home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

community zur traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beitr├Ąge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: #1118 The Neon Demon
BeitragVerfasst: 2016-06-20 23:32 
Online
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
Beitr├Ąge: 1090
Wohnort: Hamburg

"The Neon Demon" ist das neue Werk des d├Ąnischen Filmemachers Nicolas Winding Refn, der seit 20 Jahren Filme dreht, aber erst 2009 mit "Bronson" ├╝ber die Grenzen seines Heimatlandes hinaus wahrgenommen wurde. Vor knapp f├╝nf Jahren feierte er dann mit "Drive" (#0871) nicht nur sein Sneakdeb├╝t, derFilm wurde auch erstmals f├╝r US-Awards nominiert (wenn auch eher in kleineren Kategorien und nicht f├╝r seine Regiearbeit). Mit seinem Gewalt- und Racheepos "Only God Forgives" (ebenfalls mit Ryan Gosling) fiel er dann aber bei Kritikern wie Publikum durch, so da├č man nun gespannt sein konnte, wie Refn darauf reagieren w├╝rde.

Das Ergebnis kann man hier als Trailer sehen:



Ich w├╝rde meiner Chronistenpflicht nicht nachkommen, wenn ich verschweigen w├╝rde, da├č "The Neon Demon" bereits eine sehr gro├če Bandbreite von Reaktionen hervorgerufen hat; so soll der Film bei den Festspielen in Cannes ausgebuht worden sein; die "professionellen" Kritiken streuen ebenfalls weit von Blendwerk bis Meisterwerk. Aber wir fragen hier ja nicht die Profis, sondern die Sneakbesucher - wie habt ihr Refns abseitige Abrechnung mit der Modeindustrie gesehen? Wie gefielen Euch die Darsteller, allen voran nat├╝rlich Elle Fanning (ist "Super 8" schon wieder so lange her?) als naives angehendes Model Jesse? Hat Euch irgendwas besonders ge- oder mi├čfallen? Schreibt Eure Gedanken zum "Neon Demon" einfach als Antwort auf diesen Beitrag hier ins Forum - und gebt acht vor, ├Ąhem, erfolgshungrigen Models...

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1118 The Neon Demon
BeitragVerfasst: 2016-06-21 5:45 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2008-05-31 17:48
Beitr├Ąge: 187
Wohnort: Hamburg
Erstmal: sch├Âne Omage-Trailer-Rolle.

Zum Film kann ich nicht viel sagen. Mir hat der nichts gegeben. Sicher werde ich mir wieder anh├Âren m├╝ssen, ich h├Ątte ihn nicht verstanden. Stimmt. Keine Ahnung, was der mir sagen wollte.

Es waren allerdings ein paar ganz sch├Âne Bilder/Einstellungen dabei.

_________________
How can you read when you're blind?

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1118 The Neon Demon
BeitragVerfasst: 2016-06-21 8:55 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
Beitr├Ąge: 2070
Wohnort: Hamburg
Enbenso noch mal hier ein Riesendank an die schnell zusammengestellte Hommage an den tragisch verstorbenen Anton Yelchin!

Und ich kann nmenein Halbnamensvetter beruhigen, da war einfach kaum was zu verstehen, es ging erinfach nur um Models, deren Neid, Angst, Streben nach Sch├Ânheit und das auch auf die etwas zu w├Ârtlich genommene inner Sch├Ânheit - das war es auch schon. Das war mir sauch etwas zu wenig, aber da ich das Visuelle auf mich hab wirken lassen, st├Ârtemich das eigentlich kaum. Was da an Farbenspielen angeboten wurde und Kontrasten (rot-gr├╝n, schwarz-weiss, hell-dunkel) war einfach der Hammer. Starke Referenzen zu anderen Meistern der Farbenspiele, f├╝r Liebhaber vgon Argentos Suspiria war das ein Augenschmaus - also auch f├╝r mich. Dann muss man noch dazu sagen, dass Refn anscheinend beabsichtigt, das Publikum zu nerven, da er das aber in einer nicht so wirren Art wie andere Regisseure es gerne tun und daf├╝r, f├╝r mich unverst├Ąndlich, gefeiert werden, so erkennt man bei iohm eben doch noch eine Art Story, oder zumindest Teile davon und die Struktur bleibt meist linear, daher muss ich hier die HURZ Karte nicht ganz so hoch halten. Nun stellt sich die Frage: War es ein guter Film, oder nicht? Schwer zu beantworten! Wenn man sich auf die Optik alleine beziehen kann, dann denke ich schon, wenn nicht, muss man selbst entscheiden, wie man den Film bewertet - ich geb mal ne 2.

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1118 The Neon Demon
BeitragVerfasst: 2016-06-21 13:04 
Offline
mySneak Novice

Registriert: 2015-11-10 12:43
Beitr├Ąge: 13
The Neon Demon ist nur ein geschm├Ącklerischer Hirnfurz - und das Schlimmste dabei: angesichts seiner ├╝berbordenden Bilder findet Refn selbst offenbar gar keinen Abstand zu dem Sch├Ânheitswahn, den er doch wohl eigentlich anprangern will.

