home of the mönckebergSneak™

celebrating 22 years of film sneakery!

fanpage der traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: #1171 The Beguiled (2017)
BeitragVerfasst: 2017-06-27 1:15 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1053
Wohnort: Hamburg

Manchmal reicht wirklich ein Wort, um einen Film zu beschreiben:
dictionary.com hat geschrieben:
beguile
verb (used with object), beguiled, beguiling.

1.to influence by trickery, flattery, etc.; mislead; delude.
2.to take away from by cheating or deceiving
3.to charm or divert:
4.to pass (time) pleasantly:

Insofern hat "The Beguiled" wirklich den perfekten (englischen) Titel. Das im amerikanischen BĂŒrgerkrieg angesiedelte Drama ist der neueste Film von Sofia Coppola, die mit "Lost in Translation" aus dem Schatten Ihres Vaters hervortrat, aber bereits mit Ihrem DebĂŒtwerk "The Virgin Sucides" vor knapp 14 Jahren (#0313) zum einzigen Mal in als Regisseurin (und Drehbuchautorin) in der Sneak vertreten war. Wie damals adaptierte sie auch mit "The Beguiled" einen gleichnamigen Roman von Thomas P. Cullinan aus dem Jahre 1966. Allerdings könnte man argumentieren, daß eigentlich die erste Verfilmung dieses Romans von Don Siegel ("Dirty Harry") aus dem Jahr 1971 Coppolas Vorlage war.

Ich habe mir jenen Film eben nach der Sneak einfach kurzentschlossen angeschaut (Streamingdienste sind schon ziemlich praktisch!); die Handlung ist ĂŒber weite Strecken Szene fĂŒr Szene sehr Ă€hnlich gehalten und die Dialoge zum Teil Eins zu Eins ĂŒbernommen. Die Filme unterscheiden sich allerdings erheblich in Ton und Stil, was nicht ausschließlich an den 46 Jahren Abstand zwischen beiden Werken liegt. Ich empfehle das Original ausdrĂŒcklich zur vergleichenden Ansicht (allein schon wegen Clint Eastwood in der hier von Colin Farrell gespielten Rolle), kurzgefaßt ist Siegels Werk mit einem konventionelleren Soundtrack versehen und ist direkter und deutlicher darin, die GefĂŒhlslage und Motivation der verschiedenen Figuren zu zeigen. Und bestimmte Handlungen auch. 8-)

Hier ist der Trailer zur 2017er-Version:



Wie hat Euch dieser Ausflug in die US-SĂŒdstaaten wĂ€hrend des BĂŒrgerkriegs gefallen? Wie machten sich Eurer Ansicht nach die Hauptdarsteller, von Farrell ĂŒber Nicole Kidman und Kirsten Dunst bis hin zu Jungstars wie Elle Fanning oder Angourie Rice? Es ist keinerlei von Frau Dunst ĂŒberprĂŒfte Schönschrift notwendig, eine einfache Antwort auf diesen Beitrag reicht völlig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1171 The Beguiled (2017)
BeitragVerfasst: 2017-06-27 6:04 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2008-05-31 17:48
BeitrÀge: 187
Wohnort: Hamburg
Fand ich leider recht schrottig. Stellenweise habe ich mich kopfschĂŒttelnd gefragt, wer so ein Skript verfasst. Das Settings mit seinem (vielleicht realistischen, aber halt auch) veralteten Frauenbild fand ich auch schwer zu ertragen. Den Filmtitel konnte ich kaum entziffern, frage mich, wie gelĂ€ufig dieses Wort im Englischen ist. Insgesamt war das nix, jedenfalls nicht fĂŒr mich.

_________________
How can you read when you're blind?

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1171 The Beguiled (2017)
BeitragVerfasst: 2017-06-27 8:59 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2041
Wohnort: Hamburg
Von der Grundidee fand ich das ganz gut, aber an der Umsetzung haperte es so ziemlich, zu langweilig erzÀhlt mit allzuviel gÀhnenden LÀngen und Nicole Kidman geht derweil gar nicht mehr, bei C&A in der Mönckebergstrasse stehen etliche Schaufensterpuppen, die mehr Mimik haben, als diese mislungene OP-Trulla :twisted:

3-

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1171 The Beguiled (2017)
BeitragVerfasst: 2017-06-27 9:54 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
BeitrÀge: 898
Kasi Mir hat geschrieben:
kurzgefaßt ist Siegels Werk mit einem konventionelleren Soundtrack versehen und ist direkter und deutlicher darin, die GefĂŒhlslage und Motivation der verschiedenen Figuren zu zeigen. Und bestimmte Handlungen auch. 8-)

Oder mit der NY Times ausgedrĂŒckt:
The earlier film is a bracingly pulpy product of its moment, a time when American movies were breaking free of repressive codes and reveling — sometimes wallowing — in sexual display and rough violence. It’s smutty and disturbing and feverish, rooting around in the muck of the unconscious and the mess of the American past and digging up all kinds of disturbing stuff.

None of that applies to Ms. Coppola’s film, which is less interested in battling repression than in observing its mechanisms and arguing, quietly and unmistakably, for its virtues. Her “Beguiled” is less a hothouse flower than a bonsai garden, a work of cool, exquisite artifice that evokes wildness on a small, controlled scale.

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1171 The Beguiled (2017)
BeitragVerfasst: 2017-06-27 10:38 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1053
Wohnort: Hamburg
Die Beschreibung der NY Times trifft es in der Tat ziemlich gut - ich wĂŒrde vermuten, daß z.B. Roughale wahrscheinlich mit der 1971er-Version besser zurecht kĂ€me, die halt "mehr abgeht". Vieles, was Coppola aus der Distanz betrachtend impliziert, ist dort plakativ im Vordergrund. Ich fand es interessant zu sehen, wie sich zwei Filme, die nahezu dir gleiche Gesdchichte erzĂ€hlen und ĂŒber weite Strecken Szene fĂŒr Szene nebeneinander gelegt werden könnten, letztlich so deutlich voneinander unterscheiden können. Mir persönlich gefĂ€llt Coppolas Version besser, die zwar leichte LĂ€ngen aufweist, aber letztlich vielschichtiger angelegt ist.

Gruß
Kasi Mir

Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 GĂ€ste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2017-09-21 2:29
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de