home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

community zur traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-08 11:43 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
BeitrÀge: 898
Smiley hat geschrieben:
Aber dem Post von Maniac scheint sich niemand zu stören.
Maniac und Waldorf waren im Gegensatz zu dir da. Ganz einfach. Da ist es legitim sich aufzuregen oder eben nicht. Auch das gilt wieder fĂŒr beide Seiten.

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-08 23:04 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1103
Wohnort: Hamburg
Damit diejenigen, die nicht da waren, auch mitreden können:



Gruß
Kasi Mir

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-08 23:16 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2015-07-08 23:09
BeitrÀge: 1
So und jetzt? FĂŒr den ersten Auftritt als Stand Up ist das doch gar nicht so schlecht?
Und wo genau ist dein Problem Waldorf? Wenn du das so scheisse fandest, wieso hast du den Saal nicht einfach wÀhrend der Show verlassen? War das Kino verriegelt?

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-08 23:35 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2015-07-08 23:15
BeitrÀge: 1
Hallo liebe Sneaker,
ich bin der Typ, der da vorne stand und weswegen hier so erhitzt diskutiert wird.
Ich wollte nur auch kurz meinen Senf zu der Nummer geben.
Als erstes wollte ich die MySneak Leute in Schutz nehmen, denn abgemacht waren so 5-10 Minuten und ich denke das wĂ€re fĂŒr alle Beteiligten wahrscheinlich auch die bessere Variante gewesen. Das muss man dann immer noch nicht lustig oder toll finden, aber ich denke das tut dann auch keinem so arg weh, dass er sich noch Tage danach im Forum darĂŒber echauffieren muss, oder wie andere hier, einfach mal persönlich beleidigend werden. Wieso eigentlich? Weil der Film 20 Minuten spĂ€ter losging? Seriously? Da sollten sich manche wirklich mal selbst hinterfragen, ob die Reaktionen noch angemessen sind. Erst recht von Leuten, die nicht mal vor Ort waren.
Davon abgesehen möchte ich zu meiner Rechtfertigung sagen, dass ich eben KEIN StandUp Comedian bin, wie man wahrscheinlich auch gemerkt hat. Ehrlich gesagt wollte ich genauso wenig dort sein, wie ihr wolltet, dass ich da bin. Ich habe mich der Aufgabe gestellt, weil sie mir halt im Rahmen unserer Sendung so zugeteilt wurde und ich nicht den Schwanz einziehen wollte. Da ich sowas noch nie vorher gemacht habe, fehlte auch komplett das GefĂŒhl fĂŒr die Zeit. Ich hatte mir einen Gag-Fahrplan aufgeschrieben und dachte, dass ich den in 10 Minuten maximal durchbekomme. Als man mir nachher sagte, dass ich ĂŒber 20 Minuten da stand, konnte ich das selber kaum glauben. Ich stand so unter Adrenalin und war selber so aufgeregt, dass ich das wie im Zeitraffer wahrgenommen habe.

Also wie gesagt, sorry an alle die sich an der LĂ€nge oder der Art gestört fĂŒhlten. Danke an das Sneak-Team, das den Spaß (und nichts anderes war es, oder sollte es sein) mitgemacht hat.
Aber eins möchte auch noch sagen: Die AggressivitĂ€t, mit der einige im Kino als auch hier im Forum agiert haben und auch gegen die "neuen" Zuschauer die dort waren. Newsflash: Scheissegal wie lange du in die Sneak gehst, es ist nicht DEINE SNEAK und keine Sau interessiert sich fĂŒr deine Sehgewohnheiten wenn du in eine öffentliche Kinoveranstaltung gehst. WĂ€re ich Veranstalter, wĂ€re ich froh, wenn ich so nette, liebe und spontane Zuschauer wie die Rocket Beans Fans hĂ€tte und weniger verbitterte, elitĂ€re Typen, die glauben die Welt dreht sich um sie. Und im Gegensatz du dir, verstecke ich mich nicht hinter einem Pseudonym im Internetforum oder rufe aus der vorletzten Reihe irgendwelche Sachen, weil mein Wassereis 10 Minuten spĂ€ter kommt.

PS: Und wenn man keine Ahnung von Persönlichkeitsrechten hat, sollte man auch besser nichts dazu schreiben...

