diesmal gab es keine Sneak Virgins, also Erstbesucher der Sneak, zu vermelden - zumindest waren uns vorab keine solchen bekannt gemacht worden. Auch das "Guess the Film!"-Tipspiel konnte in dieser Woche kurz abgehandelt werden, denn trotz 50% Zuwachs bei den Tipps lag niemand richtig, so daß die Freikarten und Verzehrgutscheine erneut in der Tasche bleiben mußten. Eine Versteigerung gab es in dieser Woche nicht, denn ein eher langer Film drängte und dazu, die Moderation kurz und knapp zu halten - und so ging es gleich weiter mit der Raubtierfütterung, bei der es diesmal neben den üblichen Chips & Flips auch Mini-Rollen mit Kaubonbons zu fangen gab; allerdings gab es hier eine kurze Verzögerung, denn aufgrund der kurzen Trailershow und des ebenfalls kurzen Zwischenprogramms stand noch kein Helfer vom Kino bereit. Die Verteilung verlief dann aber ohne weitere Schwierigkeiten, und so konnte ich dann alsbald kurz den Hauptfilm des Abends präsentieren, der aus einem für unsere Sneak sehr ungewöhnlichen Produktionsland kam: Deutschland. Der Film war allerdings (größtenteils) in englischer Sprache gedreht, so daß er in unsere trditionelle englischsprachige Sneak Preview paßte - und die Sneaker buchstäblich in die Wüste führte.

Die Hinweise auf diesen ungewöhnlichen Hauptfilm waren mindestens ebenso ungewöhnlich, handelte es sich doch um zwei Filmtrailer, die nur englisch untertitelt waren, aber Dialoge in Arabisch und Hebräisch aufwiesen. Was diese genau mit "No Name Restaurant" zu tun hatten, kann man wie immer im aktuellen Trailerreport nachlesen; ich gehe mal davon aus, daß die meisten Sneaker davon Gebrauch machen müßten. ;-)

geschrieben von Kasi Mir am 26.07.2022, 11:29

Sneak #1376: From Vladivostok to Seattle

Foto © Cinemien
Potato Dreams of America
(Foto © Cinemien)

Man merkte schon, es ist Hochsommer - und so waren die Ränge am Montag deutlich leerer als sonst, als Roughale und ich die Besucher der Sneak, die trotz Hitzewelle den Weg ins Passage-Kino gefunden hatten, dort begrüßten. Darunter waren auch zwei Sneak Virgins, die uns kurz vorab gemeldet wurden und deswegen von Roughale namentlich willkommen geheißen werden konnten. Danach versuchte ich erfolglos, zwei Freikarten oder Verzehrgutscheine an einen anwesenden Richtigtipper beim "Guess the Film!"-Tipspiel zu übberreichen, denn auf den Film hatten zwar zwei Mitspieler getippt, aber beide waren abwesend. Daher setzten wir die Moderation mit der Versteigerung zugunsten der Knabberkasse fort, wo es in dieser Woche nur einen Artikel gab - der allerdings aus satten zehn BluRays bestand, denn es handelte sich um die Star-Trek-Sammelbox, in der alle Kinofilme von "The Motion Picture" bis "Nemesis" vereint sind. Um diese entwickelte sich ein munterer Bieterwettstreit, so daß die Box am Ende für einen deutlich zweistelligen Betrag einen neuen Eigentümer fand - der Süßkram für die nächste Zeit ist damit gesichert. So konnten Roughale und Gastwerfer Lukas beruhigt mit der Raubtierfütterung fortfahren, bei der es diesal meben den üblichen Chips & Flips auch Roughales Lieblings-Waffelschnitten zu fangen gab (die aufgrund der Temperaturen auf dem Kühlschrank in die Sneak geliefert wurden) zu fangen gab. Und dann war es auch schon Zeit für den Hauptfilm des Abends, der diesmal nicht vom Fantasy Filmfest oder dem Filmfest Hamburg, sondern vom hiesigen International Queer Film Festival stammte.

Auf den Film hatten natürlich wieder vier Trailerkassiker im Vorprogramm hingewiesen; diese stammten allerdings alle von hierzulande vermutlich gar nicht gezeigten Indie-Filmen und waren zum Teil, hmm, etwas merkwürdig. ;-) Da die Querverweise wohl von den allermeisten nicht erkannt wurden, sind sie natürlich auch in dieser Woche wieder im aktuellen Trailerreport dokumentiert.

geschrieben von Kasi Mir am 20.07.2022, 11:35

Sneak #1375: Hausbesitzer aufgepaßt!

