home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

fanpage der traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Sneak Cinema
[Passage-Kino]
Sneak VOTE
Wie bewertet Ihr #1191 "Happy Death Day"?
1 sehr gut
2 gut
3 nett
4 mäßig
5 schwach
6 schlecht


Ergebnis anzeigen
Version 2.08
OV in HH

16. - 22. Movember

Savoy
[3D] "Justice League" (2017)
Mi 14:30
Fr 19:45
So 20:30

Savoy
[2D] "Justice League" (2017)
Fr 14:00
Do, Mo 17:30
Di 20:30
Sa 22:30

Savoy
"The Big Sick"
Sa 13:45
Do, Di 14:45
Mi 17:30

Savoy
[70mm] "Murder on the Orient Express" (2017)
Fr 17:00
So, Di 17:45
Sa 19:45
Do, Mi 20:30

Savoy
[2D] "Thor: Ragnarok"
Mo 14:30
So 14:45
Sa 16:45

CinemaxX Dammtor
[3D] "Justice League" (2017)
So 20:00

CinemaxX Dammtor
[2D] "Justice League" (2017)
So 20:00

CinemaxX Dammtor
"Murder on the Orient Express" (2017)
So 17:00

UCI Mundsburg
[3D] "Justice League" (2017)
So 20:00

Studio-Kino
"The Big Sick" (OmU)
Do-Mi 20:30

Studio-Kino
"Suburbicon" (OmU)
Di, Mi 18:15
Do-Mo 21:00

Studio-Kino
"Blade Runner 2049" (OmU)
Sa, So 15:00

Abaton
"Human Flow" (OmU)
Mi 16:30
Mo 17:00
So, Di 17:15
Fr 19:30

Abaton
"The Big Sick" (OmU)
Do 17:00
Di 17:30
Fr, Mo 19:00
Sa 19:15
Mi 19:30
Do 19:45
So 20:30
Sa 21:50

Abaton
"Suburbicon" (OmU)
So 19:00
Mi 19:15
Do, Sa, Di 19:30
Mo 22:30
Fr 23:00

Abaton
"Good Time" (OmU)
Mi 22:00

Abaton
"Maudie" (OmU)
Mo 16:15

Abaton
"Blade Runner 2049" (OmU)
Sa 21:50

Abaton
"Walk With Me" (OmU)
Fr 13:00

3001
"Good Time" (OmU)
Fr 17:00
Di 17:30
So 21:00

Zeise
"Human Flow" (OmU)
Di 17:00

Zeise
"The Big Sick (OmU)
Di 16:20
Di 19:00
Di 22:30

Zeise
"Suburbicon" (OmU)
Di 20:00

Zeise
"Maudie" (OmU)
Di 17:30


9. - 15. Movember

Savoy
[70mm] "Murder on the Orient Express" (2017)
So 13:00
Mi 14:45
Fr 16:30
Do 17:30
Mo 18:15
Sa 19:30
So, Di 20:45

Savoy
[3D] "Thor: Ragnarok"
So 13:30
Mi 17:30
So 17:45

Savoy
[2D] "Thor: Ragnarok"
Di 14:00
Do 14:30
So 14:45
Fr 19:30
Sa 22:30

Savoy
[2D] "Blade Runner 2049"
Fr 13:00
Mo 14:30
Sa 15:30
Di 17:00

CinemaxX Dammtor
"Murder on the Orient Express" (2017)
So 20:00

CinemaxX Dammtor
"A Bad Moms Christmas"
So 17:30
Do 19:30

UCI Mundsburg
"Murder on the Orient Express"
So 20:00

Studio-Kino
"Suburbicon" (OmU)
Di, Mi 21:00
Do-Mo 21:30

Studio-Kino
"Lady Macbeth" (OmU)
Mo 17:00
Di, Mi 19:00

Studio-Kino
"Blade Runner 2049" (OmU)
Sa, So 16:00
Mo-Mi 17:30

Abaton
"Suburbicon" (OmU)
Fr 15:00
Do, Fr, Mo-Mi 19:30
Sa 19:45
So 20:40
Do, Fr, Mo-Mi 21:45
Sa 22:15
So 23:00

Abaton
"Good Time" (OmU)
Fr, Sa 21:45
Mi 22:00
Do 21:30
So, Mi 22:50

Abaton
"Maudie" (OmU)
Do 12:30
Di, Mi 15:00
Fr, So, Mo 17:00
Sa 17:15

Abaton
"Alice Neel" (OmU)
So 13:00

Abaton
"Blade Runner 2049" (OmU)
So, Di 22:30
Fr 22:45
Sa 23:00

Abaton
"Victoria and Abdul" (OmU)
Mu 10:00

Abaton
"Walk With Me" (OmU)
Sa 10:50
Mo 13:00

3001
"Good Time" (OmU)
Di 17:00
Do 21:00
So 21:30
Fr, Mi 22:00
Sa 22:30

3001
"God's Own Country" (OmU)
Sa 13:30
Di 19:00
Fr 20:00
So 21:30

Zeise
"Suburbicon" (OmU)
Di 17:40
Di 20:00
Di 22:30

Zeise
"Maudie" (OmU)
Di 17:30
Di 20:00

Zeise
"Blade Runner 2049" (OmU)
Di 22:30

Zeise
"Victoria and Abdul" (OmU)
So 11:00

Movies 2000

Hier sind alle Filme aufgelistet, die im Jahr 2000 in der Sneak Preview - damals noch im City-Kino - gezeigt wurden. Die Kommentare und Bewertungen des mySneak.de-Teams spiegeln, anders wie bei vielen anderen Kinokritiken, die subjektive Meinung des jeweiligen Autors (direkt nach dem Besuch der Sneak) wider. Die Ergebnisse des Webvotings, an dem jeder Besucher der Website teilnehmen konnte, sind ebenfalls aufgeführt.

