home of the mönckebergSneak™

celebrating 22 years of film sneakery!

fanpage der traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beitr√§ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: #1176 Atomic Blonde
BeitragVerfasst: 2017-07-31 23:16 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
Beiträge: 1053
Wohnort: Hamburg

If anyone thought the fight scenes of "Atomic Blonde" looked quite familiar, you were spot-on. The director, David Leitch (a long-time stunt coordinator), together with Chad Stahelski created "John Wick" (Sneak #1043). His next film will probably also contain many fight scenes - he's now working on "Deadpool 2".

"Atomic Blonde" is based on the graphic novel "The Coldest City" written by Anthony Johnston and illustrated by Sam Hart; the novel got a prequel last year called "The Coldest Winter" (albeit focussing on the Percival character played in the film by James McAvoy), so there's material for making turning this into a franchise of sorts.

Here's the trailer:



How did you enjoy "Atomic Blonde"? What did you think about the sets, the costumes, the music, and most of all, the performances by Charlize Theron, McAvoy and support? Please write down your thoughts as a reply to this post - no need for microfilm or fancy watches provided by Til Schweiger. 8-)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1176 Atomic Blonde
BeitragVerfasst: 2017-08-01 8:41 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
Beiträge: 2041
Wohnort: Hamburg
Get the colours right!

So, das musste raus, weil neben all den Fantasien eines angeblichen Berlins kurz vor und w√§hrend des Mauerfalls konnte ich die falsche Farbe des U-Bahnzuges einfach nicht hinnehmen, die U-Bahn war in einem recht eigenartigen gelb, das wir Berliner herzhaft als BVG-Urin bezeichnet haben 8) . Die anderen Fantasien meiner Geburtsstadt waren teilweise zwar genauso daneben, aber oft eher belustigend aber auch ablenkend, weil es mich andauernd zum Gr√ľbeln gebracht hat, aber da die Handlung recht unbeanspruchend und absehbar war, habe ich dadurch nicht viel verpasst. So konnte ich im Rhythmus 3 Trabbis, 1 Wartburg z√§hlen, mich √ľber die Kanalisationsgeheimg√§nge k√∂stlich am√ľsieren, die gegasteten Punker beschmunzeln und mich fragen, wo das Gem√§lde ausgestellt sein k√∂nnte, das die Ostseite von der Aussichtsplattform zeigte :lol: Ich zweifle auch an, dass vor der Mauer√∂ffnung Skateboarder auf dem Betonfundament des Fernsehturms rumeiern konnten - aber es sah halt cool aus...

Nebenbei gab es dann auch noch teilweise schlechte Kampfchoreographien, wo die Pr√ľgelempf√§nger sch√∂n auf ihren Einsatz warteten um einzustecken und ein paar gut aussehende, aber auch komplett √ľbertriebene Luftrollen von Verfolgerautos...

Nun kommt aber der Haken der Bewertung, weil das ja alles nach h√∂chstens eine 5 klingt, aber wie bringe ich da r√ľber, dass ich doch ordentlich Spass hatte? Verdammte Axt! Ach was soll's nehme ich den Umstand der Comicverfilmung als Bewertungsanlass, rechne positiv an, das es keine Ans√§tze gab die leidliche Snyderoptik zu kopieren und gebe eine gutm√ľtige 3+ ;)

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1176 Atomic Blonde
BeitragVerfasst: 2017-08-07 12:16 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2008-05-31 17:48
Beiträge: 187
Wohnort: Hamburg
Inhalt? Extrem schwach, völlig uninteressante Story.
Schauspieler? James McAvoy super, Rest war halt da. Goodman außerhalb der Wertung.
Action? Endlich mal keine Übermenschen. Nach einem Schlag waren die auch mal k.o./außer Puste. Das fand ich gut. Dann standen die aber doch wieder von den Toten auf und machten das kaputt. Ansonsten auch relativ 08/15. Die schauspielerische Leistung war nicht doll. Da wurde doch oft reagiert bevor gehauen/geschossen wurde. Uiuiui. Der arme Cutter, der hat bestimmt Kopfschmerzen gekriegt, als er gemerkt hat, dass er einfach kein gutes Material hat und das vorhande benutzen muss.
Insgesamt? Relativ kurzweilig, einigermaßen unterhaltsam. Eher durch das Setting und die Musik als durch Inhalt und Schauspiel. Nichts zum Weggucken, nichts zum dran-erinnern. Aber definitiv zum Hinhören und danach den Soundtrack streamen.

_________________
How can you read when you're blind?

Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beitr√§ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2017-09-21 2:31
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de