home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

community zur traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: #891 The Inbetweeners Movie
BeitragVerfasst: 2012-01-17 9:21 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2081
Wohnort: Hamburg
Ach ja, ein britischer Film, offensichtlich zu einer mir nicht bekannten TV Serie, da lass ich mich erstmal gerne drauf ein. Dann stimmte mich auch der Akzent sehr gutmĂŒtig, da machte die seichte Gangart weniger aus, irgendwie ging es ja stark in die Comedy Richtung weit unter der GĂŒrtellinie ging. Bekommen habe ich dafĂŒr wenig zum Kopf anschalten, viel auf das Zwerchfell ausgerichtetes und eine Menge FremdschĂ€men (das hab ich mal dem Eric 2 Sitze weiter entlehnt 8) ) - passend zum Thema gebe ich eine 3, das ist in der Schule ja befriedigend - passt doch :lol:

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #891 The Inbetweeners Movie
BeitragVerfasst: 2012-01-17 11:26 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2009-02-24 15:58
BeitrÀge: 237
Wohnort: Hamburg
Der Film war so schlecht, dass er schon wieder gut war.
Ich habe mich köstlich amĂŒsiert. Auch oder gerade weil einige Gags schon ziemlich tief unter der GĂŒrtellinie waren.
Was den Film gerettet hat waren die vier Hauptpersonen, die wirklich den Eindruck erweckten als seien sie die coolsten Typen auf diesem Planeten. Großes Kino, teilweise sehr nah an Realsatire! Ja, es gibt solche Leute wirklich. Achtet mal beim nĂ€chsten Ballermann Urlaub auf die Kleiderauswahl bzw. T.Shirts! ;-)
FĂŒr mich schwankte der Film zwischen 2 und 5- (letzteres bei den eher unappetitlichen "Witzen").
Eine 3 empfinde ich da auch als ausreichend befriedigend... :lol:

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #891 The Inbetweeners Movie
BeitragVerfasst: 2012-01-17 11:41 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2081
Wohnort: Hamburg
Ergebnis einer kleinen Recherche:

Die Serie hatte 3 Staffeln mit je 6 Folgen.
Die DVD des Films ist seit Ende 2011 in UK schon raus.

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #891 The Inbetweeners Movie
BeitragVerfasst: 2012-01-17 20:11 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1103
Wohnort: Hamburg
Hallo allerseits,
ist schon mutig vom Verleih Universum (nicht zu verwechseln mit Universal), die Kinofortsetzung einer Fernsehserie in deutsche Kinos zu bringen, wo doch die Serie hier nie gezeigt wurde; auch wenn der "Inbetweeners Movie" sich MĂŒhe gibt, die Hauptfiguren am Anfang alle vorzustellen, so daß man dem Film ohne jegliche Kenntnisse von der Serie folgen kann, so ist es doch ein Risiko, da man man hierzulande nicht quasi automatische Zuschauer bauen kann. Außerdem ist ja nicht so, daß Deutschland sich nach Teenie-Sex-Komödien aus Großbritannien sehnen wĂŒrde - selbst die US-Exponate dieses Genres sind abseits der "American Pie"-Erfolge eher schwach gelaufen. Insofern kann ich Universum nur die Daumen drĂŒcken - der Film selbst ist zwar deutlich ertrĂ€glicher als manche amerikanischen Vergleichswerke, und der Gross-Out-Anteil ist erfreulicherweise relativ niedrig, aber es fehlt ihm auch jegliches positive Alleinstellungsmerkmal, das die Leute in die Kinos locken könnte. Es ist einfach ein einigermaßen kurzweiliger, zumindest stellenweise witziger, wenn auch oft etwas zotiger und gelegentlich geradezu kindischer 95-Minuten-Zeitvertreib, weswegen ich eine Drei auch fĂŒr angemessen erachte.

Die vier Hauptfiguren von "Inbetweeners" sind allesamt ziemlich klischeehaft angelegt und tragen auch im Laufe des Films wenig dazu bei, zu Identifikationsfiguren zu werden. Man hat einen bieder-ernsthaften Superstreber - der immerhin fĂŒr trocken-scharfzĂŒngige Kommentare zu dem Kasperletheater gut ist - einen sexbesessenen RealitĂ€tsverweigerer, den typischen Verlassenen, der bei seinen Versuchen, seine oberflĂ€chtliche Ex zurĂŒckzubekommen, kein Auge fĂŒr neue Möglichkeiten hat
Spoiler:
und diese so spĂ€t im Film quasi plötzlich ohne vorherige Entwicklung realisiert, daß dieser Handlungsbogen selbst fĂŒr KomödienverhĂ€ltnisse völlig hanebĂŒchen daherkommt

und einen Trottel. Mal zusammen, mal in Teilgruppen dilettieren sich die vier Schulabsolventen durch einen Urlaub in Griechenland (den die Filmemacher auf Mallorca filmten - ist Griechenland als Drehort etwa zu teuer?), in dem sie sich natĂŒrlich nur die schlechtesten LokaliĂ€ten aussuchen, auf die billigsten Tricks hereinfallen, saufen bis zum Umfallen, sich bei allen möglichen Leuten unbeliebt machen, und bei den meisten Frauen abblitzen (es sei denn, man kann einen Gross-Out-'Gag' daraus machen).

Immer wieder trifft das Quartett dabei auf vier ebenfalls urlaubende Britinnen - und den Rest erledigt die Skriptautomatik, wobei sich der Film keine große MĂŒhe gibt, die vorgezeichnete PĂ€rchenbildung vernĂŒnftig abzubahnen, sondern es im Wesentlichen bei einer mehrfachen Wiederholung der gleichen Interessenkollisionen belĂ€ĂŸt, die dann am Schluß einfach quasi umklappen. Einzig die scharfzĂŒngigen Diskussionen zwischen Übernerd Will und der schnippischen Alison versprĂŒhen zumindest phasenweise Witz und lassen GrundzĂŒge einer Romantic Comedy erkennen. Der Rest ist albern und oft infantil, der Film kann und will sich offenbar gar nicht entscheiden, ob man sich mit den Figuren identifizieren, sie auslachen, oder sich einfach fremdschĂ€men soll. Das tut nicht wirklich weh, ist aber auch nichts, was nicht auch eine durchschnittliche Pro-Sieben-Eigenproduktion bietet, fĂŒr die man nicht extra ins Kino latschen muß. Ich habe mich nicht wirklich gelangweilt, auch wenn ich wahrscheinlich weniger gelacht als mehr den Kopf geschĂŒttelt oder das gemacht habe, was neudeutsch mit Facepalm bezeichnet wird. Insofern ist trifft es das "nett" aus unserem Webvoting wohl am besten - die deutsche Schulnoten-Entsprechung "befriedigend" könnte in Bezug auf diesen Film ja in der Tat falsch verstanden werden. 8-)

Gruß
Kasi Mir

Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 GĂ€ste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2018-08-20 10:30
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de