Achtung: Im Jahr 2000 wurde noch ein gänzlich anderes Bewertungsschema (siehe unten) für die Votings verwendet, die Sterne sind mit späteren Jahren also nicht direkt vergleichbar.

Film Wertungen
#321 27. Dezember
"Lost Souls" 22 Tage vor Bundesstart
Glaubt Ihr an Teufelsaustreibungen? Nein? Winona Ryder versucht Euch in diesem Film eines anderen zu Belehren. Selber schon einmal vom Teufel besessen, hilft sie nun als Exorzist der Kirche. 'Lost Souls' ist aber keine Fortsetzung von 'Der Exorzist'. Es geht vielmehr darum, wer vom Teufels besessen ist oder werden wird.
Der Film ist ernst, handwerklich gut gemacht und hat ein schlichtes, kurzes Ende. Die bedrückende Spannung, die die Stimmung des Film beherrscht, empfand ich jedoch langweilig. (Niels)
Niels:
#320 20. Dezember
"卧虎藏龙 Crouching Tiger, Hidden Dragon" (Tiger & Dragon) 22 Tage vor Bundesstart
(Der Film lief im chinesischen Original mit englischen Untertiteln)
Nach dem wir zuletzt nur Yakuza-Brutalitäten aus dem fernen Osten bekamen, gab es diesmal ein lupenreines Action-Märchen zu sehen, in dem alles dabei war: wunderbar choreographierte Kämpfe, märchenhafte Drehorte, fernöstliche Magie, Romantik, Humor, Tragik, und natürlich auch ein bischen Pathetik. Das ganze eingerahmt von Dialogen, die auch in der englischen Übersetzung dem zügigen Leser noch einen guten Eindruck von der Poesie der Erzählung gaben.
Auch wenn manche der federleichten Bewegungen im Endeffekt etwas *zu* märchenhaft aussahen und sich die Kampfsequenzen gelegentlich etwas zu lang hinzogen, so hat doch Ang Lee, der nach "Sense & Sensibility" und "The Ice Storm" zum dritten Mal eines seiner Regiewerke in der Sneak zeigen konnte, doch einen unterhaltsamen und gerade aufgrund seiner Fremdartigkeit faszinierenden Bilderbogen geschafffen. (Kasi Mir)
Kasi Mir:


Webvoting:
60% sehr gut
20% gut
0% nett
20% schlecht
#319 13. Dezember
"The 6th Day" 1 Tag vor Bundesstart
Arnie macht wieder Filme! In '6th Day' mutiert der Hubschrauberpilot und Familienvater zum Actionhero. Die Handlung ist nicht besonders aufregend aber das Thema, Menschen klonen, ist in den Film gut eingearbeitet. Die Gags erreichen leider nicht die Klasse früherer Werke wie z. B. 'True Lies'. Witzig sind hingegen die Alltagsgegenstände der Zukunft (sprechender Kühlschrank, Autopilot im Auto, Spielzeug).
Die Vorstellung ist zweifelsohne besser als Arnies letzter Film 'End of Days'! (Niels)
Niels:


Webvoting:
0% sehr gut
28% gut
57% nett
14% schlecht
#318 6. Dezember
"Reindeer Games" (Wild Christmas) 1 Tag vor Bundesstart
Ben Affleck kommt aus dem Gefängnis und nimmt sich der Brieffreundin (Charlize Theron) seines kürzlich verstorbenen Zellengenossen an. Ihr durchgeknallter Bruder will mit ihm aber lieber ein Spielcasino ausrauben, um seinen alten Job als Waffenschmuggler an den Nagel zu hängen. Das klingt nach ausreichend Stoff für die Handlung eines soliden Kinofilms. Das ist Wild Christmas auch, nur über das Ende wundert man sich. Da wird der Zuschauer doch für dumm verkauft!?
Der Hauptakteure spielen sehr gut und Charlize 'Cider House Rules' Theron ist auch wieder schön anzusehen. Insgesamt geht es aber ziemlich hart zur Sache (definitiv kein Weihnachtsfilm)! (Niels)
Niels:


Webvoting:
14% sehr gut
28% gut
42% nett
14% schlecht
#317 29. November
"Meet the Parents" (Meine Braut, ihr Vater und ich) 8 Tage vor Bundesstart
In welcher Art von Film Ben Stiller mitspielt ist ja bekannt ('There is somthing about Mary' & 'Keeping the Faith'). Hier bekommt er noch Unterstützung von Robert 'Analyze This' de Niro. Wer einen der drei genannten Filme mag, wird auch hier seinen Spaß haben. Es sei denn... man hat einmal unangenehme Erfahrungen mit den Schwiegereltern seines Lebenspartners gehabt. Den die ein oder andere Szene wird einigen vielleicht zu realistisch vorkommen.
Der Film ist sagenhaft komisch und dabei nicht zu albern. Hollywood zieht mal wieder alle Register (inklusive Happy End). (Niels)
Niels:


Webvoting:
66% sehr gut
16% gut
16% nett
0% schlecht
#316 22. November
"Brothers" 50 Tage vor Bundesstart
Ist Euch Takeshi Kitano ein Begriff? Steht Ihr auf Fingerabschneiden, Essstäbchen-ins-Gehirn-drücken und Harakiri? Dann schaut Euch Brother an! Diese Mafia- und Gangsterkomödie spielt teilweise in Japan und in Amerika. Die Hauptdarsteller sprechen überwiegend japanisch (untertitelt), aber es wird sowieso nur das nötigste gesprochen. Diskutiert wird mit Pistolen.
Der Film ist recht ungewöhnlich und deshalb schwer zu bewerten. Es war ganz interessant ihn gesehen zu haben, aber uneingeschränkt weiterempfehlen kann ich ihn nicht. (Niels)
Niels:


Webvoting:
26% sehr gut
26% gut
0% nett
46% schlecht
#315 15. November
"Billy Elliot" (... - I will dance) 15 Tage vor Bundesstart
Webvoting:
42% sehr gut
57% gut
0% nett
0% schlecht
#314 8. November
"Bless the Child" (Die Prophezeihung) 1 Tag vor Bundesstart
Webvoting:
0% sehr gut
16% gut
83% nett
0% schlecht
#313 1. November
"Virgin Suicides" 15 Tage vor Bundesstart
Achtung, Literaturverfilmung: Fünf Schwestern zwischen 12 und 17 leben in einer amerikanischen Kleinstadt und begehen Selbstmord. Das ist auch schon fast die ganze Handlung. Zuerst dachte ich: 100 Minuten, d. h. alle 20 Minuten eine. Aber es kam doch ein wenig anders. Ganz lustig war, daß das Ganze in den Siebzigern spielt - die Klamotten war einfach ... unbeschreiblich.
Der Regisseurin, Sofia Coppola (Tochter des Produzenten Francis Ford), "geht es im Kern der Geschichte darum, wie Zeit, Entfernung und Erinnerung auf einen einwirken, und welche ungeheure Kraft das Unerklärliche hat". Was soviel heißt wie, der ganze Film ist unerklärbar und wir dürfen über den Sinn spekulieren. (Niels)
Niels:


Webvoting:
33% sehr gut
13% gut
6% nett
46% schlecht
#312 25. Oktober
"Guesthouse Paradiso" 15 Tage vor Bundesstart
Diese britische Komödie kommt mit Gags tief unter der Gürtellinie daher. So haben die Gäste des 'Paradies' Hotels nichts zu lachen. Der Hotel Manager und sein Partner (Rik Mayall, Adrian Edmonson) definieren schlechten Service. Der Film hat teilweise nur Dick & Doof oder Tom & Jerry Niveau, aber zum Lachen reichts allemal.
Über Geschmack läßt sich ja bekanntlich streiten, aber dieser Film ist einfach geschmacklos. Dennoch, wer Hollywood-Komödien wie 'There is something about Mary' & Co mag, für den ist Guesthouse Paradiso eine willkommene Abwechslung. (Niels)
Niels:


Webvoting:
6% sehr gut
12% gut
6% nett
75% schlecht
#311 18. Oktober
"Shaft" 15 Tage vor Bundesstart
Samuel L. Jackson spielt Shaft und das verdammt cool (Armani Lederjacken und diverse Sonnenbrillen). Seine Partnerin Vanessa Williams und auch teilweise die Handlung erinnern mich an 'Eraser'. Die Geschichte insgesamt wirkt auf mich konstruiert: Shaft gegen den bösen Weißen, Shaft gegen den Gangsterboss und Shaft gegen die Polizei - Das paßte nicht richtig zusammen.
Aber Action und Soundtrack stimmen und Shaft ist erfolgreich neu zum Leben erweckt worden. (Niels)
Niels:


Webvoting:
6% sehr gut
12% gut
6% nett
75% schlecht
#310 11. Oktober
"O Brother, where art Thou?" 8 Tage vor Bundesstart
Tja, irgendwann mußte die Pannenveranstaltung mit "Star Trek" ja mal getoppt werden. Schade, daß es ausgerechnet bei diesem unterhaltsamen, schrägen und ziemlich einfallsreichen Film der verläßlichen Coen-Brüder passieren mußte. So ging die Hälfte des Wortwitzes völlig unter, und ohne Ton wirken manche Szenen einfach nur noch sinnlos.
Ich empfehle jedenfalls allen Vorstellungsabbrechern von heute, sich diesen Film nochmal so anzugucken, wie es die Macher geplant hatten, denn die Coensche Fassung von Homers "Odyssee" sprüht vor kleinen und großen Gags - allein schon die Konversation zwischen Clooney und Goodman ist die Sache wert. Zwei Sterne von mir für einen Film, der zumindest fast an seine genialen Vorfahren - "Fargo" und "The Big Lebowski" - heranreicht. (Kasi Mir)
Kasi Mir:


Webvoting:
25% sehr gut
16% gut
33% nett
25% schlecht
#309 4. Oktober
"Space Cowboys" 29 Tage vor Bundesstart
Na, da hat Clint Eastwood für sich und seine Freunde (Tommy Lee Jones, Donald Sutherland und James Garner) ein schönes Rentner-Armageddon zusammengebastelt! Ist aber auch für jüngeres Publikum (unter 60) zu empfehlen.
Der Film hält, was der Trailer verspricht und ist am Anfang wirklich ganz lustig. In der letzten dreiviertel Stunde wird dann die Space-Shuttle-Weltraum-Mission durchgeführt. (Niels)
Niels:


Webvoting:
21% sehr gut
42% gut
21% nett
14% schlecht
#308 27. September
"Hollow Man" 15 Tage vor Bundesstart
Kasi Mir:


Webvoting:
40% sehr gut
20% gut
0% nett
40% schlecht
#307 20. September
"Scary Movie" 15 Tage vor Bundesstart
Kasi Mir:


Webvoting:
57% sehr gut
0% gut
23% nett
14% schlecht
#306 13. September
"Final Destination" 8 Tage vor Bundesstart
Also irgendwie erinnert mich der Film an Scream. Aber hier kommt es nicht so sehr darauf an, WER als nächstes stirbt sondern WIE! Auch wenn die ganze Zeit immer die Frage im Raum steht: "Who's next?",ist es sehr viel spannender zu sehen, wie das Schicksal zuschlägt.
Mit den Jungschauspielern ist der Film gut besetzt, aber besonders tiefgründig ist die Handlung natürlich nicht. (Niels)
Niels:


Webvoting:
52% sehr gut
23% gut
17% nett
5% schlecht
#305 6. September
"U-571" 8 Tage vor Bundesstart
Dies ist mal wieder so ein Film, wo der Hauptdarsteller (in diesem Fall ein U-Boot) nur ein paar Kratzer abbekommt, obwohl aus allen Rohren auf 'ihn' gefeuert wird. Unseren Helden reicht aber natürlich nur ein Schuß, um die Gegner zu besiegen.
Das bißchen Spannung und Handlung mit viel Action und Heldentum war insgesamt nicht wirklich beeindruckend. Und am Ende 'reitet der Cowboy' wie gewohnt in den Sonnenuntergang (echt wahr)! (Niels)
Niels:


Webvoting:
0% sehr gut
17% gut
23% nett
58% schlecht
#304 30. August
"Pitch Black" (... - Planet der Finsternis) 8 Tage vor Bundesstart
Ein zusammengewürfelter Haufen von Weltraumpassagieren müssen auf einem fremden Planeten notlanden. Von den Charakteren sind nur 2 interessant - der Rest ist mehr oder weniger Kanonenfutter für die Alien-Monster.
In der ersten Stunde gibt es zur mageren Handlung ein paar Effekte zum erschrecken und gruseln. Aber eigentlich wundert man sich nur über das, was man zu sehen bekommt. Gegen Ende hat man sich an die beiden Hauptdarsteller gewöhnt und das Ende ist den Filmmacher auch wirklich gut gelungen! (Niels)
Niels:


Webvoting:
18% sehr gut
18% gut
27% nett
36% schlecht
#303 23. August
"Return to Me" (Zurück zu Dir) 8 Tage vor Bundesstart
Sie (Minnie Driver) hat das Herz seiner (David "X-Files" Duchovny) gestorbenen Frau implantiert bekommen. Er weiß nichts davon und sie traut sich nicht, es ihm zu sagen. Das ist die Handlung dieser gefühlvollen Liebeskomödie.
Das alles war nicht spannend, der Soundtrack zum Heulen und die Hauptdarsteller hatten auch 115 Minuten lang nichts aufregendes zu tun. Ganz lustig hingegen waren die Gags am Rande (die Opis, der Hund, die Wasser-Lady, ...) (Niels)
Niels:


Webvoting:
18% sehr gut
18% gut
27% nett
36% schlecht
#302 16. August
"Road Trip" 8 Tage vor Bundesstart
Vier Studenten unternehmen einen 1800 Meilen "Road Trip", um ein versehentlich an die Freundin verschicktes Videotape wieder zu erlangen.
Ja, was soll man über so einen Film sagen: Abgefahren, chaotisch, durchgeknallt, abgedreht, zusammenhangslos, blöd? Irgendwie es war doch nur eine neue amerikanische Studentenkomödie. Alles drehte sich um die vier Jungs und... letztendlich um Sex. Fazit: 90 Minuten Spaß und gute Unterhaltung mit Gags unter der Gürtellinie! (Niels)
Niels:


Webvoting:
52% sehr gut
23% gut
19% nett
4% schlecht
#301 9. August
"Saving Grace" (Grasgeflüster) 8 Tage vor Bundesstart
Saving Grace entführt uns mal wieder auf die britischen Inseln. Aber nicht ins Angela's-Ashes-Irland sondern eher ins Lang-lebe-Ned-Nevine-Irland. Die Story spielt diesmal allerdings in Schottland. In einem kleinen Dorf an der Küste gilt es Grace aus der Patsche zu helfen, die von ihrem Mann ein Milliönchen Schulden geerbt hat...
Dies ist ein Film über die liebenswerten Bewohner des kleinen Ortes und Marihuana. Prima geeignet für Open-Air Sommer-Kino oder Gute-Laune-Publikum. Die Musik war zum Glück auch nicht irisch. (Niels)
Niels:


