home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

community zur traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-09 14:23 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
Beiträge: 2070
Wohnort: Hamburg
Websurfer hat geschrieben:
...

Besch√§mend finde ich den Umgang beider Seiten miteinander. Das f√§ngt mit den √Ąu√üerungen der Sneaker hier und den teils aggressiven Kommentaren hier untereinander und dem drohen mit Zensur an und h√∂rt mit den teils aggressiven und besch√§menden Kommentaren auf Reddit auf.

...


Erstmal willkommen im Forum!

Und ich denke, das mit dem gegenseitig (darf ich das jetzt noch so sagen) anfurzen, das war im Eifer des Gefechts ein kleines Rumgefrotzel unter guten Freunden, was nat√ľrlich nicht jeder wissen kann. Nur weil ich gesehen hatte, dass darauf schon redditagiert worden war, musste ich das √∂ffentlich machen, daher hat das auch nichts mit Zensur zu tun, wenn ich meinen ersten Gedanken offen darlege...

Gegen Zensur haben wir alle was, daher auch dieser Kommentar, weil das nicht so im Raum stehen bleiben sollte - wenn wir Zensurabsichten h√§tten (Achtung: Es folgt Ironie!), dann w√ľrde jeder Post erst durch eine Pr√ľfung gehen und dann sowieso nicht freigegeben werden, oder es w√ľrde gar keine Unterforen geben udn nur positive Kritiken zu den Filmen und vorallem h√§tten wir am Lautst√§rkeregler des Mikrophons gedreht, oder manche Worte Eddies gepiept - wo w√§r da denn der Sinn? ;)

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-09 15:19 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2015-07-08 18:08
Beiträge: 3
Roughale hat geschrieben:
Websurfer hat geschrieben:
...

Besch√§mend finde ich den Umgang beider Seiten miteinander. Das f√§ngt mit den √Ąu√üerungen der Sneaker hier und den teils aggressiven Kommentaren hier untereinander und dem drohen mit Zensur an und h√∂rt mit den teils aggressiven und besch√§menden Kommentaren auf Reddit auf.

...


Erstmal willkommen im Forum!

Und ich denke, das mit dem gegenseitig (darf ich das jetzt noch so sagen) anfurzen, das war im Eifer des Gefechts ein kleines Rumgefrotzel unter guten Freunden, was nat√ľrlich nicht jeder wissen kann. Nur weil ich gesehen hatte, dass darauf schon redditagiert worden war, musste ich das √∂ffentlich machen, daher hat das auch nichts mit Zensur zu tun, wenn ich meinen ersten Gedanken offen darlege...

Gegen Zensur haben wir alle was, daher auch dieser Kommentar, weil das nicht so im Raum stehen bleiben sollte - wenn wir Zensurabsichten h√§tten (Achtung: Es folgt Ironie!), dann w√ľrde jeder Post erst durch eine Pr√ľfung gehen und dann sowieso nicht freigegeben werden, oder es w√ľrde gar keine Unterforen geben udn nur positive Kritiken zu den Filmen und vorallem h√§tten wir am Lautst√§rkeregler des Mikrophons gedreht, oder manche Worte Eddies gepiept - wo w√§r da denn der Sinn? ;)



Hallo Roughale,

danke f√ľrs Wilkommenheissen :-)

das wirft dann ja auch teilweise gleich ein ganz anderes Licht auf die Geschichte. Aber ich denke es wurde jetzt alles gesagt und die Gem√ľter sollten sich wieder abk√ľhlen und die Sache ist dann erledigt.

