home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

fanpage der traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: #1161 Get Out
BeitragVerfasst: 2017-04-17 23:06 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1062
Wohnort: Hamburg
One year after "The Witch", we get another horror film, though "Get Out" is probably better categorized as a suspense thriller with (a few) horror elements. The film is the directorial debut of New Yorker Jordan Peele, who also wrote the screenplay. He is a first-time director, but as a comedian, he has written other material, most notably for the comedy show "Key and Peele", in which he also co-starred. He also co-wrote the comedy flick "Keanu", in which he again played alongside Keegan-Michael Key. This explains the occasional splashes of comedy in "Get Out", which otherwise feels more like a "Twilight Zone" episode.

Here's the trailer:



How did you like "Get Out"? What did you think of the idea, and of the performances of the cast? Please share your thoughts about the movie as a reply to this post - but remember to use spoiler tags ...
Spoiler:
... for the important plot points.
I'm off to stow away all my tea spoons ...

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1161 Get Out
BeitragVerfasst: 2017-04-18 7:33 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2008-05-31 17:48
BeitrÀge: 187
Wohnort: Hamburg
Wow, ich bin sehr ĂŒberrascht von den Wertungen hier auf der Seite und auch auf IMDB und dem Rest des Internets: der Film wurde recht positiv aufgenommen - oder liegt das daran, dass er noch nicht raus ist?

Ich fand ihn ziemlich lahm und flach. Außerdem konnte ich nicht erkennen, was der Film sein sollte. Horror? Psycho? Oder Slapstick? Er konnte sich nicht entscheiden und ĂŒberzeugte mich in keiner Kategorie. Die ErzĂ€hlung zog sich ganz schön hin, das Schauspiel war mĂ€ĂŸig, die Story nicht sonderlich originell und hier und hier und da wurde ganz schön ins Klischee-Klo gegriffen (die OP-Szene... huiuiui). Mag Absicht gewesen sein, aber als Anspielung oder Lustig-Machen-Über hat es mich irgendwie auch nicht ĂŒberzeugt. Meine Empfehlung: Get Out.

_________________
How can you read when you're blind?

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1161 Get Out
BeitragVerfasst: 2017-04-18 8:46 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2050
Wohnort: Hamburg
Ich fand am Besten, wie bei Titeleinblendung die ersta Publikumsabwanderung begann :lol:

Der Film basiert auf einer eigentlich recht brauchbaren Idee, krankte aber daran, dass diese Idee nichzt reichte, um einen abendfĂŒllenden Film zusammenzubekommen. Inhaltlich war das gutes Material fĂŒr einen Episodenfilm, oder eine Serie in Art von Twilight Zone. Aber das sollte das Drehbuch- und Regiedebut werden und somit kamen eine Menge Störfaktoren zur FĂŒllung rein. Darunter sind eigentlich alle Sachen zu nennen, die mein Vorredner (-schreiber ;)) kritisiert hat und eine Menge Leerlauf. Der relativ unpassende Beginn sollte wohl zum Sitzenbleiben motivieren, dann kam gar nichts und so richtig Sinn wurde der Anfangsszene auch nicht gegeben, was sollte das?
Spoiler:
War das ein geflohener Hypno-Sklave, oder eine alternative Beschaffungsmethode wenn die Olle mal keinen Bock hatte Black Romeos zu bezierzen?
Nee, die Szene war fast das Schlechteste am Film, ebenso wie die wenigen Cheap Scares (daran war aber eben diese Wenigkeit dann wieder gut). Alles in allem will ich den Film aber auch nicht wirklich runtermachen, dazu hat mir die Grundidee zu gut gefallen, daher zĂŒcke ich die 3.

PS: Warum der Film so hoch gefeiert wird, kann viele GrĂŒnde haben, kann es sein, dass hier die allgemeine Übertreibung der Black Lives Matter Bewegung mit eine Rolle spielt und viele Zuschauer es gut finden, wenn man mal nicht allzu politisch korrekt mit der Thematik umgeht? Oder ist gar die relative einfache Geschichte ausschlaggebend und spiegelt die AufnahmefĂ€higkeit des Publikums wieder? Immerhin kann man den Plot locker twittern, zur Not auch vom Klo :twisted:

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1161 Get Out
BeitragVerfasst: 2017-04-18 9:06 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1062
Wohnort: Hamburg
Roughale hat geschrieben:
Ich fand am Besten, wie bei Titeleinblendung die ersta Publikumsabwanderung begann :lol:

8) Insgesamt sind aber ĂŒberraschend viele geblieben - bei Filmen, die zumindest ganz grob ins Horrorgenre gehören (der Trailer lĂ€ĂŸt ĂŒberdies mehr Horror erwarten, als tatsĂ€chlich vorhanden ist), haben wir sonst mehr Exodus gehabt. Ich wĂŒrde sogar schĂ€tzen, daß bei "A Monster Calls" (dessen Zugehörigkeit zum Horrorgenre noch deutlich fragwĂŒrdiger ist) mehr rausgegangen sind als hier.