Webvoting:
55% sehr gut
11% gut
27% nett
5% schlecht
#300 2. August
"Chicken Run" (Hennen Rennen) 8 Tage vor Bundesstart
Wer meint Chicken Run sei ein Kinderfilm und albern, der wird in den ersten fünf Minuten eines besseren belehrt. Denn nach den ersten genialen, fehlgeschlagenen Fluchtversuchen der Hühner aus ihrer Hühnerfarm ist klar - es kommt noch besser!
Der Film ist natürlich aufgrund der Knetfiguren besonders Wallace & Gromit Fans zu empfehlen. Beim englischen original kommt man außerdem in den Genuß von Mel Gibsons Stimme (im deutschen übernimmt Ingolf Lück den Part, glaube ich?). (Niels)
Niels:


Webvoting:
58% sehr gut
29% gut
4% nett
8% schlecht
#299 26. Juli
"The Skulls" 1 Tag vor Bundesstart
The Skulls sind eine Studentenverbindung, der geheime Machenschaften nachgesagt werden. Die Mitglieder werden mit Geld, Frauen, Autos und einem Uni-Platz Ihrer Wahl "gekauft" und müssen sich strikt an die Verhaltensregeln halten. Das Motto: "We live by the Rules, we die by the Rules." Als jedoch Joshua Jacksons bester Freund ums Leben kommt, hört für ihn der Spaß auf...
Wen diese Handlung nicht abschreckt, kann sich The Skulls ruhig ansehen. Nicht das dieser Rob Cohen Film etwas besonderes wäre, aber Story, Spannung, Darsteller und Soundtrack sind gut auf einander abgestimmt. Nur den Sonnenuntergang am Ende (arrrgh) hätte man sich schenken können!!! (Niels)
Niels:


Webvoting:
5% sehr gut
42% gut
15% nett
36% schlecht
#298 19. Juli
"Big Momma's House" (Big Mamas Haus) 8 Tage vor Bundesstart
Diese Komödie (für die ganze Familie) kommt zwar ohne neue Handlung (Mann verkleidet sich als Frau und verliebt sich in eine Frau) und Gags daher, Martin Lawrance kann die Zuschauer aber gut unterhalten. Die meistens oberflachen Jokes sind natürlich Geschmackssache.
Ein Stern gibt es für den Film; der andere ist wieder mal der Sneak gewidmet. Bei dem Song "Oh Happy Days" wurde z.B. kräftig mitgeklatscht! (Niels)
Niels:

Kasi Mir:


Webvoting:
12% sehr gut
43% gut
31% nett
12% schlecht
#297 11. Juli
"The Perfect Storm" (Der Sturm) 8 Tage vor Bundesstart
Wolfgang Petersen inszenierte mit The Perfect Storm großes Kino, welches auch auf eine große Leinwand gehört. Denn so machen die tosenden, phantastisch Computer-animierten Wellen (mit der Musik von James Horner untermalt) Spaß!
Die ganze Handlung war zwar oberkitschig von Anfang bis Ende, aber das kennen wir ja von Filmen gleicher Machart bereits. Größere Rollen hatten leider nur George Cloony und Mark Wahlberg.
Und ich habe dabei gelernt, wie man Schwertfische fängt! (Niels)
Niels:

Webvoting:
21% sehr gut
35% gut
28% nett
14% schlecht
#296 5. Juli
"Keeping the Faith" (Glauben ist alles!) 15 Tage vor Bundesstart
Auch wenn über die Kirche schon genug Witze gemacht worden sind und diese Sommer-Liebeskomödie sich von ihren Vorgängern nicht groß unterscheidet, konnte ich mich zu drei Sternen durchringen. Denn die Stimmung im Kino war wieder einmal phantastisch!
Beim Abspann bekamen unsere drei Hauptdarsteller Ben "There is something about Mary" Stiller, Edward "Fight Club" Norton und Jenna Elfmann noch einmal riesigen Szenenapplaus (besonders letztere). (Niels)
Niels:

Webvoting:
65% sehr gut
17% gut
8% nett
8% schlecht
#295 28. Juni
"Simpatico" 15 Tage vor Bundesstart
Man nehme 10 Minuten Handlung (über Mogeleien bei Pferdewetten), zerhackt diese, verpackt sie schön in Rückblenden, fügt noch ein paar hochkarätige Schauspieler dazu (Nick Nolte, Jeff Bridges, Sharon Stone) und schon ist der abendfüllende Hollywood Spielfilm fertig.
Nur Caterine Keener (zuletzt in Being John Malkovich zu sehen) hauchte diesem Film etwas frischen Wind ein. Das Ende war es dann auch nicht Wert 106 Minuten darauf zu warten. Auch Pferdeliebaber sollten wegsehen - besonders bei der Szene am Schluß mit Sharon Stone, dem Pferd und der Pistole! (Niels)
Niels:

