home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

community zur traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: #900 The Woman in Black (2012)
BeitragVerfasst: 2012-03-19 23:37 
Offline
mySneak Expert

Registriert: 2004-12-22 2:06
BeitrÀge: 275
Wohnort: Hamburg
1st of all....I'm a winner! ;-) Ok, "nur" 3. Platz, aber immerhin! (auch wenn ich im nachhinein dachte, wie doof meine Antwort war ;-))

Aber nun zum Film. Meiner Meinung nach ein richtig guter Horrorfilm! Ok, es gab eigentlich nix, was es nicht schon in jedem anderen Horrorfilm gab, dazu kann unser King of Horror Roughale bestimmt mehr sagen, aber ich fand es extrem gut in Szene gesetzt! Die Schockmomente haben sich schön gesteigert und es wurde nie langweilig.....mag auch an den weiblichen Sneakern gelegen haben, die jede Szene mit eigenem Ton unterlegt haben :-D
Alles zusammengefasst gibts von mir eine glatte 1! FĂŒr die gute Stimmung gibts noch ein Sternchen drauf.

So long, Hollywood

_________________
Es kann nur einen geben!!

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #900 The Woman in black
BeitragVerfasst: 2012-03-20 0:14 
Offline
mySneak Connoisseur

Registriert: 2009-03-16 23:59
BeitrÀge: 90
Das war wirklich Horror, hĂŒstel.
Der Film war perfekt in Hinblick auf Bild- und Tonschnitt, er hat die ĂŒblichen Reflexe so abgerufen wie der Gummihammer an der Patellasehne. Und genauso vorhersehbar. Ansonsten ist der Film nicht weiter der Rede wert, er reiht sich ein in die Legion der Klischeeabspuler. 50 % rumgeistern durch verfallene RĂ€ume, 30 % Wald+Friedhof, Nebel, ...

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #900 The Woman in black
BeitragVerfasst: 2012-03-20 0:16 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
BeitrÀge: 898
Hollywood hat geschrieben:
mag auch an den weiblichen Sneakern gelegen haben, die jede Szene mit eigenem Ton unterlegt haben :-D
Ich nicht! Ich habe nÀmlich schnell vorher noch das hier gelesen und wusste das ist nicht echt!

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #900 The Woman in Black (2012)
BeitragVerfasst: 2012-03-20 9:12 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2081
Wohnort: Hamburg
Schön u hören, dass es doch noch Leute gibt, die auf klischeeĂŒberladenen Gruselfilme stehen, ich befĂŒrchte, ich bin dafĂŒr zu abgehĂ€rtet - nein, Blut und Eingeweide aben mir nicht gefehlt, dafĂŒr habe ich natĂŒrlich ein grosses Fach im Regal :twisted:

Optisch war an dem Film eigentlich nichts auszusetzen, nur dass er teilweise fast etwas zu sauber war und man auch an manchen Stellen vergessen konnte, dass er nicht in der heutigen Zeit spielt, aber das hat nicht gestört.

Radcliff hat hier nicht seine beste abgeliefert, da war schon mindestens ein besserer am Start (hiess der December Boys?) - da mss ich Emma loben, HP2 war Àhnlich gut in der Leistung :mrgreen: ER war ja nicht mal in dr Lage, den Merkel Mund hinzubekommen, den ihm sein Sohl auf den Bldern verpasst hat - also echt...

Die Schockmmente waren Standardware, schön laut und plötzlich - soweit ja ganz ut - ABER viel zu viel davon und einer absehbarer als der andere - das hat mir den Film kaputgemacht, so konnte er nur mit (zuviel?) Lachern im Publikum bedacht werden - Grusel war kaum noch ĂŒbrig...

Zu guter Letzt war das Ende so kitschig- och Nö... schwache 4 dafĂŒr.