Foto © capelight pictures
The Owners
(Foto © capelight pictures)

Ferienzeit ist Urlaubszeit, und so waren Jana vom Kino und emma vom Sneak-Team in dieser Woche - wie es auch auch an den restlichen Juli-Terminen der Fall sein wird - verreist, so daß Roughale und ich (mit Hilfe von Sören beim Werfen) erneut zu zwei die Sneakgäste begrüßten - darunter auch zwei Erstbesucher, die uns vorab per E-Mail gemeldet wurden und deswegen namentlich als Sneak Virgins Willkommen geheißen werden konnten. Demgegenüber hatte niemand beim "Guess the Film!"-Tipspiel auf den richtigen Film getippt (obowohl dieser fast ganz oben in der Vorschlagliste stand), so daß die Freikarten bzw. Verzehrgutscheine diesmal nicht verschenkt werden konnten. So ging es dann direkt weiter mit der Versteigerung zugunsten der Knabberkasse; dabei fand das BluRay-Paket aus "The Departed" und dem Horrorfilm "Bela Kiss: Prologue" zunächst nur schwer einen neuen Abnehme und bracht nich allzuviel ein; demgegenüber war die (nicht mehr ganz passend benannte) "Ultimate Bourne"-Box mit den ersten drei Filmen der "Bourne"-Reihe schon wesentlich beliebter und ging sogar für einen zweistelligen Betrag an einen neuen Eigentümer, so daß insgesamt eine weitere Woche Süßkram für die Raubtierfütterung gesichert war. Mit der ging es dann auch gleich weiter, Roughale und Sören befördrten Chips & Flips sowie kleine Tüten Weingummi in das Pubiklum. Und dann war es Zeit für den Haupfilm des Abends, der so aussah, als sei er von "Don't Breathe" abgeschrieben worden - doch die Comicvorlage zu dem Thriller ist tatsächlich älter als der Überraschungerfolg von 2016.

Auf "The Owners" wiesen gleich vier Klassiker in der Trailershow hin - da allerdings niemand auf den Film getippt hatte, bleibt die Frage, ob irgendjemand die Hinweise verstanden hatte. Für diejenigen, die die Trailershow ratlos zurückgelassen hatte, bietet der aktuelle aktuelle Trailerreport natürlich wieder alle Trailer und Referenzen in der Übersicht. ;-)

geschrieben von Kasi Mir am 12.07.2022, 19:56

Sneak #1374: Fahrscheine, bitte ...

Foto © capelight pictures
The Last Bus
(Foto © capelight pictures)

Da emma kurzfristig überarbeitet passen mußte, begrüßten Roughale und meine Wenigkeit heute zu zweit das Publikum, da nun die Urlaubszeit beginnt, könnte das noch häufiger passieren. Dabei hatten die Gäste zu diesem Zeitpunkt bereits 150g Schokolade in der Hand, denn der Hersteller Johnny Doodle hatte das Kino mit einer Tafel für jeden Sneakgast versorgt. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für das freundliche Präsent an die Sneaker, denen die "Banana Bread & Almonds"-Tafel hoffentlich geschmeckt hat. Da uns erneut keine Sneak Virgins vorab gemeldet wurden, kümmerte ich mich in Vertretung von emma um die Auflösung des "Guess the Film!"-Tipspiels, wo wir immerhin fünf Richtigtipper zu verzeichnen hatten. Mithilfe von Jana ließt sich schnell ein Anwesender auslosen, der sich in dieser Woche für die zwei Verzehrgutscheine entschied. Danach gab es eine weitere Versteigerung zugunsten der Knabberkasse, bei der Roughale und ich feststellen mußten, das "Harry Potter" (als BluRays) nicht mehr so beliebt ist wie noch vor zehn Jahren, denn die beiden Filme, die wir im Angebot hatten, gingen nur für das Mindestgebot weg. Mehr Erfolg hatten wir da dann schon mit dem anderen Paket, das aus einer DVD-Sammler-Edition von "Black Hawk Down" sowie dem Dwayne-Johnson-Film "Gridiron Gang" auf BluRay, das für einen hohen einstelligen Betrag einen neuen Eigentümer fand. Insgesamt kam damit immerhin genug für eine knappe Wochenladung Süßigkeiten zusammen; danach war es dann auch schon Zeit für die "Raubtierfütterung", bei der Roughale und Jana neben Chips & Flips auch noch Waffelriegel ins Publikum beförderten - für Schokokram was in dieser Woche also definitiv gesorgt. Und dann war es auch schon Zeit für den Hauptfilm des Abends, ein Roadmovie, bei dem die Hauptfigur mit dem Bus durch Schottland und England fuhr.

emma wollte denjenigen Sneakern, die die Trailershow aufmerksam verfolgten, das Erraten des Hauptfilms diesmal möglichst schwierig machen, denn nicht nur hatte sie gleich zwei waschechte Nebelkerzen eingebaut die deutlich auf Jessie Buckley - die Hauptdarstellerin von "Men" - verwiesen; der deutlichste Hinweis auf "The Last Bus" war ein Ensemble-Musical, in dem der Hauptdarsteller aus diesem Film ganz klar eine Nebenrolle spielte. In sofern "Hut ab" an alle, die trotzdem richtig geraten hatten; für die übrigen gibt es im aktuellen Trailerreport dann die Auflösung. ;-)

geschrieben von Kasi Mir am 05.07.2022, 19:24

Sneak #1373: Ongi etorri, Donostia...