Etienne

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-09 8:17 
Offline
mySneak Connoisseur

Registriert: 2009-03-16 23:59
BeitrÀge: 90
Roughale hat geschrieben:
... - man muss halt bedenken, dass der Grund zum Kommen nun mal das RBTV Vorprogramm war...


Genau das ist das Problem... Wer ins Kino kommt sollte allerdings als erstes Ziel das Filmsehen haben, und akzeptieren daß die anderen Besucher genau das wollen, nicht etwas anderes aufoktruiertes. Die Reddit-Flamer mögen nicht verstehen dass das Passage keine offene BĂŒhne ist, geschweige denn dass sie sich auf die Sneak und ihre Gepflogenheiten gedanklich vorbereitet hatten.
Vielleicht machen diese RBTVer die nĂ€chste Challenge ja in einem Bus, einfach mal den Metrobus 1 anhalten und die FahrgĂ€ste mit der Performance beglĂŒcken...

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-09 8:30 
Offline
mySneak Connoisseur

Registriert: 2009-03-16 23:59
BeitrÀge: 90
Etienne hat geschrieben:
Ehrlich gesagt wollte ich genauso wenig dort sein, wie ihr wolltet, dass ich da bin. Ich habe mich der Aufgabe gestellt, weil sie mir halt im Rahmen unserer Sendung so zugeteilt wurde

Aber eins möchte auch noch sagen: Die AggressivitĂ€t, mit der einige im Kino als auch hier im Forum agiert haben und auch gegen die "neuen" Zuschauer die dort waren. Newsflash: Scheissegal wie lange du in die Sneak gehst, es ist nicht DEINE SNEAK und keine Sau interessiert sich fĂŒr deine Sehgewohnheiten wenn du in eine öffentliche Kinoveranstaltung gehst. WĂ€re ich Veranstalter, wĂ€re ich froh, wenn ich so nette, liebe und spontane Zuschauer wie die Rocket Beans Fans hĂ€tte und weniger verbitterte, elitĂ€re Typen, die glauben die Welt dreht sich um sie. Und im Gegensatz du dir, verstecke ich mich nicht hinter einem Pseudonym im Internetforum oder rufe aus der vorletzten Reihe irgendwelche Sachen, weil mein Wassereis 10 Minuten spĂ€ter kommt.


Ich habe deine Vorstellung gar nicht qualitativ bewertet, ĂŒbrigens auch nicht laut wĂ€hrenddessen, sondern die Art der Übernahme. Die "neuen" Zuschauer sind nicht zum Filmgucken gekommen, sondern wegen dir. Das Forum war eigentlich völlig nebensĂ€chlich fĂŒr euch, hauptsache Publikum. Und das ist unfein gegenĂŒber nicht-Rocket-Leuten. Es ging ja nicht mal wirklich darum uns zu unterhalten, sondern nur eine "Challenge" abzuliefern. Da können wir sicher glĂŒcklich sein dass es nur Standup war.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-09 8:33 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2081
Wohnort: Hamburg
Erstmal Danke an Etienne, dass du dich hier persönlich gemeldet hast und deine Sicht abgegeben hast und damit hoffentlich etwas Ruhe in die Sache gebracht hast... Die Spitzen gab es ja auch auf eurer Seite (zB bei Reddit) und von den angeblichen aggressiven Sneakern habe ich in meinem Blickfeld nichts mitbekommen, ebensowenig von den angeblich sich unmöglich benehmenden RBTV Fans. Ich denke, da hat der Frust ĂŒber die relativ fremdwirkende Situation eine Menge Übertreibungen ausgelöst. Ich mache niemandem einen Vorwurf, das war nun mal ein Experiment, das noicht so toll gelaufen ist, was auch an mangelnder Zeit zur Vorbereitung liegen mag, whatever, dann wird dieser Sack weisse MĂ€use halt entsorgt und wir sehen zu, dass wenn wir mal wieder was Anderes versuchen, wie man das besser machen kann, ohne jemandem vor den Kopf zu schlagen.