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #900 The Woman in Black (2012)
BeitragVerfasst: 2012-03-20 9:36 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2009-02-24 15:58
BeitrÀge: 237
Wohnort: Hamburg
Da ich bereits nach 5 Minuten sanft hinweg gedÀmmert bin und nur alle paar Minuten aufgrund einiger lauter GerÀusche kurz wieder aufwachte erspare ich es mir dieses mal eine Wertung abzugeben.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #900 The Woman in Black (2012)
BeitragVerfasst: 2012-03-20 13:23 
Offline
mySneak Regular

Registriert: 2007-10-16 20:17
BeitrÀge: 148
Zuerst einmal möchte ich mich hiermit ĂŒber das Quiz beschweren, denn: Schwarz ist keine Farbe! :P

Nein, alles gut, das Notizbuch gefÀllt mir sehr gut, werde ich wahrscheinlich sogar benutzen! Vielen Dank nochmal aus Reihe 6. :)

Zum Film: Joa, Gruselfilme. Mein Herz macht das ja, glaube ich, nicht mehr lange mit, aber ich freu mich fast immer darauf. ;) Vor allem ist es ja mittlerweile so, dass das Ganze sich bei den MÀdels unter uns mehr zu einem Hörspiel entwickelt und das macht's eigentlich noch lustiger. :D

Ich selber hab mich ein paar Mal ziemlich erschrocken:

Spoiler:
Am schlimmsten war hierbei die Hand auf dem Fenster mit der schreienden Frau. Da bin ich, glaub ich, 2m in die Luft gehĂŒpft vor Schreck?? Total krank.


Und ÀÀh, ja, der eigentliche Film war okay, nicht schlecht, aber wird wohl in der Menge durchschnittlicher Schocker-Filme untergehen. Eine gutgemeinte 3-4 von mir.

_________________
ROW SIX REPRESENT!

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #900 The Woman in Black (2012)
BeitragVerfasst: 2012-03-20 15:55 
Offline
mySneak Connoisseur

Registriert: 2010-07-29 22:10
BeitrÀge: 78
Wohnort: Hamburg
von mir bekommt der Film eine gute 4+.
Der Film hatte meiner Meinung nach die gleiche SchwĂ€che, wie leider recht viele Horrorfilme. Ein guter Aufbau und sehr gute Ausgangsmöglichkeiten (von der Außenwelt abgeschottet, auf der insel, dunkel, gruseliges haus, nebel, Lynchmob von HinterwĂ€ldlern etc.), macht dann aber zu wenig draus.
Schockmomente waren zum grĂ¶ĂŸten Teil ziemlich vorhersehbar. Ich finde die Charaktervorstellung (Radcliffe & Sohn (was eh nicht wirklich funktionierte, da man mMn. dem Radcliffe das grĂŒn hintern Ohren noch viel zu deutlich ansieht, als daß man ihm die Vaterrolle abnimmt) hĂ€tte man sich sparen können, zumal wie Roughale schon angemerkt hat die schauspielerische Leistung vom Radcliffe nicht wirklich ĂŒberzeugte.

Richtig genial fand ich die Szenerie (auch wenn man bei dem Nebel nicht wirklich viel gesehen hat (in dem Fall fÀnd ich mal ne Nebelmaschine im Kinosaal ziemlich cool ;) ).

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #900 The Woman in Black (2012)
BeitragVerfasst: 2012-03-21 11:22 
Offline
mySneak Regular

Registriert: 2008-08-21 11:40
BeitrÀge: 110
Wohnort: Hamburg
Der Film war ganz nett. Mehr kann ich da auch nicht zu sagen, kann man gesehen haben muss man aber auch net.

Aber Radcliffe ist mir einach zu jung als Daddy, es passt irgentwie nicht dafĂŒr isser noch zu sehr der Harry (wo ich auch schon lachen musste)

Persönlich hoffe ich fĂŒr die ganze Harry Potter Possie das sie nicht den Macaulay Culkin Weg beschreiten.
Auch wenn sie nicht zu meinen Favorites gehören gehen sie mir nicht so auf den Sack (wie der MC) und freue mich das da hoffentlich noch etwas mehr hinterher kommt oder sagen wir was solides und nicht trashiges.

Wer weis, den DiCaprio konnte ich auch net leiden und nu dreht der einen Film nach dem andern wo er mir richtig gut gefÀllt.

_________________
- Management Structure -

When top level guys look down they see only shit!

When bottom level guys look up they see only assholes!

Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 GĂ€ste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2018-08-18 11:43
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de