home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

community zur traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Sneak Cinema
[Passage-Kino]
Sneak VOTE
Wie bewertet Ihr #1239 "A Happening of Monumental Proportions"?
1 sehr gut
2 gut
3 nett
4 mäßig
5 schwach
6 schlecht


Ergebnis anzeigen
Version 2.08
OV in HH


 
 
18. - 24. Oktober

Savoy
"Bad Times at the El Royale"
Fr 13:30
So 14:30
Sa 16:15
Di 17:15

Savoy
"A Star is Born" (2018)
So 11:30
Mi 13:30
Mo 17:15
Fr, Sa 19:30
Di 20:30

Savoy
[2D] "Venom"
Mo, Di 14:30
Mi 16:30
Fr 16:45
So 17:45
Sa 22:45

Savoy
[2D] "Incredibles 2"
Sa 13:15

CinemaxX Dammtor
"A Star is Born" (2018)
So 16:40
CinemaxX Dammtor
[2D] "Venom"
Sa 23:15

UCI Mundsburg
[2D] "Venom")
So 20:15

Studio-Kino
"Bad Times at the El Royale" (OmU)
Fr, Sa, Di, Mi 17:30
So, Mo 20:30

Studio-Kino
"A Star is Born" (2018; OmU)
So 17:45
Fr, Sa, Di, Mi 20:30

Abaton
"Seed: The Untold Story" (OmU)
Fr 12:45

Abaton
"A Star is Born" (2018; OmU)
Fr 15:30
Di 17:00
Mo 20:30
Fr-So, Mi 20:45
Do 21:00


Abaton
"BlacKkKlansman" (OmU)
Mi 11:00
Di 21:50

3001
"Sweet Country" (OmU)
So 21:30
Sa 22:15

Zeise
"Bad Times at the El Royale" (OmU)
Di 21:15

Zeise
"A Star is Born" (2018; OmU)
Di 19:30

Zuletzt gezeigt in der Sneak Preview

#1239 15. Oktober 2018

"A Happening of Monumental Proportions" 10 Tage vor Deutschlandstart

#1238 8. Oktober 2018

"A Simple Favor" 31 Tage vor Deutschlandstart

#1237 1. Oktober 2018

"Juliet, Naked" 45 Tage vor Deutschlandstart

Sneak #1239: Allegedly Monumental

© Kinostar Filmverleih GmbH
A Happening of Monumental Proportions
(Foto © Kinostar Filmverleih GmbH)

Die Reihe 1 war wieder in den großen Saal des Passage-Kinos zurückgekehrt - dafür mußte emma in dieser Woche leider passen, so daß Simon und Roughale zu zweit die Besucher der Sneak begrüßten - darunter ein "Erstling", der als "Sneak Virgin" willkommen geheißen wurde, sowie ein Geburtstagskind, das neben Glückwünschen eine Freikarte überreicht bekam. Danach löste ich vertretungsweise das Guess the Film!-Tipspiel der Woche auf, was nicht besonders schwierig war, denn nur eine Person hatte den Film korrekt erraten. So konnten Simon und Roughale - nach mehreren Wochen Pause - mal wieder eine Versteigerung zugunsten der Knabberkasse abhalten; allerdings interessierte sich niemand für die gespendete "Mamma Mia!"-Bluray, und die beiden anderen DVD-Doppelpacks waren auch nicht einfach an den Mann/die Frau zu bringen. Immerhin kam in Summe noch ein einstelliger, aber hoher Eurobetrag zusammen, der wie immer komplett in den Erwerb zusätzlicher Süßigkeiten investiert wird. In dieser Woche gab es aus dem Vorrat neben Chips mal wieder kleine Weingummi-Tütchen, die von Roughale und Simon in der "Raubtierfütterung" genannten Aktion ins Publikum befördert wurden. Und dann war es schon Zeit für den angeblich monumentalen Hauptfilm des Abends - nein, noch nicht ganz. In zwei Wochen feiert die Sneak - wie üblich am Montag vor Halloween - Geburtstag und wird 24 Jahre jung. Daher lud ich abschließend alle Sneaker ein, am 29.10. doch - am besten in Verkleidung - zu erscheinen und mit uns ein bißchen das zweite volle Dutzend Sneakjahre zu feiern.