Ich habe gestern meine Challenge auch durchgezogen und mir die gesamte Bohn Jour Sendung live angesehen, war fĂŒr mich etwas befremdlich, aber da ihr euer Zielpublikum habt, kann es nicht schlecht sein, nur eben nicht so ganz was fĂŒr mich (obwohl mich die Ausschnitte aus BEARDS als ehemaliger AD&D/Rolemaster Hybrid Gamemaster sehr unterhalten haben, die Sendung merke ich mir mal ;)). Die Zusammenfassung deines Auftritts fand ich auch fair, auch ihr hatte ja auch nicht die allerbeste Vorbereitung, obwohl Tim als Gelegenheitssneaker wissen mĂŒsste, dass das rhytmische Klatschen und das Zischen nicht aggressiv ist, sondern eine der Sneaktraditionen zu zeigen, dass sie sich langweilen ;) Wir hĂ€tten ja auch nach den 10 Minuten den Sneak-Gong ertönen lassen können, aber zum einem ist das nicht gerade fair und zum anderen hatte ich gerade erst diese Idee :mrgreen:

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-09 8:59 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2081
Wohnort: Hamburg
Vorweg: Ich wilkl dich in keiner Weise angreifen, oder deine Meinung als falsch hinstellen und sie korrigieren, lediglich meine Sicht dazupacken, ich hoffe, dass mir das gelingt, denn mein Ziel ist es, die Aggression etwas aus der Diskussion zu nehmen...

waldorf hat geschrieben:
Roughale hat geschrieben:
... - man muss halt bedenken, dass der Grund zum Kommen nun mal das RBTV Vorprogramm war...


Genau das ist das Problem...


Ja, halbe SÀtze zitieren und die direkte Ansprache damit vernachlÀssigen hat in der Tat was Problematisches...

waldorf hat geschrieben:
Wer ins Kino kommt sollte allerdings als erstes Ziel das Filmsehen haben, und akzeptieren daß die anderen Besucher genau das wollen, nicht etwas anderes aufoktruiertes. Die Reddit-Flamer mögen nicht verstehen dass das Passage keine offene BĂŒhne ist, geschweige denn dass sie sich auf die Sneak und ihre Gepflogenheiten gedanklich vorbereitet hatten.


Im Prinzip hast du Recht, aber beschweren könnte sich da jemand, der als Filmanseher keine Karte mehr bekommen hat, von einem solchen Fall habe ich bisher nichts gehört. Und ja, das mit der öffentlichen BĂŒhne mag zutreffen, nur dass uns fĂŒr die Sneak diese BĂŒhne montags zur VerfĂŒgung gestellt wird und wir nach der kurzfristigen Anfrage am Dienstag letzter Woche erstmal beraten haben, ob wir das versuchen wollen und dann beim Kino nachgefragt haben, ob das möglich ist, somit war das in Ordnung, die sind eben nicht reingestĂŒrmt und haben uns in Geiselhaft genommen... Dass es Zeitprobleme gab, wurde nun ja auch von Etienne eingerĂ€umt und damit hat sich das aus meiner Sicht erledigt, da wir vorher das nicht absehen konnten (er ja auch nicht), wollten wir aber auch nicht unfair das Ganze abbrechen, zumal dann die Gefahr bestanden hĂ€tte, dass die RBTV Fangemeinde ausrastet... Bei zukĂŒnftigen Experimenten, soweit die stattfinden, nichts ist geplant, werden wir uns was einfallen lassen, den Zeitrahmen genau festzulegen und darauf hinweisen, dass der eingehalten wird... Und wenn Leute, die nicht wegen des Films gekommen sind gehen anstatt den Film irgendwie zu stören, dann hat das auch was Gutes...

waldorf hat geschrieben:
Vielleicht machen diese RBTVer die nĂ€chste Challenge ja in einem Bus, einfach mal den Metrobus 1 anhalten und die FahrgĂ€ste mit der Performance beglĂŒcken...


Das sollten wir mal weitergeben, klingt gut, hat jemand Kontakt zu dem RBTVler der nun Bungee springen muss? Vielleicht liest das ja sogar Etienne... Aber bitte Bescheid geben, zur Not als PN...

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-09 10:15 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2015-07-09 8:32
BeitrÀge: 1
"Was der Bauer nicht kennt, dass frisst er nicht."