Webvoting:
0% sehr gut
0% gut
11% nett
88% schlecht
#294 21. Juni
"Pushing Tin" (Turbulenzen und andere Katastrophen) 8 Tage vor Bundesstart
Die IMDb schreibt: "Two cocky air traffic controllers quarrel over proving who's more of a man." Die Werbezeile lautet: "A Comedy about Life, Love, Airplanes and Other Bumpy Rides." Und mehr fällt mir dazu auch nicht ein...
Für die Fans von John Cusack und Billy Bob Thornton anschaubar; Angelina Jolie spielte leider nur eine Nebenrolle. (Niels)
Niels:

Webvoting:
20% sehr gut
40% gut
26% nett
13% schlecht
#293 14. Juni
"American Virgin" (Die amerikanische Jungfrau) 15 Tage vor Bundesstart
Bei der Entjungferung von Mena 'American Beauty' Suvari an ihrem 18. Geburtstag live per Pay-TV und Cyberanzug dabeisein? Ganz lustige Idee (für einen Kinofilm)! Bob Hoskins & Co sorgten dafür, daß einem bei dieser Komödie nicht langweilig wurde!
Das einzig richtig gute an dem Film war aber, daß er nicht schlecht war. (Niels)
Niels:

Webvoting:
0% sehr gut
26% gut
60% nett
13% schlecht
#292 7. Juni
"Gun Shy" (Ein Herz und eine Kanone) 22 Tage vor Bundesstart
In der Kömödie Gun Shy verhandelt Liam Neeson als verdeckter Ermittler zwischen Mafia und Drogenkartell. Alle Darsteller (Gängster inklusive) haben aber irgendwie Probleme mit ihrem Job und erzählen uns davon (*gähn*). Zwischendurch werden einige Gags gestreut und Liam Neeson und Sandra Bullock verlieben sich.
Letztendlich ist dieser Film nicht einmal Sandra Bullock Fans zu empfehlen! (Niels)
Niels:

Webvoting:
0% sehr gut
40% gut
40% nett
20% schlecht
#291 31. Mai
"Brokedown Palace" 8 Tage vor Bundesstart
Asia-Wochen im City! Diesmal reisen unsere Hauptdarsteller Claire Danes, Kate Beckinsale und Bill Pullmann nach Thailand. Die ersten beiden landen schnell im Gefängnis und man wird ein Stunde lang auf die Folter gespannt, wer daran Schuld ist.
Die Story kommt mit Bildern und viel Musik daher (Soundtrack empfehlenswert) und bietet kaum spannende Höhepunkte. Die Charaktere werden gut in Szene gesetzt, sind aber recht einfach gestrickt. Hauptsächliches Thema ist die Freundschaft der beiden Frauen in den harten Zeiten im thailändischen Gefängnis (und so ein bisschen Kriminalgeschichte). Kann man sich ansehen... (Niels)
Niels:

Webvoting:
19% sehr gut
33% gut
28% nett
19% schlecht
#290 24. Mai
"Romeo Must Die" 15 Tage vor Bundesstart
Also, in 'Romeo must die' gerieten die zwei großen Gangsterbosse einer amerikanischen Großstadt aneinander (so mit Bandenkrieg). Die Handlung ist aber nur wichtig, wenn man den Bezug zum Filmtitel verstehen möchte!
Jet Li, bekannt durch Lethal Weapon IV, zeigte wie man heute Kung Fu im Kino präsentiert. Außer den Nahkampfszenen im Mortal Kombat Stil und Jet Lis süßen Blick hatte der Film aber nicht viel zu bieten. Und an Rush Hour kam er auch nicht heran! Neu war allein, daß man bei dem Gehaue per Röntgenblick zusehen konnte, wie die Kochen brachen etc. (Niels)
Niels:

Webvoting:
54% sehr gut
31% gut
13% nett
0% schlecht
#289 17. Mai
"Life" (Lebenslänglich) 15 Tage vor Bundesstart
Eddie Murphy und Martin Lawrence sind für sich allein schon klasse Typen. Hier gibt es die beiden im Doppelpack. Die erste halbe Stunde konnten die beiden in gewohnter lauter Weise aufdrehen, die letzte halbe Stunde als Opis (super Maske) ihr schauspielerisches Talent unter Beweis stellen. Insgesamt ist Life aber eine ruhige Komödie ohne die großen Gags und teilweise sogar ernst.
Die Handlung war nicht spannend, der Soundtrack zwar passend aber nicht besonders toll und Eddie Murphy haben wir auch schon öfter als Opa gesehen. Life ist einfach nur die Lebensgeschichte zweier Schwarzer in den USA der 30-er bis 70-er Jahre, die 40 Jahre lang unschuldig im Gefängnis sitzen und denen es dort keinen Tag richtig schlecht geht!? (Niels)
Niels:

Webvoting:
10% sehr gut
31% gut
42% nett
15% schlecht
#288 10. Mai
"East is East" 8 Tage vor Bundesstart
Das pakistanische Familienoberhaupt einer irischen Familie versucht seine Kinder traditionsgerecht (nach pakistanischem Vorbild) zu erziehen. Daraus ergeben sich Probleme, denn seine Söhne möchten lieber selber bestimmen wann und wen sie heiraten, usw.
Also, der Film war ja nicht wirklich schlecht. Aber ein zweites Mal ansehen werde ich mir ihn nicht. Wäre wohl auch schwierig, denn dieser Film wird höchstens auf ARTE irgendwann nachts um 23:45 Uhr nochmal gezeigt.
Toll war, daß Kenny aus Southpark mitgespielt hat! War aber dann doch nicht der echte Kenny, denn gestorben ist er nicht. (Niels)
Niels:

Webvoting:
8% sehr gut
24% gut
8% nett
60% schlecht
#287 3. Mai
"Bringing Out the Dead" 1 Tag vor Bundesstart
Nicolas Cage hat es nicht einfach als Rettungssanitäter in einer amerikanischen Großstadt. Es wird einem aber nicht langweilig dabei, wenn er und seine mehr oder weniger verrückten Kollegen versuchen das Beste daraus zu machen. Die wilden, abgefahrenen Krankenwagenfahrten sorgten für Aktion, der Soundtrack sorgte für die richtige Stimmung, die coolen Sprüche hatten Witz und Patricia Arquette hielt für die Lovestory her. Handlung war da schon fast Nebensache. (Niels) Niels:

Webvoting:
16% sehr gut
50% gut
27% nett
5% schlecht
#286 26. April
"Being John Malkovich" 15 Tage vor Bundesstart
Ein Puppenspieler findet ein Tor, welches direkt in den Kopf des Schauspielers John Malkovich fürht. Der Film baut in der ersten halben Stunde die doch recht merkwürdige Geschichte langsam auf und steigert sich dann immer weiter bis zum Ende. John Cusack, Cameron Diaz und John Malkovich macht es Spaß dabei zuzusehen, weil sie in diesem Film mal ganz andere Rollen wie sonst spielen können. Gelungener Film! (Niels) Niels:

Webvoting:
38% sehr gut
41% gut
16% nett
3% schlecht
#285 19. April
"House on Haunted Hill" (2000) (Haunted Hill) 8 Tage vor Bundesstart
Zu Beginn dachte man dieser Horrorstreifen kann Scream und Ähnliches locker in die Tasche stecken, aber gegen Mitte des Films lösten Spezial-, Schock-, Ekel- und Gruseleffekte die eigentlich gute Handlung ab. Allerdings war die neue Art den Horror in Szene zu setzten ziemlich abgedreht und hatte echt was!
Zwar sehe ich mir den Film nicht nochmal an, aber die Vorlage von 1958 würde mich schon reizen (da gibt es bestimmt mehr vom fiesen Doktor). (Niels)
Niels:

Webvoting:
10% sehr gut
31% gut
31% nett
26% schlecht
#284 12. April
"Double Jeopardy" (Doppelmord) 22 Tage vor Bundesstart
Die faszinierende Kriminalgeschichte von Double Jeopardy baute anfänglich Spannung auf. Die Erwartungen wurden letztendlich aber nicht ganz erfüllt. Die schöne Ashley Judd spielte ihre Rolle (brave Ehefrau, Mutter, Häftling, Kämpferin, Action-Frau und rachesüchtige Ehefrau) gut. Tommy Lee Jones steuerte die "Auf der Flucht"-Elemente bei. (Niels) Niels:

Webvoting:
62% sehr gut
0% gut
12% nett
25% schlecht
#283 5. April
"Galaxy Quest" 8 Tage vor Bundesstart
Für die Freunde von Science Fiction Filmen ist Galaxy Quest mit Tim Allen und Sigourney Weaver ein wahrer Genuß. Die eigentlichen Komiker sind aber die liebenswerten Außerirdischen, denen man ihre Rolle hundertprozentig abnimmt. Die drei Sterne möge man mir (alter Enterprise Fan) verzeihen.
Bleibt nur noch eins zu sagen: "Never give up and never surrender!" (Niels)
Niels:

Webvoting:
58% sehr gut
25% gut
8% nett
8% schlecht
#282 29. März
"Deuce Bigalow: Male Gigolo" (Rent A Man) 15 Tage vor Bundesstart
Komödie: Der Versager Deuce spielt einen Gigolo, um an das dringend benötigte Geld zu kommen.
Das war sehr lustig. Die Gags waren teilweise neu, teilweise alt (gute Mischung) und hatten oft Southpark Niveau! Rob Schneider war sehr lustig. Ja, diese Komödie ist sehr lustig. (Niels)
Niels:

Webvoting:
33% sehr gut
44% gut
22% nett
0% schlecht
#281 22. März
"Play it to the Bone" (Knocked Out) 8 Tage vor Bundesstart
In einer Mischung aus Roadmovie und Boxfilm wurden uns die drei Hauptcharaktere nähergebracht. Die Dialoge handelten von Sex, dem Boxgeschäft und Jesus. Woody Harrelson zeigte mal wieder, daß er alles spielen kann und dabei immer sympathisch wirkt; Antonio Banderas Fans kommen aber auch auf ihre Kosten! (Niels) Niels:

Webvoting:
0% sehr gut
53% gut
46% nett
0% schlecht
#280 15. März
"Snow Falling on Cedars" (Schnee, der auf Zedern fällt) 8 Tage vor Bundesstart
So langsam gewöhnt man sich an ruhige Literaturverfilmungen in der Sneakpreview. Diese gehört auf jeden Fall zu den besseren, aber mein Bewertungsschema ist auf solche Filme irgendwie nicht ausgelegt.
Die Geschichte wurde mit wenig Worten erzählt; Gefühle mit Bildern und Musik ausgedrückt. Die vielen Rückblenden machten den Film schwierig aber auch interessant. Ethan Hawke überzeugte genauso wie alle anderen Schauspieler auch. (Niels)
Niels:

Webvoting:
0% sehr gut
22% gut
11% nett
66% schlecht
#279 8. März
"The Cider House Rules" (Gottes Werk & Teufels Beitrag) 8 Tage vor Bundesstart
Oh je, kaum haben wir Angela's Ashes verarbeitet, da kommt schon wieder ein ruhiger Film mit Anspruch in der Sneakpreview (zum Glück nicht aus Irland).
Wir bekamen aber eine schöne Geschichte mit schönen Bildern und schöner Musik erzählt, leider über zwei Stunden lang. Zwischendurch dachte ich der Film ist erst zu Ende, wenn alle theatralisch gestorben sind (Taschentücher mitbringen!). War aber insgesamt doch ganz nett und Tobey Maguires Mimik war toll.
Den halben Stern gibt es für die Charaktere des Films, die von den Schauspielern auch sehr gut dargestellt wurden. (Niels)
Niels:

Webvoting:
36% sehr gut
27% gut
36% nett
0% schlecht
 
- Vor dem 8.3.2000 gab es noch kein Webvoting. -
#278 1. März
"Chill Factor" 15 Tage vor Bundesstart
Am Anfang dachte ich, der Film könnte richtig gut werden. Es spielte immerhin Cuba Gooding Jr. mit! Zusätzlich waren noch sein Partner und die typischen Hollywood Soldaten (Gute und Böse) mit von der Partie. Die Handlung ließ dann irgendwann zu wünschen übrig. Aber das war nicht so schlimm, denn solide Action dominierte diesen Film und Langeweile kam nicht auf. Trotzdem gibt es nur einen Stern, denn etwas Besonderes fehlte diesem Film dann doch. (Niels) Niels:
#277 23. Februar
"Angela's Ashes" (Die Asche meiner Mutter) 8 Tage vor Bundesstart
Angela's Ashes ist eine irische Familieliengeschichte mit Emily Watson und Robert "The Full Monthy" Carlyle. Sie spielt im frühen 20. Jahrhundert in dem heiligsten bzw. katholischten Dorf Irlands und erzählt fast zweieinhalb Stunden lang die Geschichte des heranwachsenden Frank. Es gibt kaum Arbeit und alle haben voll viele Kinder usw., usw., usw. ...
Richtige Spannung kam nicht auf. Es war halt die Verfilmung einer Autobiographie. Für Fans solcher Filme ist dieser vielleicht empfehlenswert, aber mir hat er nicht so gut gefallen. So etwas schaut man sich auch besser nachmittags um 20 Uhr im Abaton an, statt abends um 23 Uhr in der Sneakpreview. (Niels)
Niels:
#276 16. Februar
"Body Shots" 15 Tage vor Bundesstart
Also, am Anfang haben uns die Leute auf der Leinwand was über Sex erzählt. Aber als wir nach einer halben Stunde (bzw. als wir Eis, Snickers, Kinderriegel und Flips aufgegessen hatten) immer noch nicht wußten, um was es eigentlich geht, haben wir das Kino gewechselt und uns Three Kings angesehen. Three King würde 1-2 Sternchen verdienen, Body Shots definitiv keinen. (Niels) Niels:
#275 9. Februar
"Sleepy Hollow" 15 Tage vor Bundesstart
Netter Hexen-Horror-Tim-Burton-Film, das heisst nicht so richtig Tim Burton, eher so Tim Burton verfilmt einen Roman, Jonny Depp spielt seine Rolle als ängstlicher Ermittler Ende des 18. Jahrhunderts ganz gut, nur die Specialeffects erweckten manchmal den Unmut des Publikums (gemalte Hintergründe usw.) (Niels) Niels:
#274 2. Februar
"The Green Mile" 8 Tage vor Bundesstart
...hm...da hat Tom Hanks mitgespielt...hm...ja...und da haben die wohl einen Steven King Roman verfilmt... hm... das ganze ging drei Stunden... hm... und besonders spannend war das nicht... aber ich hatte ja die zwei Kinderriegel, das Snickers und die Tüte Flips gefangen! (Niels) Niels:
#273 26. Januar
"Toy Story 2" 8 Tage vor Bundesstart
Walt Disney, super Story, selten so gelacht!, (Kenntnis des 1. Teil von Vorteil), die Stimmung im Kino war phänomenal. (Niels) Niels:
#272 19. Januar
"Lake Placid" 8 Tage vor Bundesstart
#271 12. Januar
"Toy Story 2" 8 Tage vor Bundesstart
Ein nicht so zu empfehlender Denzel-Washington-Film. (Niels) Niels:
#270 5. Januar
"American Beauty" 15 Tage vor Bundesstart
Familienkomödie über das wahre Amerika mit Kevin Spacey. (Niels) Niels:

Bewertungsschema

= sehr gut sehe ich mir auf jeden Fall nochmal an, spätestens wenn er im Fernsehen läuft
= gut sehenswert, schau ich mir vielleicht ein zweites mal an 
= nett Kino-Standardkost, bleibt nicht lange im Gedächtnis
= schlecht nicht der Rede wert (und das ist schon zuviel gesagt)

©2000-2017 mySneak.de-Team. Alle Rechte vorbehalten.