home of the mönckebergSneak™

celebrating 25 years full of movie surprises!

community zur traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Sneak Cinema
[Passage-Kino]
Sneak VOTE
Wie bewertet Ihr #1320 "The Mortuary Collection"?
1 sehr gut
2 gut
3 nett
4 mäßig
5 schwach
6 schlecht


Ergebnis anzeigen
Version 2.08
OV in HH
(english-language
screenings in
Hamburg)


 
22. - 28. Oktober


Savoy
"Greenland" (2020)
Fr, So 16:00
Mo 17:00
Mi 17:15
Do 20:30

Savoy
"The Mortuary Collection"
Di 17:30
Do, Sa 17:45
Fr 22:15

Savoy
[70mm] "Tenet"
So 19:00
Sa 20:30

CinemaxX Dammtor
"Greenland" (2020)
Do 20:15

UCI Othmarschen
"Greenland" (2020)
So 20:30

UCI Othmarschen
"Tenet"
Do, Di 16:30
Mi 20:15

UCI Mundsburg
"Greenland" (2020)
So 20:45

UCI Wandsbek
"Tenet"
Do, Di 16:30
Mo, Mi 20:00

Studio-Kino
"Kajillionaire" (OmU)
Do-So 16:30
Mi 19:00
Di 20:30
Mo 21:00

Studio-Kino
"I am Greta" (OmU)
Fr 18:15
Di 18:45

Studio-Kino
"Dark Waters" (2019; OmU)
Do, Sa, So 18:00

Studio-Kino
"Babyteeth" (2019; OmU)
Mi 16:30
Di 21:00

Abaton
"Kajillionaire" (OmU)
Do, Mo 17:00
Di, Mi 17:10
Do, Mo 19:15
Di, Mi 19:30
Fr, So 19:40
Sa 19:50
Mo 21:40
Do, Fr 22:00
Sa 22:10

Abaton
"I am Greta" (OmU)
So 10:40
Sa 12:50

Abaton
"Babyteeth" (2019; OmU)
Mo 14:30
Do 17:15
Mi 21:50
So 22:00
Mo 14:30

Abaton
"Never Rarely Sometimes Always" (OmU)
Do, Mi 14:45
So 17:15
Sa 17:30

Zeise
"I am Greta" (OmU)
So 10:45
Sa, Mo 12:15

Zeise
"Babyteeth" (2019; OmU)
Di 21:45
Fr 22:55

Zeise
"On the Rocks" (OmU)
Sa 22:45

Metropolis
"Our Dance of Revolution" (2019)
Sa 20:00




 
15. - 21. Oktober


Savoy
"The Secret Garden" (2020)
Sa, So 12:30
Do, Mi 17:45

Savoy
"I am Greta"
So 15:00
Fr 16:30

Savoy
"Dark Waters" (2019)
Sa, Mo 17:30

Savoy
"On the Rocks"
Sa 15:00
So 17:30

Savoy
[70mm] "Tenet"
Fr 19:00
So 20:00
Do, Mi 20:15
Sa, Mo 20:30

CinemaxX Dammtor
"Tenet"
Do 20:45
Mi 22:15
Fr, Sa 22:30

UCI Othmarschen
"The Secret Garden" (2020)
So 20:30

UCI Othmarschen
"Tenet"
Di 16:30
Mi 20:30

UCI Mundsburg
"The Secret Garden" (2020)
So 20:00

UCI Wandsbek
"Tenet"
Di 15:45
Do 16:30
Mo 19:15
Mi 20:00

Studio-Kino
"I am Greta" (OmU)
Mi 16:15
Fr 18:45

Studio-Kino
"Dark Waters" (2019; OmU)
Sa, So 15:15
Di, Mi 18:15
Do 19:00
Fr-Mo 21:00

Studio-Kino
"Babyteeth" (2019; OmU)
So 16:30
Mo 18:00
Fr-So 18:30
Mi 19:00
Do 21:00

Studio-Kino
"Never Rarely Sometimes Always" (OmU)
Sa 16:30
Do 16:45
So, Mo 19:00
Di,Mi 21:00