Vor dem Zwischenprogramm und dem - sehr kurzen - Hauptfilm gab es natürlich auch in dieser Woche wieder eine Trailershow, die diesmal sogar etwas mit dem Hauptfilm zu tun hatte und vor allem Fans einer bestimmten "West Wing"-Darstellerin erfreut haben dürfte. Allerdings war es trotzdem, wie ich im aktuellen Trailerreport erläutere, alles andere als einfach, von der Trailershow auf den Film zu schließen.

geschrieben von Kasi Mir am 18.10.2018, 22:00

Sneak #1238: Unwanted Repetition

© Peter Iovino / Liongate / Studiocanal GmbH
A Simple Favor
(Foto © Peter Iovino / Liongate / Studiocanal)

Nach dem Ausflug in den Hanse-Saal kehrte die Sneak Preview nach Ende des Filmfests Hamburg wieder in ihre reguläre Heimstätte - den großen Saal des Passage-Kinos - zurück, wo Simon, emma und Roughale das trotz fehlender Reihe 1 (diese wird während des FFHH immer für einen Bühnenaufbau entfernt und war noch nicht wieder aufgebaut worden) erfreulich zahlreich erschienene Publikum, darunter auch eine Handvoll Erstbesucher dieser Veranstaltung als Sneak Virgins. Danach konnte emma das "Guess the Film!-Tipspiel der Woche auflösen, wo gleich im ersten Versuch ein anwesender Richtigtipper (und ein alter Bekannter!) ausgelost wurde, der sich über Freikarten bzw. Getränkegutscheine freuen konnte. Eine Versteigerung gab es in dieser Woche nicht, so daß Roughale und Simon sogleich zur Raubtierfütterung übergingen, bei der es neben Chips & Flips auch jede Menge Schokoriegel zu fangen gab. Und dann war es auch schon Zeit für den Hauptfilm, der diesmal in französischer Sprache (allerdings nur in der Musikuntermalung) begann.

Erraten konnte man den Film anhand der Trailershow leider nicht, denn leider hatte das Kino versehentlich die Trailerklassiker der Vorwoche erneut gespielt, die so gut wie gar nichts mit dem Film des Abends zu tun hatten. Insofern ist der Trailerreport dieser Woche eine Premiere - denn ich erläutere dort die Überschneidungen zu Filmklassikern, deren Werbungen gar nicht im Vorprogramm zu sehen waren. :-)

geschrieben von Kasi Mir am 11.10.2018, 20:34

Another Season of Sneak Royalty!

Sommer-Tipkönige 2018

(Hinweis: ein Klick auf das nebenstehende Bild führt zu unserer kleinen Fotogalerie von den Krönungsfeierlichkeiten.)

Kurz nach Herbstbeginn war es vor knapp zwei Wochen höchste Zeit, mal wieder die treuen und erfolgreichen Mitspieler beim Guess the Film!-Tipspiel besonders zu würdigen; auf dem Plan stand die Ehrung der besten Tipper im ersten Halbjahr 2018, also bei den 26 Sneaks von Januar bis Januar bis März.

Erfreulicherweise drehten sich alle negativen Trends des vorherigen Zeitraums 2018 wieder um; so stieg die durchschnittliche Zahl der abgegebenen Tips wieder von 41 auf die vorher üblichen 46 pro Woche an; zudem stieg der Prozentsatz der richtigen Tips auf 16 Prozent an, eine Steigerung um 4 Punkte gegenüber dem langjährigen Mittel. Da verwundert es wenig, daß im ersten Halbjahr 2018 rekordverdächtig gepunktet wurde. Auch die Top 3 konnten ihre Punktzahlen gegenüber Ende 2017 allesamt steigern.

Auf dem dritten Platz landete JanH, der damit seit 2011 bereits zum achten Mal auf dem Treppchen landete, und damit mit Smiley gleichzog; die beiden führen die Hall of Fame mit meisten Top3-Plazierungen somit nun gemeinsam an; allerdings wird JanH diesen Rekord in Zukunft wohl nicht mehr weiter ausbauen, da er die Sneak inzwischen nur noch sporadisch besuchen kann und wahrscheinlich auch aus dem Tipspiel aussteigen wird. Er verpaßte deswegen auch die Krönungsfeierlichkeiten, wir werden seine Bronze-Medaille aber für ihn aufbewahren, bis er mal wieder den montäglichen Weg ins Passage-Kino findet. Er tippte neunmal richtig und sammelte damit 89 Punkte ein.