Da die "andere Seite" hier etwas kurz kommt, möchte ich hier auch mal mien Statement dazu geben.
Ich bin einer vom, wie Waldorf schrieb, "respektlosen Personal" und fĂŒr ihn dann vielleicht auch "ein eher unappetitlicher Typ".

ZunĂ€chst mal möchte ich meinen VerstĂ€dnis fĂŒr die normalen Kinobesucher zeigen. Ich kann durchaus verstehen, dass man nicht ganz positiv gestimmt ist, wenn man anstatt des Films ein Mann zu sehen bekommt, mit dem man selber nichts anfangen kann.
Auch verstehen kann ich, dass man genervt ist, wenn Fans von diesem Mann, sich unangemessen verhalten.
Da dieses Programm im Vorfeld nicht angekĂŒndigt wurde, kann ich die Abneigung auch voll und ganz nachvollziehen.

Was ich aber nicht nachvollziehen kann sind eben solche Kommentare wie ich sie oben schon zitiert habe.
Ich saß weiter vorne, dort hat sich niemand "respektlos" verhalten. Ich muss ehrlich sagen, dass ich eher das Verhalten von den Leuten respektlos fand, die gebuht und gezischt haben. Es mag fĂŒr euch nicht witzig gewesen sein und ihr mögt genervt gewesen sein, aber ich finde dass das schon an DemĂŒtigung grenzt. Das mag auch der Grund sein, warum er immer weiter gemacht hat.
Geht ihr auch zu Konzerten und pfeift die Vorband aus?

NatĂŒrlich gibt es immer "respektlose" Menschen. Dies hat nichts mit Rocket Beans TV zu tun. Auch das Reddit, auf das hier auch schon Aufmerksam gemacht wurde, spiegelt nicht automatisch alle Rocket Beans Fans wider. Ich denke die wenigsten sind dort als Schreiber tĂ€tig. Ich selber finde dort auch sehr viele Kommentare abfĂ€llig und keineswegs in Ordnung. Auch im Kino gab es sicher einige, die nicht wusste, wie man sich bei so einer Veranstaltung richtig verhĂ€lt.

Hier schaukeln die GefĂŒhle hoch und hier stoßen zwei Fronten aufeinander.

Ich kann, wie gesagt, beide Seiten verstehen und denke, dass die einen die anderen nicht verurteilen sollten.
Vielleicht hĂ€tte es im Vorfeld angekĂŒndigt werden sollen.

FĂŒr mich war es die erste Sneak-Peak, ich muss auch zugeben, dass ich nur wegen Etienne dort war. Ich habe aber den Film auch noch geguckt (und fand ihn auch sehr gut) und habe im Vorfeld eigentlich ĂŒberlegt, dass ich öfters mal dort hin gehe, da ich auch ein kleiner Cineast bin.
Nun habe ich aber die Sorge, dass ich dort als "Neuer" nicht gerne gesehen und auch ein als "ein eher unappetitlicher Typ" abgestempelt werde. Es ist ja schön, dass ihr scheinbar so eine eingefleischte Gemeinde seid, nur anscheinend sind viele von euch nicht offen fĂŒr neues. "Was der Bauer nicht kennt, dass frisst er nicht." Es wurde, wie gesagt, hier im Forum nicht nur auf Etienne und dem Programm eingegangen, sondern auch auf dessen Fans, welche scheinbar nicht sehr Willkommen waren.

P.S. @Waldorf: Locker bleiben. Es ist ja schön zu sehen, dass jemand so ein eingefleischter Fan von etwas ist und so sehr fĂŒr den Erhalt kĂ€mpft, aber man sollte den Respekt zu anderen Menschen nie verlieren "Die Aktion hat reichlich respektloses Personal reingespĂŒlt. Ein eher unappetitlicher Typ drĂ€ngte sich neben mich auf den urlaubshalber unbesetzten Aboplatz ("ist doch frei") [...] Schon die am Anfang rausströmenden ersten Reihen hatten mich angeĂ€tzt." Wenn einem Personen, die nichts böses tun, "anĂ€tzen", sollte man vielleicht auch mal ĂŒberlegen, ob man nicht eventuell ein bisschen ĂŒberreagiert. ;)