Was bleibt, ist ein sehr sehr langer Videoclip ├╝ber die Verdauungsprobleme einiger h├╝bscher Frauen.

Ohne Benotung, denn mit was soll man diesen Schwachsinn vergleichen wollen?

Flotte Restwoche - Thufir

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1118 The Neon Demon
BeitragVerfasst: 2016-06-21 13:20 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
Beitr├Ąge: 898
Thufir hat geschrieben:
angesichts seiner ├╝berbordenden Bilder findet Refn selbst offenbar gar keinen Abstand zu dem Sch├Ânheitswahn, den er doch wohl eigentlich anprangern will.
Nur weil man Sch├Ânheitswahn anprangert muss man noch lange nicht Sch├Ânheit anprangern (siehe Restaurant Szene).

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1118 The Neon Demon
BeitragVerfasst: 2016-06-22 7:52 
Offline
mySneak Novice

Registriert: 2015-11-10 12:43
Beitr├Ąge: 13
emma hat geschrieben:
Thufir hat geschrieben:
angesichts seiner ├╝berbordenden Bilder findet Refn selbst offenbar gar keinen Abstand zu dem Sch├Ânheitswahn, den er doch wohl eigentlich anprangern will.
Nur weil man Sch├Ânheitswahn anprangert muss man noch lange nicht Sch├Ânheit anprangern (siehe Restaurant Szene).


Deine Aussage ist richtig, aber was hat mein Text damit zu tun?
:?

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1118 The Neon Demon
BeitragVerfasst: 2016-06-22 8:02 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
Beitr├Ąge: 898
Thufir hat geschrieben:
emma hat geschrieben:
Thufir hat geschrieben:
angesichts seiner ├╝berbordenden Bilder findet Refn selbst offenbar gar keinen Abstand zu dem Sch├Ânheitswahn, den er doch wohl eigentlich anprangern will.
Nur weil man Sch├Ânheitswahn anprangert muss man noch lange nicht Sch├Ânheit anprangern (siehe Restaurant Szene).

Deine Aussage ist richtig, aber was hat mein Text damit zu tun?
:?
Dass ich Dir damit widersprochen habe und er in meinen Augen sehr wohl den Abstand gefunden hat - nicht wegen (angesichts) sondern ungeachtet der ├╝berbordenden Bilder. Das eine hat genauso wenig mit dem anderen zu tun wie Sch├Ânheit und Sch├Ânheitswahn.

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1118 The Neon Demon
BeitragVerfasst: 2016-06-22 8:59 
Offline
mySneak Novice

Registriert: 2015-11-10 12:43
Beitr├Ąge: 13
Zitat:
Dass ich Dir damit widersprochen habe und er in meinen Augen sehr wohl den Abstand gefunden hat - nicht wegen (angesichts) sondern ungeachtet der ├╝berbordenden Bilder. Das eine hat genauso wenig mit dem anderen zu tun wie Sch├Ânheit und Sch├Ânheitswahn.


Willst du mich falsch verstehen? Ich habe eine Aussage ├╝ber Refn gemacht. F├╝r mich spricht aus seinen "├╝berbordenden Bildern" Eitelkeit. Seine ├ästhetik hat keine Br├╝che, keine Ironie und transportiert keine erz├Ąhlerische Botschaft - Refn findet sich einfach nur "geil" in dem was er kann. Das ist der jetzt hoffentlich ├╝berdeutlich formulierte Vorwurf.

Davon abgesehen ist deine Aussage, dass Sch├Ânheit nichts mit Sch├Ânheitswahn zu tun hat, ziemlich erstaunlich. (...aber nicht mein Thema)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1118 The Neon Demon
BeitragVerfasst: 2016-06-24 9:34 
Offline
mySneak Regular

Registriert: 2006-09-14 9:06
Beitr├Ąge: 138
Wohnort: Hamburg
Ich finde die Interpretation von Spiegel-Online sehr gelungen.

the-neon-demon-von-nicolas-winding-refn-angriff-aufs-auge


F├╝r mich fehlt dem Film die Story. Selbst eine wirre Story w├Ąre ok. zB fand ich #1008 Enemy (2013) toll

_________________
I used to think that the brain was the most wonderful organ in my body.
Then I realized who was telling me this. -- Emo Phillips

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1118 The Neon Demon
BeitragVerfasst: 2016-07-08 16:17 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2015-10-20 13:19
Beitr├Ąge: 9
"like having your brains smashed out by a slice of lemon wrapped round a large gold brick"
______________________________________

Unterhaltsam ist auch diese Rezension: http://www.zeit.de/kultur/film/2016-06/ ... nding-refn
Zitat: "Kontraste immerhin, "Rot, Blau, Pink", so was kann er sehen"

Nach oben
 Profil  
 
Beitr├Ąge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beitr├Ąge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 G├Ąste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht ├Ąndern.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht l├Âschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2018-05-27 3:58
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche ├ťbersetzung durch phpBB.de