Um die ersten beiden Plätze lieferten sich lange zwei Mitspieler ein Kopf-an-Kopf-Rennen; am Ende landete Letthesunshinein auf dem Silberrang. Sie tippt seit etwa zweieinhalb Jahren auf mySneak.de mit und war immer in den Top20 zu finden, doch diesmal gelangen ihr gleich zehn richtige Tips, die ihr 120 Punkte einbrachten - ein erstklassiger Wert, der in fast jedem Halbjahr seit Beginn des Tipspiels anno 2000 für den ersten Platz gereicht hätte. In diesem Jahr war jedoch einer noch besser, tippte einmal mehr richtig und verbesserte mit 136 Punkten den bisherigen Allzeitrekord um gleich sechs Zähler. Dabei konnte es sich natürlich nur um den alten (und neuen) Tipkönig ritter dickie handeln, der gleich noch einen weiteren Rekord aufgestellt hat - denn noch nie hat jemand dreimal in Folge die Goldmedaille gewonnen. Man kann gespannt sein, wie weit er diese Serie noch wird ausbauen können - die beiden Besten im ersten Halbjahr führen zur Mitte der Winter- Tiprunde bereits wieder die Gesamtwertung an, wobei ihr Vorsprung auf die restlichen Mitspieler aber viel kleiner ist als in den ersten sechs Monaten. Insofern ist also noch alles möglich, selbst jemand, der noch gar nicht mitgemacht hat, kann sich mit fünf richtigen Tips an die Spitze setzen und mit dreien bereits die Top 3 erreichen.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Tipköniginnen und -könige! Neben den Medaillen konnten sich die drei auch über jede Menge kleine Aufmerksamkeiten in einem "Goody Bag" freuen - dieser enthielt DVDs und Soundtrack-CDs zu verschiedenen Filmen sowie allerlei Merchandising-Artikel mit Filmbezug, wie z.B. Schlüsselanhänger, Christbaumkugeln(!), kleine Spielzeuge, Lesezeichen, Filmposter und vieles mehr. Der nun dreifache Tipkönig erhielt zudem einen Gutschein für ein Essen für zwei in der Brooklyn Burger Bar, der Bar/Restaurant von den früheren Betreibern der Streits Lounge am Alten Fischmarkt "hinter" dem Passage-Kino. An dieser Stellen möchten wir uns nochmal herzlich beim Team des Passage-Kinos, bei den Lochmann-Filmtheaterbetrieben, bei den Verleihern und natürlich bei der BBB für die Bereit- und Zusammenstellung der Preise bedanken.

geschrieben von Kasi Mir am 07.10.2018, 21:19

Sneak #1237: Lollypops and "Kinks"

© PROKINO Filmverleih GmbH.
Juliet, Naked
(Foto © PROKINO Filmverleih GmbH)

Zum sechsten Mal fand die Sneak im Passage-Kino parallel zum "Filmfest Hamburg" statt, so daß die Besucher die große Treppe im Foyer benutzen mußten, um im Hanse-Saal des Kinos Platz zu nehmen. Dieser war gut gefüllt, als Simon, emma und Roughale das Publikum zur "Sneak upstairs" begrüßten; da keine Erstbesucher als "Sneak Virgins" gemeldet worden waren, konnte emma sogleich das "Guess the Film!-Tipspiel auflösen, in dem immerhin zwei Leute richtig getippt hatten. Anwesend waren sie allerdings offenbar nicht, so daß in dieser Woche keine Freikarten oder Getränkegutscheine verschenkt werden konnten. Von mir kommt daher an dieser Stelle die Empfehlung, doch einfach mal beim Tipspiel mitzumachen, auch wenn man sich für einen Film entscheidet, der bereits von anderen getippt wurde - die Chance auf einen Gewinn hat man in jedem Fall. Danach ging es gleich zur Raubtierfütterung über, bei der es außer den üblichen Chips & Flips diesmal auch Lollies zu fangen gab. Roughale und Simon teilten sich dabei den Saal in eine linke und rechte (statt wie sonst vordere und hintere) Hälfte auf, bevor es dann wieder dunkler wurde und der Hauptfilm sehr musikalisch daherkam (u.a. mit einem Cover von "Waterloo Sunset", was die Überschrift erklären sollte).