Zuletzt geÀndert von TarantinoXX am 2015-07-09 14:00, insgesamt 2-mal geÀndert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-09 10:32 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1103
Wohnort: Hamburg
TarantinoXX hat geschrieben:
FĂŒr mich war es die erste Sneak-Peak, ich muss auch zugeben, dass ich nur wegen Etienne dort war. Ich habe aber den Film auch noch geguckt (und fand ihn auch sehr gut) und habe im Vorfeld eigentlich ĂŒberlegt, dass ich öfters mal dort hin gehe, da ich auch ein kleiner Cineast bin.
Nun habe ich aber die Sorge, dass ich dort als "Neuer" nicht gerne gesehen werde. Es ist ja schön, dass ihr scheinbar so eine eingefleischte Gemeinde seit, nur anscheinend sind viele von euch nicht offen fĂŒr neues. "Was der Bauer nicht kennt, dass frisst er nicht." Es wurde wie gesagt, hier im Forum nicht nur auf Etienne und dem Programm eingegangen, sondern auch auf dessen Fans, welche scheinbar nicht sehr Willkommen waren.

Die Sorgen kann ich Dir nehmen. Die Sneaker sind eigentlich ziemlich umgĂ€nglich (sonst könnten die Roughales ĂŒbliche Gags gar nicht ertragen :twisted: ) und auch gar keine so homogene Gruppe, daß dort irgendjemand als Neuling ĂŒberhaupt sofort erkennbar wĂ€re. Von 18 bis 65 lĂ€ĂŸt sich dort eigentlich alles blicken, und es kommen auch immer wieder neue hinzu (sonst wĂ€re unsere "Sneak Virgins"-BegrĂŒĂŸung nicht sinnvoll). Es sind halt Filmfans - wer nicht gerne Filme schaut oder nur ganz bestimmte Filme sehen will, fĂŒr den ist die Sneak nichts.

Schau Dir doch einfach mal ein oder zwei "normale" Vorstellungen an - das am Montag war ja nicht nur fĂŒr Dich, sondern auch fĂŒr die eingefleischten Sneaker eine Ausnahmesituation. 8-)

Gruß
Kasi Mir

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-09 10:45 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2081
Wohnort: Hamburg
Ich stimme Kasi mal wieder voll und ganz zu, die Überreaktionen sind EinzelfĂ€lle und das auch noch unter ganz fremden UmstĂ€nden, das kommt sonst nicht vor! Und wenn du dann bei einem meiner etlichen Rohrkrepierer klatschst oder zischst - dann hat das doch auch was Ausgleichendes :lol:

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-09 10:56 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
BeitrÀge: 898
TarantinoXX hat geschrieben:
Nun habe ich aber die Sorge, dass ich dort als "Neuer" nicht gerne gesehen und auch ein als "ein eher unappetitlicher Typ" abgestempelt werde. Es ist ja schön, dass ihr scheinbar so eine eingefleischte Gemeinde seit, nur anscheinend sind viele von euch nicht offen fĂŒr neues. "Was der Bauer nicht kennt, dass frisst er nicht." Es wurde wie gesagt, hier im Forum nicht nur auf Etienne und dem Programm eingegangen, sondern auch auf dessen Fans, welche scheinbar nicht sehr Willkommen waren.
Was der Kasi Mir sagt :D

Im Gegenteil - die Sneak lebt von neuen ZugĂ€ngen, sie lebt von der Vielfalt. Das gilt nicht nur fĂŒr's (Kino) Programm. Da ist auch nix elitĂ€r, dazu sind die Zusachauer viel zu unterschiedlich. Da ist nix mit "Das war schon immer so also wird auch nichts geĂ€ndert", im Gegenteil - Altes geht, Neues kommt dazu. Das als so schlimm empfundene Zischen z.B. stammt aus einem Sneak Film vor vier Jahren, der im 19. Jahrundert spielt und ist tatsĂ€chlich ein weitverbreiteter VorgĂ€nger des heutigen Buhens. Wobei Dennis (unser Kamera Mann) meinte, diesmal hĂ€tte er es teilweise als Aufruf an die Buher empfunden leiser zu sein. So sieht und empfindet es jeder anders. FĂŒr mich war es ein Ausdruck, dass das Publikum Eddy eine Chance gegeben aber irgendwann ein Teil davon gezeigt hat, es wĂŒrde reichen. Hat eigentlich irgend jemand die La Ola Welle mitbekommen? Das war großartig!