Foto © Filmwelt Filmverleih
Rifkin's Festival
(Foto © Filmwelt Filmverleih)

Abermals als Trio begrüßten wir in dieser Woche das Sneakpublikum; da uns erneut keine Sneak Virgins vorab gemeldet wurden, ging es nach einem kurzen Verweis auf den an jenem Abend endenden Verkauf von Sneak-Abokarten mit der Auflösung des "Guess the Film!"-Tipspiels weiter, wo wir und diesmal sogar über mehr als ein Dutzend richtige Tips freuen konnten; da war es für emma es natürlich überhaupt kein Problem, einen Anwesenden unter den Richtigtippern als Gewinner der Freikarten bzw. Verzehrgutscheine auszulosen. Danach versteigerte Roughale wieder BluRay-Sets zugunsten der Knabberkasse; diesmal hatten wir u.a. eine Box-Edition der "Dark Knight"-Trilogie sowie von "Back to the Future" im Angebot, die zusammen genug Erlöse für eine weitere Woche Süßkram einbrachten. Und dann war es auch schon wieder Zeit für die Raubtierfütterung; zusätzlich zu Chips (und einer einzigen Tüte Flips) gab es in dieser Woche auch wieder Weingummitüten und Kaubonbon-Packungen zu fangen, die Roughale und emma unter die Leute brachten. Und dann war der Hauptfilm des Abends an der Reihe, der einen alten Bekannten auf dem Regiestuhl zurückbrachte und uns ins baskische San Sebastian führte.

Natürlich hatte emma auch in dieser Woche wieder Trailer zusammengesucht, die mit Schauspielerüberschneidungen subtil auf "Rifkin's Festival" hinweisen sollten; im Rahmen der Möglichkeiten, die ein kleinere Film ohne Schauspieler auf der A-Liste bot, ist das meiner Ansicht nach gut gelungen. Alle Überschneidungen finden sich natürlich wie immer haarklein erklärt im aktuellen Trailerreport.

geschrieben von Kasi Mir am 28.06.2022, 19:18

Sneak #1372: Calling 911

Foto © Universal Studios
The Black Phone
(Foto © Universal Studios)

Diesmal waren wir wieder zu Dritt auf der nicht vorhandenen Bühne des großen Saals im Passage-Kino erschienen - doch da in dieser Woche keine Neulinge als Sneak Virgins gemeldet worden waren, blieb es seitens Roughales bei einem allgemeinen "Willkommen" an die erschienenen circa 120 Sneak-Freunde. emma konnte sich allerdings freuen, denn immerhin acht Mitspieler beim "Guess the Film!"-Tipspiel hatten sich für den richtigen Hauptfilm des Abends entschieden. Nach Auslosung durch Roughale (der sich selbstverständlich nicht selbst ziehen konnte) konnten die Freikarten bzw. Verzehrgutscheinen schnell an den Gewinner übergeben werden, bevor es wieder einmal Zeit für eine Versteigerung zugunsten der Knabberkasse war. Roughale hatte diesmal ein Doppelpack Steelbooks mit Steven-Spielberg-Filmem sowie ein BluRay-Doppelpack mit insgesamt vier Filmen mit Robert de Niro im Angebot, die beide für über fünf Euro einen neuen Eigentümer fanden; damit ist eine weitere Ladung Extra-Süßigkeiten gesichert, denn alles außer die üblichen Chips & Flips erwerben wir aus dem Budget, das uns die Verteigerungserlöse zur Verfügung stellen. Nach einem kurzen Hinweis auf dem Abokarten-Verkauf, der am nächsten Montag bereits zu Ende gehen wird, ging es dann auch ans Werfen; emma und Rafael hatten diesmal zum Salzkram noch eine Restladung alkoholgefüllter Ostereier im Angebot, die von emma etwas zielgenauer und von Roughale als Streumunition geworfen wurden. ;-) Und dann war es auch schon Zeit für den Hauptfilm des Abends, der unter Beweis stellen sollte, daß es im Horrorgenre auch noch erfreuliche Überraschungen gibt.

Auf diesen Film hatte natürlich auch die Trailershow hingewiesen - da allerdings zwei der Anspielungen eher kleine Rollen in den gezeigten Filmtrailern zum Thema hatten, bot nur der letzte Trailerklassiker eine realistische Chance, den Film vorab zu erraten. Wenn auch jetzt noch nicht weiß, worauf die drei Klassiker genau anspielten, der wird wie immer im aktuellen Trailerreport fündig.

geschrieben von Kasi Mir am 21.06.2022, 20:31

©2000-2022 mySneak.de-Team. Alle Rechte vorbehalten.