Ich bin schon lange dabei und freue mich trotzdem irgendwann mal wieder auf ein nettes Zwischenprogramm.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-10 11:38 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2015-07-10 10:52
Beiträge: 1
Ich hatte zuerst auch Mitleid mit Etienne (Eddy), als ich seinen Tweet las, dass er vom Publikum ausgepfiffen wurde. Aber nachdem ich mir das Youtube-Video angesehen habe, liegt die größte Schuld bei Eddy selbst. Auch wenns hart klingt, aber ist nunmal so und das weiß er auch.
Eddy hats n√§mlich selber auf Facebook gepostet, dass sein Auftritt einfach viel zu lange ging und sich nach seiner Meinung erst ab etwa 12 Minuten bemerkbarer Unmut breit gemacht hat. H√§tte er wie in Bohn Jour gesagt wurde, seine etwa 8 bis max. 10 Minuten eingehalten, w√§re die Reaktion h√∂chstwahrscheinlich nicht so dramatisch ausgefallen f√ľr ein Stand-up, welches vor Kinopublikum gehalten wurde. Dass da das Publikum automatisch jetzt nicht so √ľberschw√§nglich Interesse entwickelt, d√ľrfte wohl klar sein. Und wie von Eddy selbst gesagt und damit empfunden wurde, machte sich erst ab etwa Minute 12 f√ľr ihn Unmut breit.
Zum Vergleich: Bei Nightwash, einer Stand-up Sendung, haben die Comedians minus Einf√ľhrung und √úberleitungen etwa 6 bis 9 Minuten Zeit f√ľr ihren Auftritt. Und das ist eine Stand-up Sendung! Eddy hat da einfach ma√ülos √ľberzogen. Und der Kn√ľller war ja noch, dass ihn Andi laut Bohn Jour mehrfach darauf hingewiesen hat. Bei Minute 15 sogar nochmal ausdr√ľcklich. Aber was macht Eddy? Anstatt den Witz und dann den Auftritt zu Ende zu bringen, der f√ľr ihn anscheinend so peinlich und unangenehm war, nimmt er es zur Kenntnis und macht weiter. Bei so ziemlich jedem Bohn Jour oder Moin Moin h√∂rt er nach Ansage der Regie zeitig auf. Aber hier zieht er ein Stand-up knallhart vor einem Kinopublikum durch, das nicht wegen einem Stand-up da ist.
Was ist das bitte f√ľr eine Angehensweise und Logik? Wenn Andi nach ner Zeit (sagen wir mal 12 Minuten) das erste Mal auf die Uhr klopft, merkt das Kinopublikum, dass Eddy gerade √ľberzieht. Dass es sich dann auch anf√§ngt, bemerkbar zu machen, weil es prim√§r nicht wegen einem Stand-up gekommen ist, ist wohl mehr als nochvollziehbar. Und Eddy wollte dem "undankbaren" Kinopublikum, das ihm schon mehr Zeit als eigentlich vorgesehen gegeben hat, am Ende auch nur noch ans Bein pinkeln, als er ge√§u√üert hat, dass es ihm egal ist, ob er ihnen jetzt Terminator spoilert oder nicht. Und da machts kein Unterschied, ob er es nun wirklich getan hat oder nicht... Schon allein die Aussage und das vor Kinopublikum. Na, da werden die sich zus√§tzlich freuen.

Und zu dem Thema mit dem Typen, der den Saal verlassen hat. Ich h√§tts wahrscheinlich auch nicht gemacht, aber wenn er die Schnauze voll hat, dann ists auch ok, wenn er das tut. Ihn unter dem Youtube-Video durch die ganzen Eddy- und RBTV-Fans als asozial, respektlos, anstandlos, etc. zu bezeichnen, ihn sogar w√ľst zu beschimpfen und sowohl ihm als auch dem "undankbaren" Kinopublikum sonstwas an den Hals zu w√ľnschen, ist absolut nicht in Ordnung. Zumal der Typ es zu einem Zeitpunkt getan hat, an dem die Stimmung sowieso schon im Eimer war, Eddy weit √ľberzogen hat und das Kinopublikum endlich das sehen wollte, weswegen es eigentlich gekommen ist: einen Kinofilm.
Wenn man z.B. in ein chinesisches Restaurant geht, sich auf Wan-Tan oder √Ąhnliches freut, m√∂chte man auch nicht nur griechische Vorspeisen zur Auswahl bekommen. Daf√ľr geht man dann in ein griechisches Restaurant.
Und wenn diese ganzen "Sozialkritiker", aus welchem Grund auch immer, bei einem Twitch-Streamer zugegen sind, der gerade mal 10 Viewer hat und vielleicht sogar mit Twitch-Namen bemerkt, wenn einer geht, dann m√∂cht ich diejenigen sehen, wenns ihnen nicht gef√§llt, wie sie dann ne halbe Stunde oder gar bis zum Ende des Streams warten, bis sie den Stream verlassen. Die halten sicherlich noch nicht einmal 5 Minuten aus, bis sie das X oben rechts anklicken oder den Kanal wechseln. Aber das ist dann nat√ľrlich in Ordnung, denn man meint, dass es der Streamer ja sowieso nicht merkt und alles im Internet anonym ist, usw. .... Es ist vollkommen legitim zu gehen, wenn es einem nicht gef√§llt. Und nach 19 Minuten sagt Eddy es ja noch selber und da ist dann auch bei ihm endlich der Groschen gefallen: "Du musst nichts respektieren, was du Schei√üe findest."
Laut seinem Moin Moin zu dem Stand-up Thema, hat er gesagt, dass er eigentlich noch nicht fertig war.
Aber immerhin, muss ich hier sagen, hat ihn dann das Kinopublikum zu dem Zeitpunkt aufgrund seiner eigenen Aussage zur Einsicht gebracht, dass es jetzt einfach genug ist und die Geduld bei Weitem gen√ľgend strapaziert wurde. Er hat endlich aufgeh√∂rt (was er sp√§testens schon bei Minute 15 h√§tte machen sollen), anstatt das tote Pferd mit aller Gewalt weiterzureiten... Zu dem Zeitpunkt hat er doch die Challenge schon l√§ngst bestanden gehabt. Dann w√§re er auch nicht so derma√üen ausgebuht, ausgepfiffen und ausgeklatscht worden und die Szene mit dem Typen, der den Kinosaal verl√§sst, h√§tte er sich auch erspart.
Ich hoffe, die Kino-Crew hat ihn nochmal abfangen k√∂nnen und ihn irgendwie daf√ľr entsch√§digt... Oder sich zumindest bei ihm pers√∂nlich entschuldigt. Denn das geh√∂rt dazu, wenn ein "Experiment" derma√üen schief l√§uft.