Studio-Kino
"Tenet" (OmU)
Do, Sa, So 20:30

Abaton
"Babyteeth" (2019; OmU)
Fr, Di, Mi 19:15
Sa 19:30
So, Mo 20:15
Do 20:30
Fr 21:50
Sa, Mi 22:00

Abaton
"Never Rarely Sometimes Always" (OmU)
Di 15:45
Sa 17:10
So 17:40
Fr, Mo, Mi 18:00
Do 18:15

Zeise
"I am Greta" (OmU)
Fr, So 11:00
Mi 16:00
Fr, Mo 17:00
Di 17:45

Zeise
"Babyteeth" (2019; OmU)
Do 20:45
Di 21:00

Zeise
"On the Rocks" (OmU)
SA 21:45
Fr 22:50

Zeise
"Jojo Rabbit" (OmU)
Di 11:00

Metropolis
"Vertigo" (1958)
Di 19:30


Zuletzt gezeigt in der Sneak Preview

#1320 19. Oktober 2020

"The Mortuary Collection" 3 Tage vor Deutschlandstart

#1319 12. Oktober 2020

"The Secret Garden" (2020) 3 Tage vor Deutschlandstart

#1318 5. Oktober 2020

"Dark Waters" (2019) 3 Tage vor Deutschlandstart

Sneak #1320: At the End of a Short (Sneak) Year

© Trapdoor Pictures
The Mortuary Collection
(Foto © Trapdoor Pictures)

Nach der Minimalbesetzung der Vorwoche war das Sneak-Team diesmal wieder vollzählig erschienen um die Zuschauer zur letzten Vorstellung des 26. Sneakjahres zu begrüßen - denn am kommenden Montag feiert unsere Preview mal wieder Geburtstag! Große Aktionen wird es diesmal nicht geben, ein paar kleine Referenzen an den Ehrentag - und an das bevorstehende Halloween-Fest - wollen wir uns aber auch in Corona-Zeiten erlauben. Zuvor galt es aber noch, die Moderation dieser Sneak korrekt abzuwickeln, bei der Simon als nächstes zwei Erstbesucher als "Sneak Virgins" begrüßte; diese waren uns über die noch recht neue Funktion der E-Mail-Voranmeldung mitgeteilt worden. Danach gab es für emma mal wieder keine Möglichkeit, Freikarten oder Getränkegutscheine an einen Richtigtipper von "Guess the Film!" zu überreichen, obwohl tatsächlich zwei Personen auf den korrekten Film getippt hatten - doch eine davon war nicht anwesend, und die andere stand auf der Bühne, und Team-Mitglieder sind natürlich vom Freikartengewinn ausgeschlossen. ;-) So war dann auch schon wieder die Raubtierfütterung an der Reihe bei der Simon und Roughale neben Chips & Flips auch wieder Weingummitütchen pandemiekompatibel dem Publikum zukommen ließen. Der nachfolgende Sneakfilm bot dann gleich vier - man könnte sogar sagen viereinhalb - Geschichten, die aber vom Publikum eher zwiespältig aufgenommen wurden.

Die Hinweise auf den Hauptfilm "The Mortuary Collection" waren in der anfänglichen Trailershow zwar durchaus formal vorhanden - doch vermute ich, das nur die wenigsten diese richtig zu deuten vermochten. In solchen Wochen ist unser Service, im aktuellen Trailerreport alle Verweise aufzulösen, natürlich noch praktischer als sonst (Eigenwerbung Ende) ;-).

geschrieben von Kasi Mir am 21.10.2020, 23:24

Sneak #1319: Just the Two of Us

© STXFilms / StudioCanal
The Secret Garden
(Foto © STXFilms / StudioCanal)