Und mal ganz ehrlich: Was wĂ€re es denn fĂŒr eine lahme Challenge gewesen, wenn es in einem Comedy Club vor einem rein deutschsprachigem Publikum gewesen wĂ€re? Das hĂ€tte den Namen Challenge nicht verdient :twisted:

TarantinoXX hat geschrieben:
P.S. @Waldorf: Locker bleiben.
Was der TarantinoXX sagt :D

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-09 11:10 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2008-05-31 17:48
BeitrÀge: 187
Wohnort: Hamburg
emma hat geschrieben:
Und mal ganz ehrlich: Was wĂ€re es denn fĂŒr eine lahme Challenge gewesen, wenn es in einem Comedy Club vor einem rein deutschsprachigem Publikum gewesen wĂ€re? Das hĂ€tte den Namen Challenge nicht verdient :twisted:


+1!

Live-Publikum zeigt Reaktionen. Positive in Form von Lachen und Klatschen, negative in Form von Buhen und... ja auch Klatschen, aber anders ;) Und ja, auch Vorbands sind schon ausgebuht worden, wenn sie schlecht waren.

Ja, der ein oder andere hat sicher etwas doll reagiert, gilt aber fĂŒr beide Seiten (siehe Fan neben mir, die mir am Ende das Zuhören fast unmöglich gemacht hat). Menschen sind so.

So. Thema zu Ende diskutiert :)

_________________
How can you read when you're blind?

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-09 11:56 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2015-07-08 18:08
BeitrÀge: 3
Ich war auch da...um gleich klarzustellen das ich mir eine Meinung bilden kann. :-) wobei ich es allerdings auch nicht so tragisch finde wenn sich auch Leute zu Wort melden die nicht dabei waren Aber das ist wohl Ansichtssache.

Vorweg, ich finde es ganz gut das due andere Seite hier jetzt auch mal gemeldet hat und es anscheinend wieder ruhiger zugeht.

Nun mein Eindruck

Ich fand die ganze Aktion nicht gut. Die Comedy auch nicht, aber das ist Geschmackssache. Ich hĂ€tte mir gewĂŒnscht das es vernĂŒnftig angekĂŒndigt gewesen wĂ€re, es nicht solange gedauert hĂ€tte (ich kann aber verstehen das die Zeit schwer einzuschĂ€tzen war/ist) und man die Leute vorher gefragt hĂ€tte ob sie gefilmt werden wollen. Das wĂ€re zumindest nett gewesen.

BeschĂ€mend finde ich den Umgang beider Seiten miteinander. Das fĂ€ngt mit den Äußerungen der Sneaker hier und den teils aggressiven Kommentaren hier untereinander und dem drohen mit Zensur an und hört mit den teils aggressiven und beschĂ€menden Kommentaren auf Reddit auf.

Schade, das dieses Experiment so grĂŒndlich in die Hose gegangen ist. Trotzdem ist etwas Abwechslung im Programm immer nett.

PS. Ich will hier niemanden angreifen oder verurteilen aber so sehe ich das.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zur "Bohn Jour"-Standup-Performance am 06.07.20
BeitragVerfasst: 2015-07-09 13:17 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2009-02-24 15:58
BeitrÀge: 237
Wohnort: Hamburg
rou hat geschrieben:
emma hat geschrieben:
Und mal ganz ehrlich: Was wĂ€re es denn fĂŒr eine lahme Challenge gewesen, wenn es in einem Comedy Club vor einem rein deutschsprachigem Publikum gewesen wĂ€re? Das hĂ€tte den Namen Challenge nicht verdient :twisted:


+1!

Live-Publikum zeigt Reaktionen. Positive in Form von Lachen und Klatschen, negative in Form von Buhen und... ja auch Klatschen, aber anders ;) Und ja, auch Vorbands sind schon ausgebuht worden, wenn sie schlecht waren.

Ja, der ein oder andere hat sicher etwas doll reagiert, gilt aber fĂŒr beide Seiten (siehe Fan neben mir, die mir am Ende das Zuhören fast unmöglich gemacht hat). Menschen sind so.

So. Thema zu Ende diskutiert :)


+1!

Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  NĂ€chste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2018-08-20 7:52
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de