home of the mönckebergSneak™

celebrating 24 years full of movie surprises!

community zur traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: #1209 Unsane
BeitragVerfasst: 2018-03-20 0:24 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1121
Wohnort: Hamburg
"Unsane" is billed as the first horror film by veteran director Steven Soderbergh ("Sex, Lies, and Videotape", "Erin Brockovich", the "Ocean's Eleven" remake trilogy) - but looking at the film, it's much more of a psychological thriller than all-out horror. For a guy who claimed he would quit directing back in 2013 when promoting "Side Effects" (Sneak #0955), he's been pretty active, not only producing and directing three TV series, but also releasing two more sneak movies, "Behind the Candelabra" (#0977) and last year's "Logan Lucky" (#1179). "Unsane" is based on a script by writers Jonathan Bernstein and James Greer, who previously only scripted comedies, including the dreadful 2006 fantasy "Just My Luck" (#0607) starring Lindsay Lohan. As with "Side Effect" five years ago, this film combines a not-so-favorable view of the (American) mental health industry with an altogether different narrative centered around a young woman. Here's the trailer for "Unsane":



What did you think of the film? How did you like the performance by lead Claire Foy (who had a small part in "The Lady in the Van" two years ago, but is mainly known for portraying Queen Elizabeth II. in the TV series "The Crown")? How about the supporting players, from Joshua Leonard als maybe-stalker George/David, to fellow mental patients Jay Pharoah and Juno Temple? Please write down your thoughts about "Unsane" in a reply to this post - and don't worry, you're not committing to anything important doing that ... :-)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1209 Unsane
BeitragVerfasst: 2018-03-20 9:57 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2095
Wohnort: Hamburg
Bitte nie wieder Filme die nur mit einem Handy gefilmt wurden auf der grossen Leinwand zeigen, das hat streckenweise echt weh getan...

Keine Ahnung, was den von mir sehr geschĂ€tzten Soerbergh geritten hat, diesen Film so zu inszenieren, die BildqualitĂ€t war mir oft einfach nicht gut genug fĂŒr die Leinwand (wenigsten nicht verwackelt, das hat was!), ich denke da hat man vom gebrauchten Obst ihm ganz gut Geld gegeben, wenigstens wurde das nicht plakativ breitgetreten, obwohl ich beim Product Placement etwas zuviel aus dem Hause sichten konnte...

Der Beginn des Films war sehr sperrig, nicht nur durch den Stil, sondern auch dadurch, dass er unentschlossen wirkte, was er eigentlich sein soll, ich war kurz vorm Gehen, wollte aber den Klotzköpfen draussen nicht in die Quere kommen und es war auch schön warm im Kino... Ab der HĂ€lfte schien die Entscheidung gefallen zu sein, eine Art Stalker-Slasher abzuliefern, das machte den Film fĂŒr besser, weil so wenigstens die Story eindeutiger und gradliniger war und teilweise kam auch Spannung auf, somit rappelte sich der Film doch noch zum Durchschnitt auf, ich sage mal eine 3 passt da ganz gut.

PS: Bin ich blind oder hat Matt Damon verzichtet in den Credits genannt zu werden?

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1209 Unsane
BeitragVerfasst: 2018-03-20 16:57 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2018-02-19 13:22
BeitrÀge: 2
Mich hat anfangs nur das seltsame Format irritiert - bis irgendwo in meinem Hinterkopf die Info waberte, daß es da doch einen Film gibt, der komplett auf Mobiltelephon gedreht wurde... ich war irritiert, denn bis auf das merkwĂŒrdige Format und die manchmal etwas schrĂ€ge Perspektive fiel mir nichts negativ auf: schöne, ruhige Einstellungen, ganz klassische Schnitte.
Ob das der Story nun diente, oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Nach einem etwas schleppenden Anfang nahm der Film dann Fahrt auf und war bis zum Ende hochspannend. FĂŒr mich eine 9,5 von 10

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1209 Unsane
BeitragVerfasst: 2018-03-20 17:25 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2006-09-14 9:06
BeitrÀge: 155
Wohnort: Hamburg
Dem Schreiber der Story hĂ€tte man aber auch fĂŒr ein Ende bezahlen sollen.

_________________
I used to think that the brain was the most wonderful organ in my body.
Then I realized who was telling me this. -- Emo Phillips

Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 GĂ€ste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2018-12-13 17:44
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de