In dieser Woche war der Saal wieder voll, also so voll, wie er zu Corona-Zeiten halt sein kann; erneut waren auch in Reihe 1 einige Plätze gebucht worden, so daß das Sneak-Team mit seinen Utensilien Platz machen und ausweichen mußte. Das Team war dabei diesmal nur ein Duo, denn emma und Roughale hatten sich in den Hersturlaub verabschiedet. So begrüßte Simon die Besucher der Sneak Preview zunächst allein, denn ich war zu dieser Zeit durch die sehr späte Meldung eines Geburtstagskindes abgelenkt, was das Timing des Zwischenprogramms leicht durcheinanderbrachte. Da Simon diesmal keine "Sneak Virgins" zu vermelden hatte, war ich gleich erneut gefordert, denn die Auflösung des "Guess the Film!"-Tipspiels fiel diesmal ebenfalls in meinen Zuständigkeitsbereich, und es gab tatsächlich sieben Richtigtipper. Dank der Gäste in Reihe 1 war der Weg zu einer Losfee kurz, und gleich im ersten Versuch fand sich eine anwesende Richtigtipperin - passenderweise in derselben Reihe wie das Geburtstagskind, so daß ich dort nicht nur eine Freikarte als Geburtstagsgeschenk, sondern auch noch zwei Freikarten für die Ausgeloste überreichen konnte. Währenddessen hatte Simon bereits mit der Raubtierfütterung begonnen; zusätzlich zu den üblichen Chips & Flips gab es diesmal wieder Weingummi-Tütchen zu fangen. Und dann war es höchste Zeit für den Hauptfilm, der uns eine Adaption eines über 100 Jahre alten Romanklassikers bescherte.

Auf diesen hatte die Trailershow natürlich wieder mit ihren drei Klassikern verwiesen, die zumindest deutlich das Produktionsland Großbritannien präsentierte; doch natürlich gab es in diesen Trailern wie fast immer auch direktere Hinweise, die Ihr wie üblich im aktuellen aktuellen Trailerreport erfahren könnt.

geschrieben von Kasi Mir am 14.10.2020, 23:55

Sneak #1318: Happy Easter!

© Focus Features
Dark Waters
(Foto © Focus Features)

Nach Ende des Filmfests 2020 begrüßten Simon, emma und Roughale am Montag das Sneakpublikum wieder im großen Saal des Passage-Kinos, und der Andrang war - eingedenk der Abstandsregelungen - immerhin so groß, daß ein Zuschauer tatsächlich in Reihe 1 gelandet war, die sonst nur vom Sneak-Team als Abstellfläche genutzt wird. Simon konnte dann - nach kurzer Erinnerung ;-) - einen Erstbesucher der Preview als Sneak Virgin namentlich begrüßen, bevor emma dann endlich mal wieder viel Auswahl beim "Guess the Film!"-Tipspiel hatte, denn gleich (knapp) die Hälfte Mitspieler hatte sich für den richtigen Film entschieden. Unter ihnen ließ sich gleich im ersten Versuch ein Anwesender ermitteln, der sich über zwei Freikarten als Belohung freuen konnte. Danach war zum ersten Mal seit dem Lockdown wieder eine (fast) ganz normale Raubtierfütterung angesagt, bei der die Sneakbesucher diesmal neben Chips & Flips auch Schoko-Osterhasen am Stiel zu fangen hatten - diese hatten den Lockdown im Kino unbeschadet überstanden und wären sogar noch bis Ende 2021 haltbar gewesen. Danach war dann schon Zeit für den recht langen Hauptfilm des Abends, in dem Hulk-Darsteller Mark Ruffalo mal wieder unter Beweis stellen konnte, daß er auch in ganz anderen Rollen zu überzeugen vermag.

Passend zu Ruffalo bestand die Trailershow vor der Moderation ausschließlich aus Comic-Adaptionen, von denen die drei Klassiker noch direktere Bezüge aufwiesen. Das "The Avengers" dabei auf Ruffalo selbst hinweisen sollte, dürfte vielen nicht entgangen sein, die anderen Überschneidungen waren alledings etwas schwerer zu identifizieren. Wer die Überschneidungen am Montag nicht erkannt hat, kann sie aber natürlich im aktuellen Trailerreport nachlesen. ;-)

geschrieben von Kasi Mir am 06.10.2020, 20:19

Sneak #1317: Sweets at the Door

© Jets Filmverleih und Vertrieb
Astronaut
(Foto © Jets Filmverleih und Vertrieb)