tl;dr Das Kinopublikum und der Typ haben sich normal verhalten und die ganzen "Sozialkritiker", die sich √ľber das Verhalten von sowohl Kinopublikum als auch dem Typen echauffieren, sind nur Fanboys und Fangirls. Und generell h√§tte sich Eddy diese ganze Missgunst vom Kinopublikum ersparen k√∂nnen, h√§tte er sich einen Abend vorher kurz mal hingesetzt und sein Programm ein- oder zweimal mit der Stoppuhr durchgepaukt... Sich eben ein klein wenig mehr vorbereitet, anstatt nur die Witze zu schreiben. Dann h√§tte er gemerkt, dass er viel zu viel √ľberzieht und er h√§tte auch ein besseres Gef√ľhl f√ľr die Zeit bekommen. Und h√§tte er allersp√§testens nach 15 Minuten auch auf Andi geh√∂rt, der ihm von der Seite schon eine Anweisung gegeben hat, w√§rs auch nur halb so schlimm gewesen. So ist es nunmal zu diesem Ausgang gekommen, denn bei den geplanten 8-10 Minuten, wenn man das Video bis zu dem Zeitpunkt anschaut, h√§tte das Kinopublikum sicherlich nicht auf diese Art und Weise wie am Ende reagiert. Und es w√§re wahrscheinlich noch schlimmer ausgefallen, w√§ren nicht so viele RBTV-Fans im Kinopublikum gewesen, wie man am Anfang des Videos mitbekommen hat. Da hatte Eddy sogar nochmal Gl√ľck...

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-10 19:28 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2015-07-09 21:18
Beiträge: 1
Fehlgeschlagenes Experiment? Wann wurde hier im Forum das letzte Mal (oder √ľberhaupt) so viel geschrieben?
Es gibt sogar einen neuen Besucherrekord! Und alt eingesessene Sneaker finden endlich den Registrierungsbutton ;-)
Man kann nur hoffen, dass die (etwas j√ľngeren?) Virgins wieder kommen, da sie bestimmt viel aktiver in ein Forum schreiben und vielleicht auch mal auf den n√§chsten Film tippen w√ľrden (positive Unterstellung).
Mal ehrlich, jede Woche machen weniger beim Filmtipp mit...
Ich habe mir schon öfter gedacht, dass darauf zu wenig aufmerksam gemacht wird und ein paar tausend Klicks auf Youtube schaden nicht.
Da man wusste, dass viele Virgins kommen werden, hätte man sie nur besser auf Rituale vorbereiten MÜSSEN!
Denn erst dann f√ľhlt man sich in der Sneak wohl aufgehoben und kann Filme ertragen die man sonst nicht anschauen w√ľrde oder Filme noch mehr genie√üen.

Als Vorprogramm k√∂nnte ich mir auch mal ein Filmquiz mit Kasimir vorstellen, es ist doch immer wieder erstaunlich was Kasimir alles √ľber jeden Film wei√ü und in welcher Sneak er kam.

Mouserat

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-11 9:03 
Offline
mySneak Novice

Registriert: 2011-09-26 22:35
Beiträge: 11
was ihr geschrieben habt (insb. TLdr) und noch so nebenbei:
Habe mir eben ein paar Kommentare unter dem Youtube Video durchgelesen. Da sind doch selbst die "Pers√∂nlichen Angriffe" und "Beleidigungen" hier sowas von harmlos. RBTV sollte seinen Fans vielleicht mal was √ľber Anstand beibringen, das hilft dann beiden Seiten. Manche Kommentare aus diesem Thread w√ľrden Face to Face ausgesprochen ne schlechte Meinung oder ein Kopfsch√ľtteln hervorrufen, aber was bei Youtube und Reddit abgeht an Drohungen und Beschimpfungen w√ľrde im wahren Leben in einer blutigen Schl√§gerei enden.

Mir hätte der Hinweis am Eingang gereicht, das hier noch was von RBTV läuft UND das gefilmt wird.
Dann wäre man vorbereitet und hätte sich im Falle größter Langeweile die Kopfhörer reingemacht oder wäre einfach draußen geblieben bis Eddi fertig ist.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-12 19:59 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
Beiträge: 2070
Wohnort: Hamburg
Keine Angst, f√ľr mich ist das Thema durch, ich will lediglich die beiden Neulige herzlich begr√ľssen!

@Mouserat: Ja, jedes Experiment kann auch Nebeneffekte haben ;)

@TLdr: Du hast extrem √ľberzogen! :lol:

@else: Morgen wieder erst mal alles normal, ausser mir nat√ľrlich :twisted:

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2018-05-25 0:42
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de