#1301 Judy (2019)

This is the place for discussions about recent (and ancient) sneak movies.
Diskutiert hier über aktuelle (oder historische) Sneakfilme!

Moderatoren: Kasi Mir, emma, Niels

Antworten
Benutzeravatar
Kasi Mir
mySneak.de Team
Beiträge: 1215
Registriert: 2002-10-06 15:10
Wohnort: Hamburg

#1301 Judy (2019)

Beitrag von Kasi Mir »




Benutzeravatar
Roughale
Master of Ceremonies
Beiträge: 2171
Registriert: 2002-10-07 15:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: #1301 Judy (2019)

Beitrag von Roughale »

Ich hatte mich auf den Film gefreut, war daher leicht enttäuscht, weil er ganz anders war als ich es erwartet hatte (keine Infos vorher gelesen, weil ich auf ihn bei uns gehofft hatte - ging ja auf ;)) und somit erstmal verwirrt und das machte den recht zähen Beginn auch etwas anstrengend. Mit laufender Zeit konnte ich mich mit dem Fokus auf das späte Leben der Judy (spätes Leben - 47! Traurig!) arrangieren und die Performance geniessen, ich fand Zellweger echt stark, besonders ihr Gesang (zwar nicht immer ganz Lippensynchron, aber stimmlich erste Sahne! Auch fand ich erfrischend, dass man nicht mit allzu bekannten Gesichtern konfrontiert wurde, so kam der dokumentarische Aspekt besser bei mir an. Ein Biopic der eher tragischen Art, irgendwie musste ich immer wieder an Stan & Ollie denken, der war aber besser - so what, für eine 2- reicht es mir noch.
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Benutzeravatar
emma
Mistress of Ceremonies
Beiträge: 910
Registriert: 2002-10-07 14:55
Kontaktdaten:

Re: #1301 Judy (2019)

Beitrag von emma »

Roughale hat geschrieben:Auch fand ich erfrischend, dass man nicht mit allzu bekannten Gesichtern konfrontiert wurde
Gut, für mich waren die Bear Lady und Dandy Mott sehr willkommende bekannte Gesichter. Ansonsten war er mir zu lang und zuviel Gesinge. Meine Nachbarin fand aber genau das toll, was wieder einmal mehr beweist wie Geschmack im Auge des Betrachters liegt. Die einen mögen Lighthouse & Charlie's Angels, die anderen eben nicht :wink:

Frohes Fest und viele schöne Filme in 2020!
Die L. emma
You can't not communicate

cantarina
mySneak Novice
Beiträge: 29
Registriert: 2010-06-23 19:34

Re: #1301 Judy (2019)

Beitrag von cantarina »

Also mir dauerte es etwas zu lang, bis die ersten Gesangsauftritte kamen. Ich finde auch, dass Zellweger einen sehr guten Job gemacht hat, nur Judy Garland war dennoch Welten besser gesanglich ( Siege und höre ihren Liveauftritt 1961 in der Carnegie Hall). Mich hat der Film neugierig gemacht, mehr über Judy Garlands Vita nachzulesen, die Biografie, die ihre Tochter Lorna Luft verfasst hat über sie dürfte interessant sein. Auch wenn die Zellweger super gespielt hat, war dies doch ein von Anfang an sehr depressiv angelegter Film, guckbar mit Ausdauer. Ich gebe eine glatte 3.

rou
mySneak Aficionado
Beiträge: 230
Registriert: 2008-05-31 18:48
Wohnort: Hamburg

Re: #1301 Judy (2019)

Beitrag von rou »

Völlig, komplett, von vorne bis hinten uninteressant. Judy wer? Ach, Oz und so. Für den Amerikaner sicher eine wichtige Person - aber in D hat die Frau doch keine Rolle gespielt, oder irre ich mich? Na vielleicht ist sie nur mir egal. Inhaltlich auch nicht interessant, wenn man keinen Bezug zur Person hat. Produktionsqualität und Schauspiel schienen mir gut, retten aber nicht, dass mir der Inhalt einfach gar nichts gibt.
How can you read when you're blind?

Benutzeravatar
emma
Mistress of Ceremonies
Beiträge: 910
Registriert: 2002-10-07 14:55
Kontaktdaten:

Re: #1301 Judy (2019)

Beitrag von emma »

rou hat geschrieben:aber in D hat die Frau doch keine Rolle gespielt, oder irre ich mich?
Habe ich auch gedacht und deshalb meine Sitznachbarin gefragt, eine Zeitgenossin. Und die hat mir bestätigt, dass man das Drama damals hier sehr wohl mitbekommen hat.
Ich habe Anfang der 2000er Jahre die Mini-Serie gesehen, die mir obwohl sie länger war kürzer vorkam. Wer sich für die Thematik interessiert: Life with Judy Garland: Me and My Shadows.
Für alle anderen: Nächster Film bitte!
Die L. emma
You can't not communicate

Antworten