#1368 A Day to Die

This is the place for discussions about recent (and ancient) sneak movies.
Diskutiert hier über aktuelle (oder historische) Sneakfilme!

Moderatoren: Kasi Mir, emma, Niels

Antworten
Benutzeravatar
Kasi Mir
mySneak.de Team
Beiträge: 1286
Registriert: 2002-10-06 15:10
Wohnort: Hamburg

#1368 A Day to Die

Beitrag von Kasi Mir »

"A Day to Die" was Bruce Willis' 19th appearance on our Sneak screen - and while it may have been his last (though the retired actor still has a few unreleased movies up his sleeve), it certainly wasn't his shortest, as that honor goes to his blink-and-you-miss-it cameo in #1149 "Split". "A Day to Die" belongs to over a dozen of films which Willis completed in 2020/21, most of the time playing rather minor roles. This film is no exception, even though he plays an important figure in the plotting and scheming, he is only in a handfull of scenes and mostly talked about.

Here's the trailer:



And how did you like this mishmash of at least half a dozen crime dramas trying to tick all the boxes for crime, heist and action film clichees? How did you like the perfomances, mostly by Kevin Dillon as Connor, Gianni Capaldi as his brother Tim, Brooke Butler as his wife Candice, and of course Frank Grillo as his former commander Mason. How did you like Bruce Willis performance? And what about the, um, plot? Please let us know in a reply to this posting.

Benutzeravatar
Roughale
Master of Ceremonies
Beiträge: 2218
Registriert: 2002-10-07 15:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: #1368 A Day to Die

Beitrag von Roughale »

Der Titel passt, so fühlte ich mich gestern, erst vom permanenten, dann von den Lachkrämpfen die dieses Misch-Masch aus hirnrissigem Blödsinn auslöste... Wenn man den Film kurz zusammenfassen würde, wär das klar und deutlich.

Aber dazu kamen noch etliche Inszenierungsmängel, sei es der immer wieder auftretende weisse Transporter, dem man andere Firmeschilder spendieren konnte, der aber mehrfach, wie mit Magie, den "Coroner" Aufkleber von der Anfangsszene wieder hatte. Dann waren wieder die parkinsonschen Kameraleute am Werk und die ganze Zeit hatte ich den Eindruck, dass der Bildausschnit falsch war, zuviel halbe Köpfe, etc...

Und schauspielerisch war das auch Daily Soap Niveau - höchstens, ja, auch Bruce war echt schwach, eventuell konnte er da schon nicht mehr richtig? Keine Ahnung aber es stimmte mich etwas traurig...

Ich sag mal eine Handvoll hat der Film verdient, das wär eine 5.
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

cantarina
mySneak Novice
Beiträge: 32
Registriert: 2010-06-23 19:34

Re: #1368 A Day to Die

Beitrag von cantarina »

Zwar bin ich nach etwa einer halben Stunde rausgegangen, aber ich habe dennoch eine 5 vergeben. Musste mir diesen vorhersehbaren Schwachsinn nicht länger geben. Ja, good old Bruce sah schlecht aus, sein Schildkrötenhals ragte gequetscht aus seinem engen Oberhemd und seine geweißten Zähne blitzten hell auf, wenn er etwas sagte. Der weiße Fünftagebart machte die Sache nicht besser. Soviel zu meinen Beobachtungen. Bis bald auf besser!

Benutzeravatar
Kasi Mir
mySneak.de Team
Beiträge: 1286
Registriert: 2002-10-06 15:10
Wohnort: Hamburg

Re: #1368 A Day to Die

Beitrag von Kasi Mir »

Hallöchen,
ich habe mich dann noch zu einer 5+ durchgerungen, weil wenigstens Dillon und Grillo sich gelegentlich daran erinnerten, daß sie Schauspieler und keine Figuren aus dem Kasperletheater sind, und weil aufgrund der geradezu hirnrissigen Wendungen und beknackten Dialoge der Film zumindest phasenweise unfreiwillig komisch war. Die "Rahmenhandlung" (ich weiß, das Wort deutet schon mehr an, als der Film bieten konnte) wirkte, als hätte man 20 Drehbücher besserer Actionfilme geschreddert und dann irgendwie zusammengeklebt, die Motivation der meisten Protagonisten erzeugte Schleudertraumata beim Betrachter, und die Actionsequenzen waren größtenteils mit billigen Computereffekten versehen und/oder so schlecht abgefilmt, daß man schnell den Überblick verlor. Und Bruce Willis schlafwandelte durch seine Handvoll Szenen - vermutlich war ihm mehr schon nicht mehr möglich, ein eher trauriger Ausklang seiner Karriere.

Fazit: der Film war tatsächlich noch dämlicher als "Projekt Gemini" - aber unterhaltsamer, wenn auch nicht immer mit Absicht. Insofern bekommen beide die gleiche Note. 8)

Gruß
Kasi Mir

Benutzeravatar
Roughale
Master of Ceremonies
Beiträge: 2218
Registriert: 2002-10-07 15:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: #1368 A Day to Die

Beitrag von Roughale »

Kasi Mir hat geschrieben:
2022-05-24 11:29
...
Fazit: der Film war tatsächlich noch dämlicher als "Projekt Gemini" - aber unterhaltsamer, wenn auch nicht immer mit Absicht. ...
Komisch, ein ganz ähnlicher Gedanke kam mir auch und bei unserem Micro Talk im Vorbeigehen nacher kann das nicht gefallen sein - wir sind halt ein Team - and next week we turn professional :mrgreen:
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Antworten