Auf diesen Film hatte natürlich auch bereits das Vorprogramm hingewiesen, wobei nur zwei der drei Trailer tatsächlich Schauspielerüberschneidungen vorweisen konnten. Trotzdem waren alle drei deutlich erkennbare Hinweise für den Hauptfilm (okay, der erste hätte auch auf die "Happytime Murders" hinweisen können ...), wie ich im aktuellen Trailerreport näher ausführe.

geschrieben von Kasi Mir am 03.10.2018, 11:13

Sneak #1236: For King and Fakir

© SquareOne Entertainment.
The Extraordinary Journey of the Fakir
(Foto © SquareOne Entertainment)

Diese Sneak stand ganz im Zeichen der Krönung der Sommer-Tipkönige 2018 - doch das wird in Kürze nochmal ausführlich in einem gesonderten Newsbeitrag gewürdigt, so daß ich mich hier auf die abseits der Feierlichkeiten passierten Dinge beschränken möchte. Simon konnte in dieser Woche leider erneut nicht dabei sein, so daß Roughale eine Sneak Virgin begrüßte, nachdem ich nochmal auf die Sneak im Hanse-Saal am 1. Oktober hingewiesem hatte. Nach der Krönung kümmerte sich emma um die Auflösung des "Guess the Film!-Tipspiels, die diesmal sehr schnell über die Bühne ging - denn niemand hatte richtig geraten. Damit der Hauptfilm nicht noch später begann, verzichteten wir in dieser Woche erneut auf eine Versteigeurg zugunsten der Knabberkasse und gingen gleich zur Raubtierfütterung über, wo es außer Chips & Flips auch jede Menge kleine Weingummi-Tütchen zu fangen gab. Und dann konnte endlich der Hauptfilm beginnen, der uns erst nach Indien und dann quer durch Europa führte.

Die vor dem Zwischenprogramm gezeigte Trailershow hatte schon jede Menge Hinweise auf diesen Hauptfilm enthalten, die aber nicht so einfach zu erkennen waren. Dafür bekam man diese Woche einen Rückblick auf frühere Sneakfilme geboten, sozusagen einen "Sneak Back" in der Trailershow. Was ich damit meine, und wo sich die Hinweise versteckt hatten, das könnt Ihr wie jede Woche in aller Ausführlichkeit im aktuellen Trailerreport nachlesen.

geschrieben von Kasi Mir am 25.09.2018, 21:50

Sneak #1235: Very Quickly Half Around the World

© Grandfilm.
Sweet Country
(Foto © Grandfilm)

Da sowohl Simon als auch Roughale in dieser Woche passen mussten, begrüßte ich in dieser Woche die Sneakbesucher und erinnerte nochmal an den Verkauf der Abokarten für das vierte Quartal, der an diesem Abend zu Ende ging. Emma konnte dann die Sneak Virgins begrüßen - dabei stellte sich heraus, daß noch ein paar weitere Erstbesucher der Sneak im Saal anwesend waren, die uns aber vorab nicht bekanntgegeben wurden. Daher: wenn Ihr jemanden neu zur Sneak mitbringt und ihn gerne namentlich in unserer Gemeinde willkommen heißen möchtet, dann sprecht uns einfach vor der Veranstaltung an - wir stehen ja immer links neben dem Eingang und warten nur darauf, daß uns jemand "Sneak Virgins" meldet. ;-)

Natürlich löste emma auch noch das "Guess the Film!-Tipspiel auf, was diesmal sehr einfach war - denn es gab nur einen Richtigtipper, von dem wir bereits wußten, daß - und wo - er sich im Saal befand. So war das Überreichen der Freikarten als Belohnung für seinen richtigen Riecher natürlich ganz einfach. Und dann war es auch schon Zeit für die Raubtierfütterung, bei der diesmal emma die hinteren Reihen beackterte, während Kino- Techniker Maxim vorne Roughale vertrat. Dabei gab es außer Chips & Flips auch wieder Weingummi zu fangen, bevor sich der Saal dann wieder verdunkelte und die Leinwand für ein optisch helles, insgesamt aber eher dunkles Kapitel freigab, das auf der anderen Seite der Welt und knapp ein Jahrhundert in der Vergangenheit spielte.

Zu diesem gab es natürlich bereits im Vorprogramm Hinweise in den Trailerklassikern - die meisten dort referenzierten Schauspieler dürften hierzulande allerdings keinen besonderen Bekanntheitsgrad gehabt haben. Doch emma hatte vorgesorgt und auch auf andere Weise (zum Ende sogar ziemlich wörtlich) auf den Spielort des Hauptfilms angespielt. Wie das genau funktionierte, das berichte ich zusammen mit allen Überschneidungen wieder im aktuellen Trailerreport.

geschrieben von Kasi Mir am 22.09.2018, 16:55

©2000-2018 mySneak.de-Team. Alle Rechte vorbehalten.