Ausverkauft! Gut, das war angesichts der Corona-Abstandsregeln zu erwarten gewesen, zumal die Sneak in dieser Woche aufgrund des laufenden "Filmfests Hamburg" in den kleineren "Hanse"-Saal des Passage-Kinos verlegt wurde. In diesem begrüßten Simon und Roughale (emma besuchte an diesem Abend das bereits erwähnte Filmfest) die Besucher der Sneak bereits an der Eingangstür und beschenkten sie mit Weingummi-Tütchen - aufgrund der gringeren Besucherzahl war genug Süßkram für alle da, und die niedrige Decke im "Hanse"-Saal macht ein gezieltes Werfen immer zur Glückssache. Nach der Trailershow verteilte Roughale dann die Reste unter den Interessenten im Saal, während Simon einen Erstbesucher unserer Preview als Sneak Virgin namentlich willkommen hieß. Dann war die Auflösung des "Guess the Film!"-Tipspiels an der Reihe, wobei ich (in Vertretung von emma) nicht viel zu erzählen oder gar zu verteilen hatte, denn niemand hatte auf den richtigen Film getippt. So machten wir an dieser Stelle auch schon Schluß und ließen den Hauptfilm beginnen, der uns diesmal eine Charakter-Dramödie rund um einen greisen Möchtegern-Raumfahrer präsentierte.

Auf den hatte natürlich auch bereits die Trailershow hingewiesen, die diesmal zwei sehr lang (über 14 bzw über 20 Jahre!) nicht in der Sneak gezeigte Klassiker aufbot. Ob diese beim Vorab-Erraten des Hauptfilms hilfreich waren, ist zweifelhaft - die Gründe dafür, und natürlich die Trailer selbst, sind wie immer im aktuellen Trailerreport aufgelistet.

geschrieben von Kasi Mir am 30.09.2020, 20:43

Sneak #1316: And the Winners Are ...

©  eOne Germany
Misbehaviour
(Foto © eOne Germany)

Nach dem eher mäßig angekommenen Hauptfilm der Vorwoche blieben an diesem Montag ein paar Plätze mehr leer als ohnehin schon zwangsweise; trotzdem begrüßten emma und Roughale (Simon war beruflich verhindert) die Anwesenden herzlich, bevor ich nochmal daran erinnerte, daß die nächste Sneak im kleineren Hanse-Saal stattfinden würde (der Vorverkauf hat bereits begonnen) - das Filmfest Hamburg findet auch zu Corona-Zeiten statt und belegt den großen Saal am kommenden Montag. Danach konnte emma beim "Guess the Film!"-Tipspiel endlich mal wieder (ausgelost unter diesmal fünf Richtigtippern) einem anwesenden Sneaker mit zwei Freikarten bzw. Getränkegutscheinen eine kleine Freude bereiten. Diesmal wurde abschließend auch wieder etwas ins Publikum geworfen - emma und ich bemühten uns, die Kaubonbons-Packungen möglichst zielgerichtet an die Interessenten im Saal zu "übergeben", während Roughale die letzten Reste abgelaufener Erdnussflips Interessenten direkt überreichte. Und dann war es auch schon Zeit für den Hauptfilm des Abends, der diesmal deutlich mehr Frauenrollen zu bieten hatte als in der Vorwoche, und auch ansonsten ein ziemliches Kontrastprogramm darstellte.

Natürlich verwies die Trailershow wieder mit - erneut drei - Klassikern auf den Hauptfilm, von dem zumindest einer sehr deutlich ausfiel. Welcher das war, und welchen Eindruck die Trailershow ansonsten bieten konnte, enthüllt auch in dieser Woche wieder der aktuelle Trailerreport.

geschrieben von Kasi Mir am 22.09.2020, 20:43

Sneak #1315: Under Attack

© Telepool
The Outpost
(Foto © Telepool)