Gruß
Kasi Mir

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1161 Get Out
BeitragVerfasst: 2017-04-18 9:53 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2008-05-31 17:48
BeitrÀge: 187
Wohnort: Hamburg
Ja, tatsĂ€chlich wĂ€re das was gewesen fĂŒr eine Folge Black Mirror - woher ich den Schauspieler auch kannte. Denn da hat er schon eine Episode gespielt. Production Quality und FĂŒllstoff hĂ€tte fĂŒr so eine Episode auch gereicht. Und da passt auch das gesamte Gedankenspiel besser hin.

Was deine Frage zur Anfangsszene angeht:
Spoiler:
Ich bin sicher, dass es eine andere Methode war, Leute zu "besorgen". Übrigens auch die viel logischerer. Warum zum Geier muss die Frau da erst ne Romanze beginnen und den hinlocken? KnĂŒppel auf den Kopf und ab. HĂ€tte ne knappe Stunde gespart ;)

_________________
How can you read when you're blind?

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1161 Get Out
BeitragVerfasst: 2017-04-18 10:35 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2016-04-26 14:53
BeitrÀge: 9
Also eine so lange Rezession und Inhaltsbeschreibung auf Wikipedia habe ich lange nicht gesehen. Kritiker scheinen den Film wirklich aus einer anderen Perspektive gesehen zu haben als ich. Vielleicht fehlt mir auch das VerstĂ€ndnis fĂŒr die dauerhafte Benachteiligung von Schwarzen in Amerika.
Was ich dann aber doch nicht ganz verstehe, angeblich soll der Film auch Comedy-Elemente enthalten haben? Die sind komplett an mir vorbeigegangen.

Was ihr mir aber noch mal beantwortet mĂŒsst:
Spoiler:
Die Leute haben ihre Gehirne in den Kopf der Schwarzen eingepflanzt, um deren körperliche Überlegenheit genießen zu können. Damit waren die HaushĂ€lterin und der Groundkeeper am Ende Oma und Opa. Wenn dem aber so ist, warum waren sie dann nicht einfach Teil der Familie? Warum waren sie weiterhin nur Angestellte? Wirkte dann doch eher so, als wenn sie nie wirklich im neuen Körper angekommen sind und diesen auch „genießen“ konnten. Verstehe ich irgendwie nicht so wirklich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1161 Get Out
BeitragVerfasst: 2017-04-18 13:26 
Offline
mySneak Novice

Registriert: 2008-05-29 9:39
BeitrÀge: 31
Roughale hat geschrieben:
Alles in allem will ich den Film aber auch nicht wirklich runtermachen, dazu hat mir die Grundidee zu gut gefallen, daher zĂŒcke ich die 3.

Ich fand den Film gruselig langweilig und schlecht gespielt. Die Grundidee mag ich auch, fand sie allerdings in deutlich besser umgesetzt.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1161 Get Out
BeitragVerfasst: 2017-04-18 13:29 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
BeitrÀge: 898
Drizzt hat geschrieben:
Die Grundidee mag ich auch, fand sie allerdings in
Spoiler:
"#559 The Skeleton Key" deutlich besser umgesetzt.

Oh, dann brauche ich den Film wohl nicht mehr zu sehen weil ich jetzt weiß wie er ausgeht? :evil:

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1161 Get Out
BeitragVerfasst: 2017-04-18 13:52 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1062
Wohnort: Hamburg
emma hat geschrieben:
Drizzt hat geschrieben:
Die Grundidee mag ich auch, fand sie allerdings indeutlich besser umgesetzt.
Oh, dann brauche ich den Film wohl nicht mehr zu sehen weil ich jetzt weiß wie er ausgeht? :evil:

Nein, die Enden der beiden Filme haben IMHO nichts miteinander zu tun. Mehr erwÀhne ich nicht, jedenfalls nicht ohne Spoilerwarnung. 8)

Gruß
Kasi Mir

Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 GĂ€ste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2017-11-24 15:58
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de