#1400 Operation Fortune: Ruse de Guerre

This is the place for discussions about recent (and ancient) sneak movies.
Diskutiert hier über aktuelle (oder historische) Sneakfilme!

Moderatoren: Kasi Mir, emma, Niels

Antworten
Benutzeravatar
Kasi Mir
mySneak.de Team
Beiträge: 1469
Registriert: 2002-10-06 15:10
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#1400 Operation Fortune: Ruse de Guerre

Beitrag von Kasi Mir »


Another Year, another Guy Richtie movie - after 2020's "The Gentleman" and 2021's "Wrath of Man", we now have "Operation Fortune: Ruse de Guerre", once again with Jason Statham in the lead. While "Wrath of Man" was a more serious film, Ritchie returns to his comedic homebase with this wannabe-be 007 thriller about a weapons deal of mounumental proportions - as the trailer shows:


And how did you lake this film, which shared some similarities with last year's "The Unbearable Weight of Massive Talent"? How did you like Staham as a Bond-type protagonist (albeit with womanizing skills that are only talked about and not shown). What about his team, namely Aubrey Plaza as no-nonsens tech wizard Sarah Fidel, Bugzy Malone as spniper JJ, and Cary Elwes as his liason to the british government? How about Hugh grant in another "chewing the screnery" (semi-)villain role? Let us know what you thought about "Operation Fortune" in a reply to this post.
"Sometimes, you can still catch me dancing in it."
"My mind has an endless capacity for useless information."
Benutzeravatar
Roughale
Master of Ceremonies
Beiträge: 2315
Registriert: 2002-10-07 15:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: #1400 Operation Fortune: Ruse de Guerre

Beitrag von Roughale »

Mal wieder ein Guy Ritchie Film zum Jahresbeginn, den ich diesmal nicht verpasst habe, fein!

Der Beginn war zäh und sehr holprig erzählt, aber die dadurch sehr speziellen Charktereinführungen funktionierten eigentlich ganz gut und Ritchie hat mit Jason einen guten Protagonisten gefunden, seine Kollegen waren auch gut besetzt, naja, etwas Abzug bei den beiden Chefs, aber die Front-Crew war top! Josh blüht derzeit regelrecht auf und als endlich auch wieder Hugh auftauchte, war der Film nur noch klasse, hier war er noch einen Tick besser als bei The Gentleman.

Das Spätwerk Ritchies kann natürlich nicht ansatzweise mit seionen frühen Klassikern mithalten , aber klasse Unterhaltung kann er immer noch, daher gebe ich eine 2+.
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)
cantarina
mySneak Novice
Beiträge: 36
Registriert: 2010-06-23 19:34

Re: #1400 Operation Fortune: Ruse de Guerre

Beitrag von cantarina »

Ah, ich hatte eigentlich noch ein Date an diesem Abend, aber nachdem klar war, welcher Film ( Guy Ritchie mit Jason Statham) gezeigt würde, habe ich das Date gecancelt und mich für den Film entschieden! Eine gute Wahl wie sich herausstellte. Actionreich und Statham mit dieser hübschen Ruhe und Entschlossenheit in seinem Gesicht, wenn er gegen die Bösen kämpft, das war klasse. Und Hugh Grant war auch köstlich. Nur mit der weiblichen Hauptdarstellerin hatte ich Schwierigkeiten, weil sie meinem Schönheitsideal nicht entsprach. Gespielt hat auch die gut.

Ich gebe dem Film eine 1-
Benutzeravatar
Kasi Mir
mySneak.de Team
Beiträge: 1469
Registriert: 2002-10-06 15:10
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: #1400 Operation Fortune: Ruse de Guerre

Beitrag von Kasi Mir »

Ich bin nicht ganz so enthusiastisch wie meine Vorredner - aber besser als "Wrath of Man" war er sicherlich, auch wenn ich mich bei "The Gentlemen" mehr unterhalten gefühlt hatte.

Insgesamt hatte der Film - der die Idee des Promis als Undercover-Agent aus "Massive Talent" wiederverwendete, ohne dessen Meta-Brillianz zu erreichen - für Ritchie-Verhältnisse eher wenig Schlenker und Wendungen, die ersten 20-30 Minuten waren etwas formelhaft, bevor der Film dann in seinen Rhythmus fand. Ab da ging es ziemlich gradlinig durch die Stationen - unterwandere den Händler, finde die Anbieter und Käufer, identifiziere den McGuffin und orchestriere die Vereitelung - das war alles nett gemacht, aber so ein wenig der übliche Pep oder die so richtig schrägen Vögel, die man in Ritchie-Gangsterkomödien erwartet, waren für mich nicht dabei. Insofern gibt es von mir eine "3+"; trotzdem ein guter Start in das Jahr. Und auch jeden Fall ein besserer Jubiläumsfilm als #1300, wenn auch nicht so gut wie #1200. :lol:

Gruß
Kasi Mir
"Sometimes, you can still catch me dancing in it."
"My mind has an endless capacity for useless information."
Antworten