Nein, mit dem Betreff ist nicht die Sneak, sondern der Hauptfilm gemeint. :-) Heute Abend gab es - auch wegen eines erneut recht langen Hauptfilms, ein eher kurzes Programm, denn eigentlich hatten emma, Simon und Roughale nicht viel zu tun. Diesmal waren uns keine Sneak Virgins gemeldet worden, so daß Simon auf namentliche Begrüßungen verzichten konnte; auch emma hatte wieder keinen Freikarten- oder Getränkegutscheingewinner auszulosen, wobei diesmal gleich gar keiner bei "Guess the Film!" auf den richtigen Film getippt hatte. Und auch die Raubtierfütterung fiel diese Woche aus - denn das Team hatte erneut Sneak-Snacks mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum zum Mitnehmen ausgelegt, wovon erneut auch üppig Gebrauch gemacht wurde. Da es nach der gleichen Aktion in der Vorwoche schon schwer gefallen war, noch Interessenten für die Raubtierfütterung im Publikum zu finden, verzichteten wir auf Wurfakrobatik und behielten die Sachen lieber für eine Folgewoche. So konnte dann gleich der Hauptfilm beginnen - nein, noch nicht ganz, denn es fehlte noch ein Hinweis darauf, daß die Sneak am 28. September - wie in früheren Jahren auch - wegen des Filmfests Hamburg im kleineren Hanse-Saal stattfinden wird; damit werden beim am kommenden Montagabend beginnenden Vorverkauf noch weniger Plätze als in den letzten Wochen zur Verfügung stehen.

Auf den abschließend gezeigten Hauptfilm des Abends - "The Outpost" über einen 2009 angegriffenen Ausenposten der Amerikaner im Grenzgebiet von Afghanistan zu Pakistan - hatte zuvor schon die Trailershow sowohl thematisch als auch persönlich hingewiesen; wie genau, das decke ich wie immer im aktuellen Trailerreport auf.

geschrieben von Kasi Mir am 16.09.2020, 20:03

Sneak #1314: House Cleaning, Part One

© Searchlight Pictures
The Personal History of David
Copperfield (Foto © Searchlight Pictures)

Auch in der zweiten Sneak nach dem Lockdown war das Sneak-Team vollzählig angetreten und der Saal so voll, wie es aufgrund der aktuell gültigen Abstandsregeln möglich ist. Simon hieß alle herzlich willkommen (darunter auch einen Erstbesucher als "Sneak Virgin") und gratulierte einem Geburtstagskind, daß sich entschlossen hatte, den Ehrentag im Kino ausklingen zu lassen, und für diese Entscheidung mit einer Freikarte oder einem Getränkegutschein bedacht wurde. Die jeweils zwei Freikarten oder Gutscheine, die emma für den Gewinner des Guess the Film!-Tipspiels zurechtgelegt hatte, konnten hingegen wie in der Vorwoche keinem Richtigtipper überreicht werden, denn erneut hatte nur ein Sneaker richtig geraten, war dann aber nicht im Saal anwesend. So ging es gleich weiter mit der Raubtierfütterung - die diesmal eigentlich schon etwas früher begonnen hat, denn das Team nutze die Gelegenheit, um etwas auszumisten. Durch den recht plötzlichen "Lockdown" im März gab es einiges an Süß- und Salzkram, das bereits im Kino gelagert war, doch nun für fast ein halbes Jahr nicht mehr Sneakern entgegengeworfen werden konnte. Dabei war bei der einen oder anderen Sache zwischenzeitlich das Haltbarkeitsdatum vergangen, so daß ein Teil davon einfach (mit entsprechendem Hinweis) am Eingang zur Selbstbedienung auf eigenes Risiko angeboten wurde; die Sneakbesucher haben von diesem Angebot auch ausgiebig Gebrauch gemacht, so daß wir das in den Folgewochen gerne wiederholen werden. Dazu hatten Simon und Roughale noch einen Stapel frischer Waffelschnitten, die sie auf klassische Weise ins Publikum beförderten, bevor dann der Hauptfilm des Abends eine eher ungewöhnliche Adaption eines Romanklassikers präsentierte.

