home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

fanpage der traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: #1147 Manchester by the Sea
BeitragVerfasst: 2017-01-10 0:33 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1062
Wohnort: Hamburg

New York native Kenneth Lonergan is primarily a playwright, which might explain why "Manchester by the Sea" is only his third directorial effort in 16 years. His own movies seem to focus more on character drama (neither "Margaret" and "You Can Count on Me" seem to be that far away from "Manchester" in that sense) whereas his other screenplays may feature more action (like in "Gangs of New York") or comedy (like in "Analyze This").

Here's the trailer:


So, what are your thoughts about "Manchester by the Sea"? How did you like the performances by Casey Affleck, Lucas Hedges, and the supporting cast? Please don't be as "unsociable and taciturn" (to quote another movie) as Lee and just write down what your thoughts about the film as a reply to this posting.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1147 Manchester by the Sea
BeitragVerfasst: 2017-01-10 9:32 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2050
Wohnort: Hamburg
Irgendwie hatte der Film zwar was, ein paar gute Ideen, aber im Grossen und Ganzen war er mir zu fad, etwas undurchsichtig wegen der RĂŒckblenden (die anfangs nicht leicht zu erkennen waren, weil Casey Afflek irgendwie immer gleich aussah) und viel Leerlauf. Nicht mein Film, daher nur eine 4.

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1147 Manchester by the Sea
BeitragVerfasst: 2017-01-10 10:51 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
BeitrÀge: 898
Roughale hat geschrieben:
etwas undurchsichtig wegen der RĂŒckblenden (die anfangs nicht leicht zu erkennen waren, weil Casey Afflek irgendwie immer gleich aussah
genau DAS fand ich großartig! Das war nicht vorgekaut und Zaunpfahl, nein, man musste tatsĂ€chlich mitdenken statt sich berieseln zu lassen. Die Schockmomente waren dadurch mehr Schlag in die Bauchgrube als Klapser auf den Hinterkopf (z.B. sein RĂŒckweg vom Supermarkt). Ich behaupte das war bewusst als Stilmittel eingesetzt. Ganz ganz toll!

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1147 Manchester by the Sea
BeitragVerfasst: 2017-01-10 11:34 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2050
Wohnort: Hamburg
emma hat geschrieben:
Roughale hat geschrieben:
etwas undurchsichtig wegen der RĂŒckblenden (die anfangs nicht leicht zu erkennen waren, weil Casey Afflek irgendwie immer gleich aussah
genau DAS fand ich großartig! Das war nicht vorgekaut und Zaunpfahl, nein, man musste tatsĂ€chlich mitdenken statt sich berieseln zu lassen. Die Schockmomente waren dadurch mehr Schlag in die Bauchgrube als Klapser auf den Hinterkopf (z.B. sein RĂŒckweg vom Supermarkt). Ich behaupte das war bewusst als Stilmittel eingesetzt. Ganz ganz toll!


Das ist prinzipiell schon gut so, aber wie ich auch erwĂ€hnt hatte, konnte ich lange Zeit die Zeitebenen nicht deutlich auseinanderhalten, es hat sogar etwas gedauert, bis mir klar war, wer da gestorben war. Ich will das nicht dem Film allzu negativ anhĂ€ngen, weil es auch an meiner Konzentration gelegen haben könnte. FĂŒr mich, ohne jede Vorbereitung hat er mir leider nicht so gefallen, eventuell nicht der perfekte Sneakfilm fĂŒr mich...

Die ErklÀrung, was in der Vergangenheit geschehen ist und warum Lee so bekannt im Ort war, das hat echt sehr reingehauen, das war auch einer der wirklich positiven Momente im Film...

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1147 Manchester by the Sea
BeitragVerfasst: 2017-01-10 12:09 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2008-05-31 17:48
BeitrÀge: 187
Wohnort: Hamburg
Also wenn das letzte Woche ein Feel-Good-Movie war, dann war das hier ein Feel-Bad-Movie. GefĂŒhlsmĂ€ĂŸig das Gegenteil. Aber nicht qualitativ! Ich fand ihn ziemlich gut. Die AtmosphĂ€re und Optik, die Charaktere, die traurige Geschichte, bei der man auf das typische Hollywood-Happy-End hofft - vergeblich. Die RĂŒckblenden haben mich auch kurz verwirrt, was wahrscheinlich auch das Ziel war. Aus dem Dialog hört man, dass sein Bruder tot ist. Dann geht er runter und da ist sein Bruder doch! Puh... oder? Nein, war nur eine Erinnerung. Er ist doch tot. Ich unterstelle einfach mal eine Absicht dabei.

Lees Geschichte war schon hart. Ich finde gut, dass sie sich relativ viel Zeit genommen haben, ihn zu portraitieren und die Vergangenheit StĂŒck fĂŒr StĂŒck zu erzĂ€hlen. Nach dem Trailer habe ich erwartet, dass Patrick und sein Verlust im Vordergrund stehen. Ich habe mich gewundert, dass es so lange dauert, bis das Thema Guardian aufkommt. War es doch im Trailer so prominent. Jetzt weiß ich, dass es nicht primĂ€r darum geht, wie der Junge damit klar kommt, sondern um den Kampf, den Lee fĂŒhrt. Die Szene, als er nach Hause kommt zum brennenden Haus, hat mich ganz schön kalt erwischt. Insgesamt fand ich den Charakter total glaubwĂŒrdig und super dargestellt.

Ich kann verstehen, wenn man den Film nicht so toll findet, mir hat er aber gut gefallen. Kein Popcorn-Kino und nicht gerade als nette Abendunterhaltung geeignet, kommt aber in meine Liste von sehenswerten Schwere-Kost-Filmen.

P.S.: Da ein Affleck vorkommt, muss ich eigentlich noch mein obligatorisches Ben-Bashing einbauen. Aber ihr kennt das ja inzwischen, daher nur die Kurzform. Ben schlecht, Casey super. Einer muss adoptiert sein, können doch nicht verwandt sein, usw. usf...

P.P.S.: Robin Williams! Nach dem Good Will Hunting Trailer mal wieder ein zwei Interviews mit ihn ge-youtubed. Der Mann war einfach großartig.

_________________
How can you read when you're blind?

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1147 Manchester by the Sea
BeitragVerfasst: 2017-01-10 12:16 
Offline
mySneak Novice

Registriert: 2016-07-05 9:13
BeitrÀge: 11
Ich bin da noch hin- und hergerissen. Was mir gut gefallen hat war der ruhige Fluß des Films und das der Regisseur keine Angst hatte den so durchzuziehen. Manchmal gab es auch fĂŒr mich Leerlauf in dem Film, aber das sei ihm verziehen. Im Großen und Ganzen fand ich ihn sehr gut. Meine Bewertung wĂ€re eine glatte 7.

Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 GĂ€ste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2017-11-24 16:00
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de