Auf diesen hatte natürlich auch die Trailershow zu Beginn hingewiesen, doch die Überschneidungen waren abermals nicht ganz so deutlich zu erkennen, und der deutlichste Hinweis wurde durch eine technische Panne in seiner Wirkung deutlich beschnitten. Wer genaueres zu den Klassikern und Preview-Trailern dieser Woche erfahren möchte, ist wie immer beim aktuellen Trailerreport blendend aufgehoben. :-)

geschrieben von Kasi Mir am 08.09.2020, 21:15

Sneak #1313: The New Normal

© Weltkino Filmverleih
Love Sarah
(Foto © Weltkino Filmverleih)

So schnell geht (fast) ein halbes Jahr vorbei - nein, im Ernst, es mußte erst eine Pandemie kommen, um mich mehr als 100 Tage von einem Filmtheater fernzuhalten. Einen so großen Abstand zwischen zwei Kinobesuchen gab es bei mir zuletzt, als ich 14 Jahre alt war; und auf eine Wiederholung lege ich ganz klar keinen Wert. Insofern war ich - wie viele andere Sneakbesucher froh, daß es am vergangenen Montag nach 175 Tagen Zwangspause endlich wieder losgehen konnte - auch wenn nun vieles anders ist als vor ein paar Monaten. So war das Sneak-Team zum Re-Start vollzählig erschienen, blickte aber auf einen (bis auf Restplätze in Reihe 1) ausverkauften, aber dennoch recht übersichtlich gefüllten großen Saal des Passage-Kinos. Trotzdem konnte Simon immerhin zwei Sneak Virgins begrüßen, nachdem ich vorher mit ein paar unrunden Hinweisen zum Kartenkauf unter Beweis gestellt hatte, daß meine Moderationstalente in der Pandemie-Pause nicht besser geworden waren; außerdem hatte ich wie die Kollegen mit der richtigen und coronaicheren Benutzung des Mikrofons unter der Maske so meine Probleme; wir hoffen, daß die Übung da den Meister macht. ;-) Wir hatten auch im wieder angelaufenen Guess the Film!-Tipspiel einen Richtigtipper, doch war dieser nicht im Saal zugegen, so daß die Freikarten bzw. Getränkegutscheine nicht überreicht werden konnten. Auf eine Versteigerung zugunsten der Knabberkasse wurde zum Start verzichtet, so daß Roughale und Simon dann gleich zur Raubtierfütterung übergehen konnten, wo Kino und Sneak-Team zum Wiederbeginn frisch eingekauft hatten und Chips sowie kleine Weingummi- und Lakritztüten fast persönlich hätten überreichen können, wenn das nicht dem Social Distancing wiederspräche; stattdessen versuchten die beiden, das Material möglichst zielgenau in Richtung besetzter Plätze zu befördern, wobei das Wurfgut natürlich nur mit Handschuhen angefaßt wurde. Danach war es endlich Zeit für den Hauptfilm des Abends, der die Zuschauer nicht vor große Herausforderungen stellte.

Da war die Trailershow deutlich schwieriger, zumindest, wenn man versuchen wollte, den Hauptfilm des Abends zu erraten; Trailerfee emma hatte nur zwei Hinweise auf "Love Sarah" eingebaut, die beide zudem alles andere als deutlich waren. Wer die Überschneidungen nicht erkannt hatte - oder wissen möchte, was der dritte Klassiker des Abends für eine Bedeutung hatte - kann endlich wieder im aktuellen Trailerreport stöbern.

geschrieben von Kasi Mir am 01.09.2020, 22:22

Sneak tickets are on sale!

Passage Kino
Monday, Monday ...

English: The sneak tickets are on sale! Tickets for the first sneak after the lockdown (on August 31st) are available at the Passage ticket counter, and online (at no extra cost).


 

Deutsch: Der Kartenverkauf für die erste Sneak nach dem Lockdown (am 31. August) hat begonnen! Die Karten für die Sneak sind ab sofort an der Ticketkasse des Passage-Kinos sowie online (ohne Extragebühren!) erhältlich.

geschrieben von Kasi Mir am 26.08.2020, 21:10

©2000-2020 mySneak.de-Team. Alle Rechte vorbehalten.